> > > > Apple erschwert Festplattentausch in neuen iMacs (Update mit Guide zum Festplatten-Tausch)

Apple erschwert Festplattentausch in neuen iMacs (Update mit Guide zum Festplatten-Tausch)

Veröffentlicht am: von

Anfang Mai präsentierte Apple die aktualisierten iMacs mit Sandy-Bridge-Prozessoren. Zwar bietet Apple auch den Ersatz oder zusätzlichen Einbau einer SSD an, allerdings zu einem gehörigen Aufpreis. So kostet eine 256 GB SSD satte 500 Euro. Um diesen Aufpreis zu umgehen wollen viele Käufer die HDD eigenständig gegen eine SSD tauschen. Neben dem nötigen Werkzeug und dazu gehören auch Saugnäpfe, ist auch eine gewissen Fingerfertigkeit und technisches Verständnis nicht von Nachteil. Apple scheint aber eine weitere Hürde eingebaut zu haben.

In einer der vorherigen Generationen des iMacs musste ein Temperatursensor kurzgeschlossen werden, damit der Systemlüfter nach dem Tausch der Festplatte nicht auf voller Drehzahl läuft. Noch komplizierter scheint es in der aktuellen Generation zu sein, denn wer hier die Festplatte tauscht, wird trotz des auf den ersten Blick fehlenden Temperatursensors mit einem schnellen Lüfter begrüßt. Grund hierfür ist ein von Apple verändertes SATA-Stromkabel und eine proprietäre Firmware auf der Festplatte. Anstatt eines 4-Pin-Stromanschlusses setzt Apple auf einen 7-Pin-Anschluss, der neben der elektrischen Leistung auch noch den Lüftercontroller versorgt.

imac-early2011-hdd-bay

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
(Quelle:
iFixit

Ein User unseres Forums hatte auch mit diesem Problem zu kämpfen. Im entsprechenden Thread hat er seine Erfahrungen "zu Papier" gebracht. Seine Lösung des Problems: Die original von Apple verbaute Festplatte wieder einbauen und zusätzlich dazu die gewünschte SSD. Erst dann wird der Temperaturcontroller wieder mit den benötigten Daten versorgt und die Lüfter arbeiten korrekt.

Eine andere Lösung für dieses Problem ist bisher nicht in Sicht. Möglich ist noch der Tausch der Festplatte bei einem autorisierten Händler. Dann stehen allerdings auch nur die Optionen zur Verfügung, wie Apple sie auch im Apple Store anbietet.

Update:

Unser Forenmitglied "schneiderinho" hat einen Guide zum Wechsel der Festplatte bzw. dem zusätzlichen Einbau einer SSD in einen 27" iMac Mid 2011 erstellt. Darin ausführlich beschrieben, um genau zu sein bis in jede Schraube detailiert, ist die Demontage des Displays und des Logic-Boards bis hinab zur Festplatte. Wer das nötige technische Verständnis mitbringt und sich an den Tausch der Festplatte bzw. zusätzlichen Einbau der SSD herantrauen möchte, dem dürfte der Guide hilfreich beiseite stehen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (78)

#69
Registriert seit: 22.07.2009

Obergefreiter
Beiträge: 79
Tja man muss erst Mitglied in Steve Jobs Sekte sein um dieses "Problem" zu beheben...
#70
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30749
http://www.hardwareluxx.de/community/f197/nachruesten-einer-ssd-einem-imac-mid-2011-27-a-807863.html
#71
customavatars/avatar4588_1.gif
Registriert seit: 15.02.2003
Frankfurt am Main
Kapitän zur See
Beiträge: 3844
hmm ich dachte mal etas gesehen zu haben das in den Airs die ssd auf dem mainboard festgelötet ist
#72
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30749
Nene, ist dieser mSATA-Anschluss.

