> > > > CES 2011: ViewSonic zeigt neues Smartphone und Tablet auf Android-Basis

CES 2011: ViewSonic zeigt neues Smartphone und Tablet auf Android-Basis

Veröffentlicht am: von

viewsonicAuch ViewSonic ist in diesem Jahr wieder auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas vertreten. Dort zeigt man neben zahlreichen Monitoren und Projektoren auch seine beliebte ViewPad-Serie. Wie man nun via Pressemitteilung bekannt gab, hat man jetzt zwei neue Geräte in die Produktlinie aufgenommen. Das ViewSonic ViewPad 10s soll dabei die Tablet-Reihe des Herstellers anführen und mit NVIDIAs neuem Tegra-2-Chip, der sich mit jeweils 1,0 GHz ans Werk macht, ausgestattet sein. Das verbaute 10,1-Zoll-Touch-Display löst mit 1024 x 600 Bildpunkten auf, während sich der integrierte Speicher dank eines SD-Kartenslots um weitere 32 GB erweitern lässt. Wireless-LAN nach 802.11-b/g/n-Standard, Bluetooth 2.1+EDR sowie ein UMTS- (optional) und GPS-Modul sind auch wieder mit von der Partie. Sogar ein HDMI-Anschluss und eine 1,3-Megapixel-Webcam haben ihren Weg in das schicke Tablet gefunden. Beim Betriebssystem setzt ViewSonic dieses Mal ausschließlich auf Android 2.2 – dafür aber mit voller Flash-10.1-Unterstützung.

Mit dem ViewPad 4 hat ViewSonic weiterhin ein neues Smartphone mit in seine Produktpalette genommen. Dieses besitzt, wie der Name schon vermuten lässt, einen 4,1 Zoll großen, kapazitiven Touchscreen samt WVGA-Auflösung. Im Inneren rechnet ein 1,0 GHz schneller Qualcomm-MSM-8255-Prozessor. Eine 5,0-Megapixel-Kamera, Bluetooth 2.1, Wireless-LAN und UMTS gehören hier zur Standard-Ausstattung. Für Videotelefonie steht zusätzlich noch eine Frontkamera zur Verfügung. Die neuen ViewPads lassen sich vom 06. bis zum 09. Januar auf der CES in Las Vegas bestaunen.

Wann sie in die deutschen Läden kommen sollen, konnte ViewSonic leider noch nicht verraten. Noch im ersten Quartal will man allerdings weitere Informationen hierzu herausrücken.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]