> > > > Nokia und Microsoft arbeiten zukünftig zusammen

Nokia und Microsoft arbeiten zukünftig zusammen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

NokiaErst vor wenigen Tagen räumte Nokia`s CEO Stephan Elop seinen Mitarbeitern gegenüber Fehler und Versäumnisse ein. In London haben er und Steve Ballmer, CEO von Microsoft, eine Partnerschaft angekündigt, welche die Stärken beider Unternehmen zusammenführen soll. Es soll ein globales mobiles Ökosystem entstehen. Profitieren sollen Endkunden, Entwickler, aber auch der Business-Sektor im Allgemeinen zugleich. Wir werden also vielleicht schon sehr bald erste Nokia-Hardware mit Windows Phone 7 sehen. In einigen Punkten haben Microsoft und Nokia die wichtigsten Punkte der Zusammenarbeit aufgeführt:

  • Nokia will adopt Windows Phone as its primary smartphone strategy, innovating on top of the platform in areas such as imaging, where Nokia is a market leader.
  • Nokia will help drive and define the future of Windows Phone. Nokia will contribute its expertise on hardware design, language support, and help bring Windows Phone to a larger range of price points, market segments and geographies.
  • Nokia and Microsoft will closely collaborate on development, joint marketing initiatives and a shared development roadmap to align on the future evolution of mobile products.
  • Bing will power Nokia’s search services across Nokia devices and services, giving customers access to Bing’s next generation search capabilities. Microsoft adCenter will provide search advertising services on Nokia’s line of devices and services.
  • Nokia Maps will be a core part of Microsoft’s mapping services. For example, Maps would be integrated with Microsoft’s Bing search engine and adCenter advertising platform to form a unique local search and advertising experience.
  • Nokia’s extensive operator billing agreements will make it easier for consumers to purchase Nokia Windows Phone services in countries where credit-card use is low.
  • Microsoft development tools will be used to create applications to run on Nokia Windows Phones, allowing developers to easily leverage the ecosystem’s global reach.
  • Microsoft will continue to invest in the development of Windows Phone and cloud services so customers can do more with their phone, across their work and personal lives.
  • Nokia’s content and application store will be integrated with Microsoft Marketplace for a more compelling consumer experience.

In naher Zukunft sollen weitere Details zur Zusammenarbeit bekanntgegeben werden. Den kompletten "offenen Brief" zur Zusammenarbeit findet ihr hier: Open Letter from CEO Stephen Elop, Nokia and CEO Steve Ballmer, Microsoft

Eines macht Nokia allerdings auch klar: alle bisher verwendeten Betriebssysteme werden nicht eingestellt. Wir werden also noch dieses Jahr weitere Mobiltelefone mit Symbian und vor allem MeeGo sehen.

Weiterführende Links:

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (20)

#11
customavatars/avatar16650_1.gif
Registriert seit: 20.12.2004
Darmstadt
Vizeadmiral
Beiträge: 8189
Bin mal gespannt wie man WP7 bei einem 50€ Handy einsetzen will.

Wenn es ganz schlecht für Nokia läuft werden sie einfach von MS aufgekauft.

@Don

Was ist an der background Musik auffällig?
#12
customavatars/avatar55236_1.gif
Registriert seit: 07.01.2007
D:\NRW\Cologne
Kapitänleutnant
Beiträge: 1790
Zitat Don;16283722
Wem fällt was bei der Hintergrundmusik des Videos auf?


Die Musik stammt aus der Final Cut Pro-Suite, entwickelt von Macintosh für OSX :D


Nokia und Microsoft bilden also jetzt gemeinsam die Vereinigten Versäumer im Smartphone-Markt. Denke kaum, dass diese League of Fail den großen wie Apple, Google und Blackberry viel antun kann...
#13
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29409
Zitat MSAB;16286126
Was ist an der background Musik auffällig?