Findet man nun auch auf einigen Mainboards mit Z68-Chipsatz.
#73
customavatars/avatar152317_1.gif
Registriert seit: 25.03.2011
Oberbayern
Bootsmann
Beiträge: 724
Zum thema hat "DerSpiegel" im vergangenen jahr einen mehrseitigen bericht gedruckt.
Nachzulesen bei Spiegelonline .
Wer zwischen den zeilen lesen kann, wird dann hoffentlich wissen welche art von geschäftsmann S.Jobs ist.
#74
Registriert seit: 27.12.2006
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1299
Sehr interessanter Artikel, danke.
Aber trotzdem, was ist die Alternative? Bill Gates mag heute Millionen oder gar Milliarden spenden, trotzdem ist auch er ein Mann der über Leichen gegangen ist. Vielleicht nicht annähernd so emotional wie Steve, aber trotzdem Skrupellos.
MS hat (mal mehr, mal weniger Erfolgreich) oft genug versucht dem Nutzer einen Käfig und Maulkorb zu verpassen, nur hat MS niemals komplette Systeme verkauft, daher bestanden die Einschränkungen nur in der Software.

Sehr gut ist in dem Zusammenhang auch der Film die Piraten von Silicon Valley der seine und Bills Anfänge erzählt.

Was grade passiert ist nicht unbedingt Nutzerfreundlich, das muss ich als Applefreund zugeben, aber trotz allem lebe ich lieber mit diesen Einschränkungen als mich weiter mit Windows und dem gemeinen PC rumzuschlagen.
#75
customavatars/avatar146919_1.gif
Registriert seit: 09.01.2011
Berlin
Vizeadmiral
Beiträge: 7437
diesen artikel kenne ich, genau so habe ich mir die reden von jobs in harvard (?) angesehen.

unter dem strich bleibt eines stehen:
jobs ist ein mensch (mit schwächen, wie wir alle), aber das wichtigste zum thema kann keiner verleugnen - er ist ein sehr erfolgreicher geschäftsmann.

wäre er so erfolgreich mit mehr "menschlichkeit" und "rücksicht" - wohl nicht in diesem geschäft, oder?
#76
Registriert seit: 12.08.2010
Bocholt
Hauptgefreiter
Beiträge: 215
Bin ich froh das ich kein Apple benutze und meine Rechner selbst baue..... Son Kack können auch nur die verzapfen
#77
customavatars/avatar46501_1.gif
Registriert seit: 03.09.2006
Düsseldorf
Kapitän zur See
Beiträge: 3360
Zitat Tombadole;16823404
Bin ich froh das ich kein Apple benutze und meine Rechner selbst baue..... Son Kack können auch nur die verzapfen


Frust abgelassen?
#78
customavatars/avatar92166_1.gif
Registriert seit: 25.05.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2339
Zitat Tombadole;16823404
Bin ich froh das ich kein Apple benutze und meine Rechner selbst baue..... Son Kack können auch nur die verzapfen


Kann ja jeder selber entscheiden, ich für meinen Teil könnte mir nicht vorstellen wieder eine Windows Kiste primär zu nutzen, obwohl Windows 7 ein sehr gutes OS und sogar in vielen Sachen vielleicht sogar besser als OSX ist.
Mich hat das Gesamtkonzept überzeugt und bin vollkommen zufrieden. Wenn man sich erst mal im Apple Ökosystem mit MacBook, iPhone/iPad und Time Capsule befindet will man die Vorteile auch nicht mehr missen;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

Sharkoon Skiller SGS3 im Test - schmal geschnitten, gut gepolstert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_TEASER

Nach Corsair und noblechairs steht nun der dritte Gaming-Chair auf unserem Testprogramm, der Sharkoon Skiller SGS3. Die Optik kommt schon einmal bekannt vor, aber kann sich der auf das Gaming ausgerichtete Bürostuhl an anderer Stelle absetzen? Sie sind sicherlich eines der Phänomene der letzten... [mehr]

Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]