> > > > ViewSonic ViewPad 10s nun offiziell

ViewSonic ViewPad 10s nun offiziell

Veröffentlicht am: von

viewsonicBereits auf der diesjährigen Consumer Electronics Show in Las Vegas stellte ViewSonic das ViewPad 10s zur Schau. Nun kündigte man das neue Tablet via Pressemitteilung offiziell an. Das 275,5 x 78,5 x 14,5 mm große und rund 730 Gramm schwere Tablet basiert dabei auf NVIDIAs Tegra-2-Chip, dessen zwei Kerne mit einer Taktfrequenz von 1,0 GHz arbeiten und auf einen 512 MB großen Arbeitsspeicher zurückgreifen können. Das kapazitive Multi-Touch-Display löst mit 1024 x 600 Bildpunkten auf und misst 10,1 Zoll in der Diagonalen. Daten lassen sich auf dem 512 MB großen, internen Speicher ablegen. Dieser lässt sich dank SD-Kartenslot aber um weitere 32 GB erweitern. Zur Kommunikation steht nicht nur ein Wireless-LAN-Modul, welches im 802.11-b/g/n-Standard funkt, zur Verfügung, sondern auch Bluetooth 2.1+EDR und ein GPS-Modul. Optional ist auch ein UMTS-Modem verbaut.

Für Videos und Fotos besitzt der iPad- und Galaxy-Konkurrent eine 1,3-Megapixel-Webcam. Auf der Anschluss-Seite bietet ViewSonics ViewPad 10s die übliche Sound-Buchse, einen HDMI- Port und eine USB-Schnittstelle. Beim Betriebssystem setzt man auf Android 2.2, welches volle Flash-10.1-Unterstützung mit sich bringt. Ob es auch ein Update auf Version 3.0 geben wird, hält man sich noch offen.

Das Viewpad 10s soll ab sofort im Fachhandel erhältlich sein und für empfohlene 349 Euro seinen Besitzer wechseln. Die 3G-Variante schlägt hingegen mit 399 Euro zu Buche.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar56069_1.gif
Registriert seit: 17.01.2007
Pott
Kapitän zur See
Beiträge: 3177
Zitat
Ob es auch ein Update auf Version 3.0 geben wird, hält man sich noch offen.


wenn man halbwegs konkurrenzfähig sein möchte wird es ohne Android 3.0 nix werden. Unverständlich imho.
#2
customavatars/avatar106746_1.gif
Registriert seit: 17.01.2009

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 385
@Thomasetti durch die nicht Offenlegung des Quellcodes boykottieren die Hersteller Android 3.0, was auch richtig so ist!
#3
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 18790
Schade das soviel tabletzs solch einen eklig dicken rand haben ,warum ist bitte nach displayende da soviel frei rund ums display, sprich schwarzer rand ? die könnten doch bei selber displaygrösse viel kleiner sein, zumindest halb so gross wie bei viesonic geht ja, wenn man die konkurrenz betrachtet...

finde diesen umstand sehr unschön
#4
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
@ Mc Ferry
Wer Boykottiert 3.0? alle wirklich guten android Tablets haben 3.0 drauf...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

    Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

  • Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

  • Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

    Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

    Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]

  • Sony WH-1000XM3: Noise-Cancelling-Kopfhörer in dritter Generation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Bei den Noise-Cancelling Bluetooth-Kopfhörer tut sich einiges. Besonders deutlich wird das mit Blick auf Sony. Erst im letzten Jahr haben wir den MDR-1000X auf dem Weg zur CES getestet. Jetzt wurde mit dem WH-1000XM3 bereits der Nach-Nachfolger vorgestellt.  Sony will dabei vor allem die... [mehr]