> > > > Gratis-Hülle soll iPhone 4-Besitzer beschwichtigen

Gratis-Hülle soll iPhone 4-Besitzer beschwichtigen

Veröffentlicht am: von

apple_logoWie wir bereits im Vorfeld ankündigten, veranstaltete Apple gestern eine außergewöhnliche Pressekonferenz. Thema waren die Empfangsproleme des iPhone 4. Dessen Antenne ist im Rahmen der Geräts untergebracht. Bei ungünstiger Handhaltung kann sich der Empfang des Smartphones stark verschlechtern.

Steve Jobs persönlich nutzte die Pressekonferenz, um Apples Meinung zu diesem Problem auszusprechen. Zuerst wurde demonstriert, das auch andere Smartphones von diesem Problem betroffen sein können. Auch im weiteren Verlauf versuchte Jobs, die Bedeutung dieser Angelegenheit zu relativieren. So würden die Algorithmen falsch arbeiten, die für die Anzeige der Empfangsstärke zuständig sind. Entsprechend würde der Verlust an Empfangsstärke viel drastischer dargestellt werden, als er es eigentlich ist. Nach einer Reihe weiterer Relativierungs- und Beschwichtigungsbemühungen kam Steve Jobs dann endlich darauf zu sprechen, wie Apple auf die Empfangsprobleme reagieren will. Mit einer neuen Version des Betriebssystems iOS 4 (Version 4.0.1) soll die Empfangsstärke realistischer bstimmt und angezeigt werden. Außerdem soll jeder Besitzer des iPhone 4 kostenlos eine Hülle für sein Smarthphone erhalten - damit wird den Empfangsproblemen vorgebeugt. Wer bereits selbst eine Hülle gekauft hat, soll die Kosten erstattet bekommen. Apple will diese Aktion vorerst bis zum 30. September laufen lassen. Da Apple selbst nicht genügend Hüllen bereitstellen kann, soll es eine Auswahl verschiedener Hüllen geben. Ab Ende kommender Woche können iPhone 4-Besitzer auf der Apple-Seite ihre Wunschhülle auswählen. Apple schickt ihnen diese dann zu. Wem diese Lösung nicht gefällt, dem bietet Apple innerhalb von 30 Tagen nach Kauf die Möglichkeit, das iPhone 4 zurückzugeben und den Kaufpreis erstattet zu bekommen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (46)

#37
customavatars/avatar68485_1.gif
Registriert seit: 18.07.2007
hier! *wink*
Oberbootsmann
Beiträge: 953
Zitat Grummel;14950477
Also bei den Siemens und Nokia Funken, die ich bisher hatte, existierte so ein Fehler nicht. Ich finde das schon ein krasses Fehldesign von Apple.



Quelle: Apples Panntenne: Mit Gratisgummi gegen den iPhone-Frust - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Netzwelt

D.h. jedes hunderdstes Gespräche bricht wegen der Fehlkonstruktion ab? Mein Glückwunsch.


Du bist echt lustig, weißt du das? In Bezug auf das iPhone 3GS bedeutet das, dass es hier nur sehr selten zu mehr kommt und nicht im Rückschluss das jedes 100 Gespräch abbricht - zumal hier auch keinerlei Umstände ausgegrenzt werden (sprich hier zählen auch Dinge wie ich sitz in der Bahn und fahr durch n Tunnel, ich bin gerade auf der Landstraße und extrem weit vom nächsten Mast weg etc.) - sprich hier geht es um Situationen in denen es bei so gut wie jedem Phone SEHR GUT MÖGLICH ist das dass laufende Gespräch wegbricht.

Naja, ich wollte mich eig. gar nicht in diese Diskussion einmischen, da es sowieso nur wieder Lager gegen Lager geht und von beiden Seiten wohl wahrscheinlich wieder allerlei Fakten und Tatsachen "vergessen" oder aber gern auch mal verdreht werden. In diesem Sinne euch noch viel Spaß beim gegenseitigem Köpfe einschlagen - ich geh was sinnvolleres mit meiner Zeit anfangen :)

Grüße

yumyum
#38
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Zitat Grummel;14950477
Also bei den Siemens und Nokia Funken, die ich bisher hatte, existierte so ein Fehler nicht. Ich finde das schon ein krasses Fehldesign von Apple.



Quelle: Apples Panntenne: Mit Gratisgummi gegen den iPhone-Frust - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Netzwelt

D.h. jedes hunderdstes Gespräche bricht wegen der Fehlkonstruktion ab? Mein Glückwunsch.


Nokia Music Xpress und Samsung GTS5230
mein Nokia hat regelmäßig abbrüche ... !

