> > > > Verhindert Apple mit Mac OS X 10.7 Lion Time Machine via Dritthersteller-NAS? (Update 2)

Verhindert Apple mit Mac OS X 10.7 Lion Time Machine via Dritthersteller-NAS? (Update 2)

Veröffentlicht am: von

apple_logoMac OS X "Lion" soll am kommenden Mittwoch oder Donnerstag erscheinen - in soweit ist sich die Gerüchteküche einig. Apple hat bisher nur über die offensichtlichen Features gesprochen. Doch auch hinter den Kulissen soll sich einiges getan haben. Die nach dem Release des Golden Master aufkommenden Meldungen sind allerdings nicht immer positiv zu sehen. So scheint Apple Dritthersteller-NAS-Systeme für das hauseigene Backup via Time Machine auszusperren. 2009 hat Apple die Time Machine Network Interface Specification (TMNIS) offen gelegt - darin enthalten auch das Apple Filling Protocol (AFP). Das NAS muss sich an gewisse Vorlagen im AFP-Server halten, um von Mac OS X als Time-Machine-Volume akzeptiert zu werden.

Bislang hat Apple Dritthersteller-NAS-Systeme akzeptiert, allerdings auch eine Warnung ausgegeben, wenn diese sich nicht komplett an die Funktionen halten. Mit Mac OS X 10.7 "Lion" lässt Apple dies nun nicht mehr zu. Nur noch die hauseigene Time Capsule ist in der Lage über das Netzwerk ein Backup zu schreiben.

lion-time-machine

NAS-Hersteller wie Lacie, QNAP, Buffalo und Western Digital sind sich dem Problem bereits bewusst und arbeiten an einer Lösung. Ob sich alle Hindernisse allerdings mit einem Firmware-Update beseitigen lassen, ist nicht bekannt. Wer also kommende Woche auf "Lion" umsteigen möchte, sollte Backups vorerst über eine per USB oder FireWire angeschlossene Festplatte, oder die Time Capsule, machen.

Update

Inzwischen hat Synology ein Update seines DiskStation Managers (DSM) auf die Version 3.2 veröffentlicht. Diese befindet sich zwar noch im Beta-Stadium, soll aber bereits getestet worden sein.

Mac OS X Lion Support:

  • The Netatalk package has been upgraded to 2.2 to enhance the compatibility with Mac file service (AFP) in the latest Mac OS X Lion.
  • Time Machine in Mac OS X Lion is tested and proven to be compatible.

Update 2:

QNAP zieht als zweiter Hersteller nach und veröffentlicht seinerseits eine Firmware mit Lion-Support. Version 3.4.4 Build 0718 soll zumindest den Zugriff auf das Netzlaufwerk erlauben, ein Backup ist noch nicht möglich.

[AFP] Added "AFP DHX2 support" to allow access to the NAS from Mac OS X Lion 10.7. The Time Machine backup for Mac OS X Lion 10.7 will be ready on the official firmware v3.5.0.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (72)

#63
customavatars/avatar39231_1.gif
Registriert seit: 25.04.2006
west coast
Bootsmann
Beiträge: 706
muss ich schauen - aber die sind vermutlich noch da. die ersten backups werden ja erst nach einer ganzen weile gelöscht, wenn der platz eng wird. aber es sind noch 1.2 TB frei :fresse:

EDITh: alles noch da :)
#64
Registriert seit: 23.12.2006

Hauptgefreiter
Beiträge: 201
Weiß jemand ob es auch eine Lösung für die Time Machine auf einem PC-Server gibt?

Habe unter Snow Leopard immer auf meinen PC (Win 7 Ultimate) gesichert, und bekomme das nun unter Lion nicht mehr zum laufen...

Danke!
#65
Registriert seit: 31.05.2005
Schöneiche bei Berlin
Korvettenkapitän
Beiträge: 2415
Zur Zeit gibt es leider noch keine Lösung dafür :( Warte selber auf einen Patch oder ähnlichen für meinen Windows Home Server 2011.
#66
Registriert seit: 23.12.2006

Hauptgefreiter
Beiträge: 201
Hmm, das ist wirklich ernüchternd...
Ist eine echtes K.O.-Kriterium für mich.

Wo ich gerade einen Leidensgenossen da habe:

Hast du mit Lion auch das Problem dass du deinen Server nur noch über die IP-Adresse ansprechen kannst und nicht mehr über den Servernamen?
Auch bei den Freigaben erscheint er unter Snow Leopard sofort unter dem Servernamen. Bei Lion muss ich ihn per "cmd+k" unter der IP-Adresse erst aufrufen bevor er sichtbar wird.

Ist jetzt nicht so tragisch, aber doch unschön. Hätte einfach gerne den Servernamen stehen statt der IP-Adresse...
#67
Registriert seit: 31.05.2005
Schöneiche bei Berlin
Korvettenkapitän
Beiträge: 2415
Ich kann noch per Name zugreifen, aber er mountet mir nicht mehr automatisch die Verzeichnisse. :( Bin jetzt noch nicht darüber gestolpert, wie ich dies wieder einstelle.
#68
Registriert seit: 23.12.2006

Hauptgefreiter
Beiträge: 201
Also ich muss sagen dass die Nachteile von Lion im Moment leider deutlich überwiegen.

Ich werde wohl vorerst wieder auf Snow Leopard wechseln und in ein paar Wochen/Monaten einen neuen Versuch wagen :(
#69
Registriert seit: 31.05.2005
Schöneiche bei Berlin
Korvettenkapitän
Beiträge: 2415
Ich gebe die Hoffnung nicht auf, das es bald was gibt ;)
#70
Registriert seit: 16.11.2010

Fregattenkapitän
Beiträge: 2995
als Info für alle, die einen ZFS Server (NexentaCore, OpenIndiana oder Solaris Expess 11)
mit OSX 10.7 Lion einsetzen:

Ich habe meinen afp-Installer eben für netatalk 2.2 b4 mit Support für Lion zum Testen hochgeladen.
Online-Installation nach su mit: wget -O - www.napp-it.org/afp | perl

Die Bedienung der (AFP)-NAS inkl Share Management erfolgt via Web-Gui

Gea
napp-it.org
#71
customavatars/avatar19920_1.gif
Registriert seit: 24.02.2005

Das was [email protected] sagt
Mäkeltante
Beiträge: 24494
Noch eine News bezüglich Netatalk:
Open-Source-Projekte: Hardwarehersteller finanzieren Netatalk - Golem.de
#72
customavatars/avatar32076_1.gif
Registriert seit: 26.12.2005
Ruhrpott
Kapitän zur See
Beiträge: 3831
Seit heute gibt es für die QNAP-Nutzer das Update auf 3.5.0, welches TimeMachine wieder ermöglicht unter Lion.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]

AVM FRITZ!DECT 301: Intelligentes Thermostat mit E-Paper-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZDECT_301

Mit sinkenden Temperaturen steigt das Interesse an intelligenten Heizungssteuerungen - im Sommer verschwendet man in der Regel keinen Gedanken kalte Herbst- und Winterabende. Mit geringem Aufwand lassen sich die Kosten jedoch senken, gleichzeitig wird die Bedienung komfortabler. Nutzer einer... [mehr]

Rauch und Kohlenmonoxidschutz: Nest Protect im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NEST-PROTECT

Rauchmelder sollen die Bewohner vor Gefahr warnen. In vielen Haushalten schmücken sie inzwischen die Decken der Wohnräume und aktuell verbreiten sich solche mit 10 Jahren Laufzeit verstärkt und machen damit den Wechsel der Batterie auf absehbare Zeit überflüssig. Nest hat sich in den USA... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]