> > > > Nokia CEO gesteht Fehler und Versäumnisse ein

Nokia CEO gesteht Fehler und Versäumnisse ein

Veröffentlicht am: von

nokia_2In einem Memo, das Engadget vorliegt, wendet sich Nokias CEO Stephan Elop an die Mitarbeiter und gibt große Fehler und Versäumnisse in den vergangenen Jahren zu. Das Nokia den Anschluss an HTC, LG, Samsung oder Apple in technischer Hinsicht verloren hat, ist mehr als offensichtlich. Aber Nokia hat auch an einer zweiten Front schwer zu kämpfen, der Software auf den eigenen Mobiltelefonen und Smartphones. Hier haben gerade Google mit Android und Apple mit iOS dem finnischen Hersteller den Rang abgelaufen und Windows Phone 7 von Microsoft ist ebenfalls auf dem Vormarsch. In einigen Zitaten stellt Stephan Elop die Situation ungewohnt hart und ehrlich dar:

  • "We too, are standing on a “burning platform,” and we must decide how we are going to change our behaviour."
  • "The first iPhone shipped in 2007, and we still don't have a product that is close to their experience."
  • "Android came on the scene just over 2 years ago, and this week they took our leadership position in smartphone volumes. Unbelievable."
  • "...there is intense heat coming from our competitors, more rapidly than we ever expected. Apple disrupted the market by redefining the smartphone and attracting developers to a closed, but very powerful ecosystem."
  • "They changed the game, and today, Apple owns the high-end range."
  • "Google has become a gravitational force, drawing much of the industry's innovation to its core."
  • "We have some brilliant sources of innovation inside Nokia, but we are not bringing it to market fast enough. We thought MeeGo would be a platform for winning high-end smartphones. However, at this rate, by the end of 2011, we might have only one MeeGo product in the market."
  • "...Symbian is proving to be an increasingly difficult environment in which to develop to meet the continuously expanding consumer requirements..."
  • "Our competitors aren't taking our market share with devices; they are taking our market share with an entire ecosystem."
  • "We poured gasoline on our own burning platform. I believe we have lacked accountability and leadership to align and direct the company through these disruptive times. We had a series of misses. We haven't been delivering innovation fast enough. We're not collaborating internally. Nokia, our platform is burning."

Wer sich den kompletten Brief durchlesen möchte, der findet diesen bei Engadget. Noch nicht wirklich deutlich wird, welche Maßnahmen Nokia ergreifen will, um den Abwärtstrend zu stoppen. Seit einigen Tagen wird vermutet, dass man in Kürze einen Wechsel auf Android oder Windows Phone 7 vollziehen wird. Am 11. Februar findet ein London ein Meeting statt, auf dem Neuigkeiten zu diesen Thema erwartet werden.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (21)

#12
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Hm die zeiten wo nokia noch gut war sind ja echt lange vorbei. Und die haben echg ewig gebraucht ums selbst zu raffen. Hatte einige touchphones von dehnen in der hand gehabt, aber irgendwie alles krüppelig :fresse:

Hatte paar bekannte mit aktuellen handys von nokia, viele software probleme, und hardware ausfälle. Dann wird eingeschickt, kommt nach nem monat wieder mit dem sogenannten \"rundum-sorglos-paket\" und paar tage später fängt es wieder an...


Außerdem seid ich mein milestone hab und mich ein wenig mit android befasst hab, will ich eigentlich nix anderes.

Wäre aber irgendwie schade wenn die firma irgendwann einfach verschwunden ist.
#13
customavatars/avatar29493_1.gif
Registriert seit: 07.11.2005
Freecastle / Swimming Württem-Mountain
Vizeadmiral
Beiträge: 6256
Ein nicht sehr elaborierter Beitrag folgt :fresse:

Ich hab mich mit Nokia nie so richtig beschäftigt, aber es ist schon krass: vor rund 10 Jahren war ein 3210 quasi das Statussymbol der Jugend, so wie heute ein iPod/Phone. Cover austauschen hatte als Sammelleidenschaft die Briefmarkensammlung aber mal sowas von verdrängt :fresse: und wer Super Mario auf dem Gameboy spielte, war ein Looser - es drehte sich alles nur noch um die kleine "Snake". ^^

Und jetzt? :hmm:[COLOR="red"]

---------- Beitrag hinzugefügt um 23:47 ---------- Vorheriger Beitrag war um 23:37 ----------

[/COLOR]YouTube - Nokia 3210 vs. Apple iPhone 3GS - Omio's Retro Phone Comparison!

