> > > > Nikon stellt DSLR-Flaggschiff D4s offiziell vor

Nikon stellt DSLR-Flaggschiff D4s offiziell vor

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nikonBereits während der CES 2014 hatten wir berichtet, dass das japanische Unternehmen Nikon mit der D4s eine neue Profi-DSLR entwickelt. Während der Messe wollte der Hersteller noch keine konkreten Daten zum Innenleben der Kamera verraten, doch inzwischen hat sich dies geändert. Die D4s wird mit einem neu entwickelten CMOS-Sensor ausgestattet sein. Dieser löst mit 16,2 Megapixeln auf und soll vor allem durch eine verbesserte Bildqualität punkten. Laut Nikon ist mit dem neuen Sensor jeweils eine ISO-Stufe höher möglich als noch beim Vorgänger D4. Dies bedeutet, dass Bilder der D4s in ISO 800 die gleiche Bildqualität bieten soll wie eine Aufnahme mit ISO 400 bei der D4. Außerdem wurde auch die maximale ISO-Empfindlichkeit erhöht, denn diese liegt laut Hersteller nun bei 409.600.

Verarbeitet werden die Bilder vom Bildprozessor Expeed 4. Dieser ermöglicht bis zu elf Bilder pro Sekunde mit Motivverfolgung des Autofokus. Beim Autofokus hingegen hat Nikon keine großen Änderungen vorgenommen, denn dieser arbeitet wie auch beim Vorgänger mit insgesamt 51 Messpunkten, wovon 15 als Kreuzsensoren fungieren. Jedoch kann der Käufer auf eine neue Messmethode zurückgreifen, denn der Modus Messfeldgruppensteuerung ermöglicht die Zusammenfassung fünf einzelner Messpunkte zu einer Raute und fokussiert das innenliegende Motiv kontinuierlich.

Nikon-D4S-

Beim Speichern der Bilder wird zudem ein neues Format bereitstehen. So können die Bilder nicht nur in den Formaten JPG, RAW und TIF gespeichert werden, sondern es wird zusätzlich auch small-RAW zur Verfügung stehen. Bei diesem Format soll die Dateigrößer kleiner ausfallen als beim klassischen RAW-Format, jedoch ist noch nicht bekannt, welche Abstriche der Kunde an dieser Stelle hinnehmen muss.

Die Nikon D4s ist ab März 2014 im Handel und der Preis für den Body soll bei rund 6150 Euro liegen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GoPro will 2017 die Actionkamera Hero 6 veröffentlichen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOPRO

GoPro hat schwierige Zeiten hinter sich, was auch die letzten Finanzergebnisse unterstreichen. So gab es Herstellungsprobleme mit der Hero 5 und die Drohne Karma musste sogar zurückgerufen werden – ist jedoch mittlerweile wieder im Verkauf. Entsprechend musste GoPro trotz gestiegener Einnahmen... [mehr]

Fujifilms X-T2 beerbt die X-T1

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/FUJIFILM

Mit der X-T1 bietet Fujifilm seit 2014 eine Premium-Systemkamera für anspruchsvolle Nutzer an. Mit der X-T2 wurde heute der Nachfolger der wetterfesten Enthusiastenkamera präsentiert.  Im Kern bietet die X-T2 die gleichen Tugenden, die schon die X-T1 ausgezeichnet haben. Der staub- und... [mehr]

Gear 360: Samsung startet Verkauf der Rundumkamera für 349 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/SAMSUNG_GEAR_360

Samsung komplettiert sein VR-Paket. Mit der im Februar vorgestellten Gear 360 sollen Nutzer eigene Rundum-Videos und -Fotos erstellen können, die vor allem beim Betrachten mit der Gear VR oder anderen VR-Brillen ihren Charme ausspielen sollen. So günstig wie erhofft wird die kleine Kugel... [mehr]

Nikon erteilt DL-Kompaktkameras eine Absage

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NIKON

Nikon hat heute via Pressemitteilung seiner DL-Serie rund um Premium-Kompaktkameras eine Absage erteilt. Wie das Unternehmen mitteilt, seien die Entwicklungskosten der Modelle zu hoch und die erwartete Nachfrage zu gering. Deshalb habe sich das Unternehmen entscheiden, die Serie erst gar nicht auf... [mehr]

Leica stellt M10 mit kleinerem Gehäuse in Wetzlar vor

Logo von LEICA_LOGO

Leica hat am 18. Januar in Wetzlar seine neueste digitale Kleinbildkamera namens Leica M10 vorgestellt. Die im Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung untergebrachte Messsucher-Kamera wird nochmals kleiner als der Vorgänger und bietet einige evolutionäre Neuerungen. So ist die Dicke der Kamera um... [mehr]

Ricoh bringt DSLR Pentax KP mit bis zu ISO 819.200

Logo von PENTAX

Richo hat mit der Pentax KP eine besonders lichtempfindliche DSLR vorgestellt. Die Kamera bietet laut Hersteller bis zu ISO 819.200 und ermöglicht damit auch bei sehr wenig Licht noch das Aufnehmen von Bildern. Der verbaute APS-C-CMOS-Sensor arbeitet dabei mit einer Auflösung von 24 Megapixeln.... [mehr]