> > > > Gear 360: Samsung startet Verkauf der Rundumkamera für 349 Euro

Gear 360: Samsung startet Verkauf der Rundumkamera für 349 Euro

Veröffentlicht am: von

samsung gear 360Samsung komplettiert sein VR-Paket. Mit der im Februar vorgestellten Gear 360 sollen Nutzer eigene Rundum-Videos und -Fotos erstellen können, die vor allem beim Betrachten mit der Gear VR oder anderen VR-Brillen ihren Charme ausspielen sollen. So günstig wie erhofft wird die kleine Kugel zumindest vorerst aber nicht.

Denn zunächst ist die Gear 360 lediglich in Samsungs eigenen Online-Shop erhältlich. Dort ruft man ab sofort 349 Euro auf, ausgeliefert wird die Kamera dann ab Mitte Juni. Ab wann auch andere Händler den Verkauf starten können, ist noch nicht bekannt. Das warten auf diesen Termin könnte sich aber lohnen, erfahrungsgemäß wird die unverbindliche Preisempfehlung - die Samsung selbst verlangt - schnell unterboten; LGs 360 Cam wechselt beispielsweise schon jetzt für nur noch rund 250 Euro den Besitzer.

Ob Samsung angesichts des höheren Preises die Nase vorn hat, kann noch nicht eingeschätzt werden. Technisch weicht die Gear 360 in einigen Punkten deutlich ab, nicht immer jedoch in positiver Hinsicht. Die beiden Bildsensoren lösen mit 15 Megapixeln auf, die Linsen bieten jeweils Blende f2.0. Die maximale effektive Auflösung bei Einzelaufnahmen liegt bei 15 Megapixeln, bei 360°-Fotos sind es 25,9 Megapixel - Rundum-Videos bieten 3.840 x 1.920 Pixel bei 30 Bildern pro Sekunde; Ton zeichnen zwei Mikrofone auf. Einen internen Speicher gibt es nicht, an Schnittstellen werden ac-WLAN, Bluetooth 4.1, NFC und Micro-USB 2.0 geboten. Der 1.350 mAh fassende Akku soll Laufzeiten von 140 respektive 160 Minuten (Fotos/Videos) ermöglichen.

Mit 56,3 x 66,7 x 60,1 mm und 152 g ist die Gear 360 vergleichsweise klein, dank IP53-Zertifizierung stellen Spritzwasser und Staub keine Gefahr für die Technik dar.

Für den Betrieb ist ein Smartphones der Reihen Galaxy S6 oder Galaxy S7 erforderlich. Die LG 360 Cam bietet zwar nur zweimal 13 Megapixel sowie nur Laufzeiten von 70 Minuten, soll dafür aber mit jedem Gerät zusammenarbeiten, das unter Android 5.0 oder jünger arbeitet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 10.04.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 215
Dachte die soll nur 99$ Kosten?. Wurde doch so von Samsung gesagt oO
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GoPro will 2017 die Actionkamera Hero 6 veröffentlichen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOPRO

GoPro hat schwierige Zeiten hinter sich, was auch die letzten Finanzergebnisse unterstreichen. So gab es Herstellungsprobleme mit der Hero 5 und die Drohne Karma musste sogar zurückgerufen werden – ist jedoch mittlerweile wieder im Verkauf. Entsprechend musste GoPro trotz gestiegener Einnahmen... [mehr]

Nikon erteilt DL-Kompaktkameras eine Absage

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NIKON

Nikon hat heute via Pressemitteilung seiner DL-Serie rund um Premium-Kompaktkameras eine Absage erteilt. Wie das Unternehmen mitteilt, seien die Entwicklungskosten der Modelle zu hoch und die erwartete Nachfrage zu gering. Deshalb habe sich das Unternehmen entscheiden, die Serie erst gar nicht auf... [mehr]

Fujifilm überspringt das Vollformat - die Mittelformatkamera GFX 50S

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/FUJIFILM

Es gibt immer wieder Stimmen, die an der Zukunftsfähigkeit von kleineren Crop-Sensoren wie APS-C/DX oder Micro-Four-Thirds zweifeln und auf Vollformatsensoren schwören. Fujifilm ist ein Hersteller, der seine Systemkameras der X-Serie ausschließlich mit APS-C-Sensoren ausstattet. Und Fujifilm... [mehr]

Panasonics Lumix G81 rückt näher an die GH-Serie, GH5 und Leica...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PANASONICLOGO

Die Lumix G-Reihe ist in Panasonics Micro-Four-Thirds-Line-up eigentlich das Mainstream-Modell. Spätestens seit der 4K-fähigen Lumix G70 nähert sie sich aber der GH-Serie an, die vor allem für Videoprofis gedacht ist. Mit der frisch vorgestellten Lumix G81 setzt sich dieser Trend weiter... [mehr]

Leica stellt M10 mit kleinerem Gehäuse in Wetzlar vor

Logo von LEICA_LOGO

Leica hat am 18. Januar in Wetzlar seine neueste digitale Kleinbildkamera namens Leica M10 vorgestellt. Die im Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung untergebrachte Messsucher-Kamera wird nochmals kleiner als der Vorgänger und bietet einige evolutionäre Neuerungen. So ist die Dicke der Kamera um... [mehr]

Sony will Profifotografen mit der spiegellosen Alpha 9 ködern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

Sonys spiegellose Alpha-Systemkameras mit Vollformatsensor sind eine Erfolgsgeschichte und haben viele Nutzer zum Umstieg von einer DSLR bewegt. Professionelle Fotografen wurden teilweise aber von einigen Schwächen abgeschreckt - Schwächen, die Sony mit dem neuen Flaggschiff Alpha 9 (oder kurz... [mehr]