> > > > Apple vermeldet 3 Millionen verkaufte iPads

Apple vermeldet 3 Millionen verkaufte iPads

Veröffentlicht am: von

iPad_LogoSoeben gibt Apple bekannt, dass man bereits 3 Millionen iPads verkaufen konnte. Nach nur 80 Tagen am Markt entspricht dies 37.500 iPads pro Tag. Erst gestern wurde iOS 4 für das iPhone und den iPod Touch veröffentlicht, auf dem iPad wird man sich noch bis in den Herbst gedulden müssen, um ebenfalls die entsprechenden Features nutzen zu können. “People are loving iPad as it becomes a part of their daily lives,” sagte Steve Jobs, Apple’s CEO. “We’re working hard to get this magical product into the hands of even more people around the world, including those in nine more countries next month.” Derzeit stehen im App Store 11.000 Apps zur Verfügung, die auf das iPad hin optimiert wurden, aber auch die weiteren 225.000 Apps, die eigentlich nur für das iPhone vorgesehen sind, laufen auf dem iPad.

Im Juli wird das iPad in einigen weiteren Ländern erhältlich sein, dann dürften sich die Verkaufszahlen noch einmal nach oben bewegen. 

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar51061_1.gif
Registriert seit: 07.11.2006

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1504
Was verdienen die eigentlich so an einem iPad, 75~100$ ?
#2
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29952
Glaube mehr. Da gab es ja schon diverse Rechnungen. Wenn man vom kleinsten für 500$ ausging, hatten die da Materialkosten von ungefähr 230$ errechnet. Man muss allerdings noch Kosten wie Entwicklung, Transport, Marketing, etc. drauflegen.
#3
Registriert seit: 18.04.2005
Aalen
Obergefreiter
Beiträge: 99
Herstellungskosten belaufen sich laut iSuppli auf 230$-350$. Also einfach mal danach suchen, dann bekommst du ne schoene Auflistung mit Teilepreise.
#4
customavatars/avatar121473_1.gif
Registriert seit: 16.10.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 221
Ist recht schwer einzuschätzen da man die Kosten für die Entwicklung Marketing usw nicht kennt



Edit : ist es schön hier sich nicht rechtfertigen zu müssen das man ein Ipad gekauft hat :love:
#5
customavatars/avatar1281_1.gif
Registriert seit: 09.01.2002
Geboren in Nepal, Wohnhaft in HH-Altona
Admiral
Beiträge: 15294
mhh hab selber das iPad (32GB Version)

und bin total zufrieden, einfach genial das Gerät --> und wenn es mehr musiker-apps gibt wird es wohl bald mein alten DAT-Recorder ersetzen (ok gegen ein Korg 1-BIT-Recorder kommt kein gerät ran was mobil ist)

ein markel hat das ipad: leider kann man das schlecht an eine externe HDD anschließen, weil: wenn man aufnimmt und man nimmt meisten im rohformat auf, sind die 32GB sehr schnell voll und darum wäre eine option in diesem bereich einfach geil.
#6
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29952
Wenn ich mich nicht verrechnet habe, verkauft Apple also alle 2,304 Sekunden ein iPad ;)
#7
customavatars/avatar1281_1.gif
Registriert seit: 09.01.2002
Geboren in Nepal, Wohnhaft in HH-Altona
Admiral
Beiträge: 15294
das ist Krank^^, aber wie gesagt die sache mit dem App-Store ist einfach nur geil. Man(n) (und natürlich auch Frau) kann aussuchen was Er/Sie haben möchte, von blöden/crazy Apps bishinzu ganzen Programme-Suiten.

Wunsch wäre:
Cubase 5 für iPad, aber ich glaub da kann man träumen weil die Leistung fehlt^^
#8
customavatars/avatar30444_1.gif
Registriert seit: 29.11.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1141
ja ist Krass und es werden noch mehr werden da immer noch grosse nachfrage herrscht und keins zu bekommen ist AdHoc
der App store wird auch noch gut was abwerfen denn sind wir mal ehrlich 1,59 für irgendwelche sachen fühlt sich irgendwie Gratis an :)
#9
customavatars/avatar15299_1.gif
Registriert seit: 16.11.2004
Köln
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1354
wenn man die 3 millio mit dem Preis vom iPad multipliziert, dann wird die Zahl ja ganz riesig werden :D
#10
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29952
Ja, das wird sicher ein neues Rekordquartal und die Aktienbesitzer freuen sich.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]