So viel scheiß wie hier geschrieben wird, die zersprengt jedes WC... die qualität hat hier ja nicht mehr das niveau von rtl 2 ...

mich wurstet apple einen scheißdreck, weilsn dreckskonzern wie jeder andere ist. die produkte überzeugen aber und sind im gefühlten handling unerreichbar. ob macbook oder ipod ... komisch dass sich hier fast garkeine iphone 4 besitzer ausweinen, sondern nur jene dies eben nicht haben^^

hier kommt man auch nicht mehr mit eloquenz weiter, fäkalien an die macht^
#39
customavatars/avatar83208_1.gif
Registriert seit: 22.01.2008
Lucis
Admiral
Beiträge: 8295
Dann will ich mal meine Eindrücke und Erfahrung schildern:

Mein iPhone 3GS, sowie das von meiner verlobten, Freund und noch einer Freundin haben alle diese Empfangsschwäche. Bevor sich jedoch meine Verlobte damals das iPhone 3GS gekauft hatte, wollte Sie zuerst das HTC Hero haben. Das erste HTC Hero, hatte genau dieselbe Schwäche. Je nach dem wie das Handy gehalten worden ist, stieg oder fiel der Empfang. Nach dem das erste HTC Hero wegen anderen Problemen durch ein zweites neues HTC Hero ersetzt worden ist... oh wunder, genau das selbe Spiel. ;)

Ich hatte extra drauf geachtet, weil mich das auch klein wenig stört. Aber nichts desto trotz hatte ich nie einen Abbruch bei einem Telefonat mit dem iPhone 3GS! Bis jetzt haben alle noch ihre iPhones und stören sich nicht an dieser Problematik.

Also mir scheint es als ob es ein globales Problem ist und nicht nur Apple damit zu kämpfen hat. Wer mit seinem Produkt nicht zufrieden ist, kann doch gerne seine Rechte in Anspruch nehmen und sich nach einem anderen Produkt ausschau halten.
Jedes Produkt hat halt so seine positiven Seiten und schwächen. Ist nun mal so...

Außerdem würde ich mich riesig freuen wenn es hier ein wenig gesitteter zugeht. Fäkal- oder Kraftausdrück müssen wirklich nicht sein.
#40
Registriert seit: 03.01.2010

Matrose
Beiträge: 4
Zitat Constantine;14950686

Also mir scheint es als ob es ein globales Problem ist und nicht nur Apple damit zu kämpfen hat.


Das die Empfangsstärke durch abdecken der Antenne abnimmt ist normal, aber das ist bei Apple nicht das Problem. Die Empfangsstärke nimmt so drastisch ab, weil man die Antenne kurzschließt und das ist ein Problem mit dem nur Apple zu kämpfen hat, weil nur Apple so schlau ist die Antenne nach außen zu legen.
#41
customavatars/avatar118076_1.gif
Registriert seit: 13.08.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2479
Zitat yumyum;14950540
Du bist echt lustig, weißt du das? In Bezug auf das iPhone 3GS bedeutet das, dass es hier nur sehr selten zu mehr kommt und nicht im Rückschluss das jedes 100 Gespräch abbricht - zumal hier auch keinerlei Umstände ausgegrenzt werden (sprich hier zählen auch Dinge wie ich sitz in der Bahn und fahr durch n Tunnel, ich bin gerade auf der Landstraße und extrem weit vom nächsten Mast weg etc.) - sprich hier geht es um Situationen in denen es bei so gut wie jedem Phone SEHR GUT MÖGLICH ist das dass laufende Gespräch wegbricht.


Es freut mich, dass ich dich belustigen konnte.

Aber les dir mein Zitat aus dem Spiegel Artikel noch einmal genau durch. Es geht nicht um eine absolute Anzahl an Ausfällen, sondern um zusätzliche Ausfälle. Tunnel, Landstraße führen nicht zu einem mehr an Ausfällen, da sowohl die alten als auch neuen Garäte gleichermaßen davon betroffen sind (es sei denn, du willst argumentieren, dass die Besitzer der neuen Geräte verstärkt in Tunneln ihre Zeit verbringen).

Die Zahl "weniger als einem zusätzlichen Fall je 100 Anrufe" lässt sich damit nicht auf Tunnel oder Landstraßen zurückführen. Sie zeigt einfach nur, dass bei dem neuen Telefon die Gespräche häufiger abbrechen. Und der Grund liegt nahe: die (P)antenne.

Das zu ignorieren und schönreden zu wollen ist schon peinlich.
#42
customavatars/avatar68485_1.gif
Registriert seit: 18.07.2007
hier! *wink*
Oberbootsmann
Beiträge: 953
Zitat Grummel;14950849
Es freut mich, dass ich dich belustigen konnte.