Zitat zephyr;16286330
Die Musik stammt aus der Final Cut Pro-Suite, entwickelt von Macintosh für OSX :D


Genau, die Musik wird bei vielen Apple-Videos verwendet in denen neue Produkte vorgestellt werden.
#14
Registriert seit: 19.01.2005
Rödinghausen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4574
find auch, dass es für MS ein guter schritt war. weiß noch nicht so recht, was nokia sich so davon erhofft.
ich persönlich hoffe nur, dass sie wirklich weiter an meamo/meego festhalten. mein n900 soll ja weiter gefüttert werden :) vor kurzem schön nitdroid zum rumspielen als dualboot drauf gemacht. finds echt schade, dass das handy nicht so gepuscht wird von Nokia, wie sie es sollten.
#15
customavatars/avatar78417_1.gif
Registriert seit: 26.11.2007
Saarland
Moderator
Drow Ranger
Beiträge: 10783
Die Q&A heute Mittag war doch sehr eindeutig meiner Meinung: Es kommt Ende des Jahres ein MeeGo Device um den Markt zu "testen". Was auch immer das heißen soll...
Dachte sie hätten mit Maemo genug getestet und könnten mit MeeGo nun endlich ein OS mit vorhandenem Support ausliefern. Falsch gedacht würde ich sagen, Elop möchte ja lieber an einem OS im Anfangsstadium(WP7S) festhalten.
Mit Maemo hat Nokia selbst ja schon lange abgeschlossen, zum Glück gibt es da eine mehr als gute Community.
Anstatt mit QT, Symbian^3 und MeeGo nun nach langer Vorbereitung durchzustarten wirft man alles weg, mir unerklärlich.
#16
customavatars/avatar73173_1.gif
Registriert seit: 20.09.2007
München
Kapitän zur See
Beiträge: 3085
Zitat zephyr;16286330
Nokia und Microsoft bilden also jetzt gemeinsam die Vereinigten Versäumer im Smartphone-Markt. Denke kaum, dass diese League of Fail den großen wie Apple, Google und Blackberry viel antun kann...


Täusch dich mal nicht, die Microsoft Strategie wird mittelfristig aufgehen. Zielgruppe ist hier Unternehmenskunden mit Integration an MS Cloud Services und dem internen Firmennetzwerk. Da ist die Tür für die anderen zu. ;)
#17
customavatars/avatar55236_1.gif
Registriert seit: 07.01.2007
D:\NRW\Cologne
Kapitänleutnant
Beiträge: 1790
Zitat TheSane;16287758
Täusch dich mal nicht, die Microsoft Strategie wird mittelfristig aufgehen. Zielgruppe ist hier Unternehmenskunden mit Integration an MS Cloud Services und dem internen Firmennetzwerk. Da ist die Tür für die anderen zu. ;)


Na gut, aber gerade in Unternehmen sind die Blackberrys doch am ehesten verwurzelt. Und wenn die Integration mit Windows nicht problemlos wäre, wäre das doch wohl nicht so?
#18
customavatars/avatar59822_1.gif
Registriert seit: 10.03.2007
Schwaben
Bootsmann
Beiträge: 577
Zitat mayer2;16284003
Naja um Nokia ist es eh nicht schade > Bochum, hoffendlich gehen sie sang und klanglos unter.


Genauso wie die restlichen fünf "Niederlassungen" in Deutschland dann geschloßen werden? Ja, bin auch dafür :stupid:


Grüße
#19
customavatars/avatar107049_1.gif
Registriert seit: 22.01.2009
Irdning/Steiermark/Austria
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 426
Schade um MeGoo, das hätte wirklich potential gehabt - aber im schattendasein bei nokia wirds am ende wohl untergehen.

WP7 stinkt zum himmel - byebye Nokia...

Naja dann wirds wohl ein samsung handy mit Bada werden.
#20
customavatars/avatar78417_1.gif
Registriert seit: 26.11.2007
Saarland
Moderator
Drow Ranger
Beiträge: 10783
Warum kein Samsung Galaxy 2 mit Android 2.3 ? :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Logi ZeroTouch im Test - Wird wirklich aus jedem Auto ein Connected Car?

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LOGI_ZEROTOUCH_TEASER_KLEIN

Das Smartphone ist eine der größten Gefahrenquellen im Auto. Schon das kurze Lesen einer neuen Nachricht reicht aus, um schwere Unfälle mit dramatischen Folgen zu verursachen. Dabei gibt es mittlerweile zahlreiche Mittel und Wege, um die Ablenkung zu minimieren. Alles zu aufwendig, dachte sich... [mehr]

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]