:lol:
#14
Registriert seit: 17.10.2007

Stabsgefreiter
Beiträge: 260
Für Nokia sieht's leider nicht gut aus. Allerdings hat z.B. Motorola gezeigt das man sich mit 2, 3 guten Produkten wieder selbst aus dem Sumpf ziehen kann...
#15
customavatars/avatar97988_1.gif
Registriert seit: 03.09.2008
Mönchegladbach, NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2272
Also ich kenne das N97, und das find ich klasse.
#16
customavatars/avatar109791_1.gif
Registriert seit: 05.03.2009
Viersen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1640
Zitat EchoBeach;16277274


Allerdings hat z.B. Motorola gezeigt das man sich mit 2, 3 guten Produkten wieder selbst aus dem Sumpf ziehen kann...


stimmt schon - allerdings steckt bei Motorla auch ein ganz anderes knowhow und Kapital dahinter. Die produzieren ja nicht nur Telefone, von Nokia kenne ich aber keine anderen Produkte. Wenn es damit also nicht mehr klappt dann wird's schwer.
#17
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29577
Nokia macht schon mehr als nur Mobiltelefone. Vieles davon sieht man aber einfach nicht. Zum Beispiel wird dort Hardware für den Aufbau von Mobilfunkzellen produziert, die es dir überhaupt erst möglich macht mit deinem Handy zu telefonieren. Autozulieferer ist man auch, aber die Mobiltelefone sind sicher das Hauptgeschäft.
#18
customavatars/avatar4588_1.gif
Registriert seit: 15.02.2003
Frankfurt am Main
Kapitän zur See
Beiträge: 3836
Nokia produziert neben handys auch settop boxen (d-box), navi´s fürs auto, mobilfunk und sicherheitstechnik dabei haben sie sich in diesem bereich vor kurzem mit siemens zusammen getan.

Mal was anderes: Wollte Ercisson und Sony ihr Joint Venture nicht auflösen irgendwann ?
#19
customavatars/avatar56992_1.gif
Registriert seit: 30.01.2007
Weit weg
Stabsgefreiter
Beiträge: 284
@analogwarrior

Generell finde ich auch nicht das Nokia bisher viel gute Hardware abgeliefert hat. Haptik, Optik und Technik liegen bis auf wenige
Ausnahmen der neusten Generationen von Nokia phones weit hinter der Konkurenz zurück.

Öhm sorry aber das is nicht dein ernst? Wo hast du den Bullshit her ?
Nokia ist IMMER ganz vorn dabei zwar nicht immer ganz oben aber immer Top10. Nokia Handys sind schon immer leicht zubedienen nur kommen nich alle klar. Un andere Phones zbs. Appple is auch nich so einfach von der bediehnung eher noch schlimmer wenn man bedenk das man zum musik draufladen erst seinen pc versauen muss mit apple.Un über geschmack lässt sich streiten.Noch ein Pluspunkt für Nokia: Nokia maps is kostenlos bei vielen serien. Nur am rande ich hatte für 8std mal ein iphone was dann auch mein letztes war auch wenn es sich nur um ein 3gs handelte war es trotzdem der letzte müll.
Sound zbs Musik kann ein N73 was fast 4 jahre alt is besser un fotos auch.
#20
customavatars/avatar134550_1.gif
Registriert seit: 13.05.2010
Bremen
LTdW 30k Master
Beiträge: 1294
Zitat Napsterkiller;16277976
Nokia produziert neben handys auch settop boxen (d-box), navi´s fürs auto, mobilfunk und sicherheitstechnik dabei haben sie sich in diesem bereich vor kurzem mit siemens zusammen getan.


Oh ja, sone Set Top Box hab ich auch noch :) War eine Nokia schlag mich tot. Für A-Sat noch :fresse:
Funktioniert bis heute, was ich von einigen D-STB's nicht behaupten konnte. *schwelg*
Mit mein jetztigen Nokia 5800 XM bin ich auch zufrieden - die ganzen Apss vom Eiföhn brauch ich nicht... Hauptsache ich kann telefonieren und Musik hören ;)
#21
customavatars/avatar109791_1.gif
Registriert seit: 05.03.2009
Viersen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1640
Zitat imhotep07;16279380



Öhm sorry aber das is nicht dein ernst? Wo hast du den Bullshit her ?


... das ist sogar mein voller ernst. Hast Du schon mal was von Ansichts- oder Geschmackssache gehört ? :hmm:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]