Aber les dir mein Zitat aus dem Spiegel Artikel noch einmal genau durch. Es geht nicht um eine absolute Anzahl an Ausfällen, sondern um zusätzliche Ausfälle. Tunnel, Landstraße führen nicht zu einem mehr an Ausfällen, da sowohl die alten als auch neuen Garäte gleichermaßen davon betroffen sind (es sei denn, du willst argumentieren, dass die Besitzer der neuen Geräte verstärkt in Tunneln ihre Zeit verbringen).

Die Zahl "weniger als einem zusätzlichen Fall je 100 Anrufe" lässt sich damit nicht auf Tunnel oder Landstraßen zurückführen. Sie zeigt einfach nur, dass bei dem neuen Telefon die Gespräche häufiger abbrechen. Und der Grund liegt nahe: die (P)antenne.

Das zu ignorieren und schönreden zu wollen ist schon peinlich.


Ich habe ohne Übertreibung nun eine knappe halbe Stunde überlegt ob ich näher auf dein Posting eingehen soll. Ich werde es nicht tun. Weißt du warum? Weil es einfach keinen Sinn macht. Ich bin nun wirklich kein Fanboy, aber was da momentan bzgl. des iPhone 4 abgeht, ist einfach nicht mehr feierlich. Egal wie Apple reagiert hätte - es wäre nur in noch mehr Geflame ausgeartet (was es ja nun auch ist). Ich mein die hätten jedem Käufer ne Million $ dazu schenken können und sie würden immer noch meckern. Ich habe als es damals losging mit der Diskussion in mehreren Foren (und es war kein einziges Apple-Forum dabei...) versucht dafür zu kämpfen das beide Seiten sachlich und höflich mit dem Thema umgehen. Es hat einfach nicht funktioniert und deshalb werde ich es auch in Zukunft lassen. Eine sachliche Diskussion ist nämlich scheinbar einfach nicht gewünscht - wobei es mich sowieso extrem nervt das es scheinbar nur noch "Apple Verehrende" oder "Apple Verachtende" gibt. Gutes, altes schwarz/weiß-Denken eben.

Würden wir von Angesicht zu Angesicht reden wäre es kein Ding - aber in Textform habe ich einfach keine Lust mehr - dafür ist mir meine Zeit einfach zu schade. Sorry.

Nur noch einen Denkanstoß: Wenn die (P)antenne (ha ha ha, was für ein unglaublich...langweiliges Wortspiel) soooooooooo schlecht ist wie alle ja immer behaupten - wie kommt es denn dann, dass dennoch viele unabhängige Seiten mit ihr die besten Empfangsergebnisse aller je gebauten Smartphones (bis zum heutigen Tage versteht sich) messen konnten und der Fehler nicht bei jedem Auftritt..? Naja, seis drum. Ich klink mich aus. Euch aber noch viel Spaß :)

Grüße

yumyum
#43
customavatars/avatar39992_1.gif
Registriert seit: 11.05.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 812
\"Zuerst wurde demonstriert, das auch andere Smartphones von diesem Problem betroffen sein können.\"
Anstatt einfach nur kleinmütig zuzugeben, dass man (offensichtlich) Mist gebaut hat, versucht man die eigene Unfähigkeit durch die Fehler von Anderen zu relativieren. (Peinlich) Und Anstelle von einwandfreien Umtauschgeräten gibt es eine tolle neue Internetseite, auf der man sich über die Fehler der Konkurrenz auslästert. (Super peinlich)
Man war sich also des möglichen Problems bewusst, da es ja bereits in der Vergangenheit bei anderen Handys vorkam, und sich dennoch bei der Entwicklung des eigenen Produkts keinen Dreck darum geschert. (Mehr als einfach nur peinlich, das ist dämlich.)
#44
customavatars/avatar15248_1.gif
Registriert seit: 14.11.2004
Österreich
Vizeadmiral
Beiträge: 7989
Das hier erinnert mich total an PingPong... mal rechts, mal links, mal rechts... ziemlich amüsant das alles :d Die einzig intressanten Posts hier kommen von den wahren iPhone4 Benutzern. Der Rest, ein Jeder seines Zeichens studierter Elektrotechniker und Mobilfunkspezialist, liefert das Füllmaterial zu diesem Thread...
Liebe Moderatoren, setzt doch mal die Schere an und schneidet die Werbung raus, denn der Hauptfilm zählt, sonst nichts.
#45
Registriert seit: 19.07.2006

Banned
Beiträge: 8427
dazu faellt mir nur eines ein
erbaermlich

mfg ein iphone 3g besitzer
(erstes und sicher letztes apple produkt ever)
#46
customavatars/avatar83208_1.gif
Registriert seit: 22.01.2008
Lucis
Admiral
Beiträge: 8295
Sorry, aber einige Beiträge hier sind weit weg von einer nievauvollen, sachlichen Diskussion.

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]