1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Digitalkameras
  8. >
  9. Fujifilm spendiert der X-T4 einen Bildstabilisator, ein Klappdisplay und einen neuen Akku

Fujifilm spendiert der X-T4 einen Bildstabilisator, ein Klappdisplay und einen neuen Akku

Veröffentlicht am: von

fujifilmMit der frisch vorgestellten X-T4 geht Fujifilm neue Wege. Die APS-C-Systemkamera erhält als erstes X-T-Modell einen Bildstabilisator und wird damit eine Alternative zur X-H1. Dazu kommen zahlreiche weitere Verbesserungen wie das Klappdisplay, ein neuer Akku, ein neuer Verschluss und ein optimiertes Autofokus-System.

Die X-T4 löst dabei ihren Vorgänger nicht direkt ab, sondern sie tritt als Alternative neben die X-T3. Fujifilm spreizt sein Produktsortiment also etwas weiter auf. Am Sensor selbst gibt es keine Veränderungen. Fujifilm setzt auch bei der X-T4 auf den rückwärtig belichteten 26,1 MP X-Trans-Sensor. Der neue Fünf-Achsen-Bildstabilisator gleicht bei der X-T4 nun aber Erschütterungen aus. Dazu erhält die Kamera einen neuen Verschluss, der bis zu 15 Bildern pro Sekunde mit Autofokus ermöglicht. Der neue Verschluss verdoppelt die Lebensdauer auf 300.000 Auslösungen und er soll auch leiser sein. Alternativ kann ein elektronischer Verschluss für bis zu 20 Bilder pro Sekunde genutzt werden. Den Autofokus hat Fujifilm weiter optimiert. Er soll gerade bei der Objektverfolgung und beim Augen- und Gesichts-AF zulegen.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Der Bildstabilisator spricht nicht nur Fotografen, sondern auch Videografen an. Sie können Filmmaterial mit bis zu 4K/60p 10 Bit und Full-HD 240p aufzeichnen und sich dabei über ein flexibles Klappdisplay freuen. Typisch Fujifilm sind die diversen Filmmodi wie Velvia und ETERNA. Neu ist dabei der ETERNA Bleach Bypass-Modus. Fujifilm nutzt eigentlich seit seiner ersten APS-C-Kamera die gleichen Akkus. Mit der X-T4 gibt es nun einen neuen Stromspeicher, der trotz des höheren Stromverbrauchs durch den Bildstabilisator 500 Aufnahmen ermöglichen soll (390 bei der X-T3). Die Aufnahmen werden weiterhin über zwei UHS-II-Kartenslots gespeichert. Etwas fragwürdig ist die Entscheidung, den Kopfhöreranschluss am Kamerabody zu streichen. Stattdessen kann ein USB Typ-C-Adapter oder der Kopfhöreranschluss am optionalen Batteriegriff genutzt werden.

Die X-T4 soll in diesem Frühjahr in Schwarz und in Silber verfügbar werden. Der Kamerabody soll 1.699 Dollar kosten. Alternativ gibt es Kits mit dem 18-55mm F2.8-4 für 2.099 Dollar und mit dem 16-80mm F4 für 2.199 Dollar. 

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Sony Alpha 1: Extreme Vollformatkamera für 7.300 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Sony hat früh auf spiegellose Systemkameras mit Vollformatsensor gesetzt. Die Konkurrenz versucht nachzuziehen - beispielsweise Canon mit der EOS R5, die gerade so manchen Profi-Fotografen anspricht. Und genau dieses Klientel will Sony jetzt wiederum mit der frisch vorgestellten Alpha 1... [mehr]

  • 3,2 Gigapixel: Größte Digitalkamera kommt in einem Teleskop zum Einsatz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TELESKOP

    Mithilfe der weltgrößten Digitalkamera möchte das Vera C. Rubin Observatory in Chile gigantische Himmelsaufnahmen machen. Nun werden schon die ersten Bilder geknipst. Das Vera C. Rubin Observatory soll, wenn alles nach Plan läuft, im nächsten Jahr eröffnet werden und dann 2022... [mehr]

  • Nikon Z 5: Einsteiger-Vollformatkamera ohne Spiegel

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NIKON_LOGO

    Mit den beiden Modellen Z 6 und Z 7 hat Nikon 2018 den Sprung in das Segment der spiegellosen Vollformatkameras gewagt. Mit der Z5 soll die Reihe nun um ein handliches Einstiegsmodell ergänzt werden. Der Produktname könnte den einen oder anderen Nutzer irritieren: Für das Z-System gibt es... [mehr]

  • GoPro veröffentlicht die HERO9 Black

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOPRO

    GoPro stellt mit der HERO9 Black eine neue Kamera mit einem Sensor für 5K-Videos und 20-Megapixel-Fotos der Öffentlichkeit vor. Außerdem ist eine Hyper-Smooth-3.0-Videostabilisierung der nächsten Generation mit integrierter Horizontausrichtung mit an Bord. Des Weiteren findet sich ein neues... [mehr]

  • Sony Alpha 7S III: Lang erwarteter Videospezialist mit 4K 120p

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Unter Sonys spiegellosen Systemkameras nehmen die Alpha 7S-Modelle eine besondere Rolle ein: Sie werden vor allem mit Hinblick auf ihre Videofunktionen entwickelt. Nach mehrjähriger Pause gibt es nun mit der Alpha 7S III ein neues Modell - und das mit zum Teil beachtlichen... [mehr]

  • Sony Alpha 7C: Vollformatkamera im Kompaktformat

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Digitalkameras mit kleinen Sensoren haben bei immer besser werdenden Smartphone-Kameras einen schweren Stand. Doch große Sensoren sorgen tendenziell für große Kameras. Mit der neuen Alpha 7C will Sony jetzt eine spiegellose Vollformatkamera anbieten, die besonders kompakt ausfällt. Sony... [mehr]