> > > > Canon EOS 6D: Vollformat, W-LAN und GPS für 2099 Dollar

Canon EOS 6D: Vollformat, W-LAN und GPS für 2099 Dollar

Veröffentlicht am: von

canonVollformatsensoren sind bei Enthusiasten gefragt. Das zeigt sich nicht nur an der Sony RX1, der ersten Kompaktkamera mit einem Sensor dieser Größe. Auch im DSLR-Segment wächst die Auswahl an entsprechenden Modellen - und zwar vor allem an Modellen, die zumindest etwas bezahlbarer sind als bisherige Vollformat-Kameras.

Nach Nikons knapp 2400 Euro teurer D600 legt Canon mit der EOS 6D nach. Die Kamera bietet einen neu entwickelten CMOS-Sensor mit 20,2 MP und einer ISO-Bandbreite von ISO 100-25.600 (auf ISO 50-102.400 erweiterbar). Auch das AF-System mit seinen elf Punkten wurde neu entwickelt und soll vor allem bei schlechten Lichtverhältnissen glänzen. Als Bildprozessor dient ein DIGI 5+. Diverse Automatik- und Assistenzfunktionen sollen die Kamera auch für ambitionierte Einsteiger mit dickem Geldbeutel interessant machen - zusätzlich dient sie nicht nur als Fotokamera, sondern kann auch zum Aufzeichnen von Full HD-Videos genutzt werden.

Eine Premiere für die EOS-Serie ist die W-LAN-Unterstützung. Frisch aufgenommene Bilder und Videos können sofort drahtlos auf externe Speicherlösungen verschoben, ausgedruckt oder bei Facebook bzw. YouTube gepostet werden. Auf TV-Geräten mit DLNA-Unterstützung lassen sie sich so ebenfalls anzeigen. Und schließlich lässt sich die Kamera so per Smartphone auslösen. Auch keine Selbstverständlichkeit - dank GPS kann den Bildern der Aufnahmeort hinzugefügt werden.

Die EOS 6D wird als leichteste DSLR mit Vollformatsensor beworben - sie bringt 770 Gramm auf die Waage. Möglichst leicht fallen soll auch die Anschaffung der EOS 6D - mit 2099 Dollar wird sie noch einmal deutlich günstiger als die Nikon D600. Allerdings soll sie erst im Dezember verfügbar werden.

Social Links

Kommentare (14)

#5
Registriert seit: 21.03.2005

Ruhestand
Beiträge: 28950
Zitat Madz;19458617
Wenig Gewicht sehe ich bei Spiegelreflexkameras als Nachteil, weil sie so schlechter in der Hand liegen.

Allerdings hat man mit einem Speedlite 580II und einem guten Objektiv trotzdem locker 2 kg in der Hand.


Würde ich nicht unbedingt in jeder Situation zustimmen. Ich war am am letzten Wochenende in den Alpen unterwegs, da wäre ich um jedes Gramm weniger froh gewesen. Zumal 770g nun auch kein Leichtgewicht sind.
#6
customavatars/avatar132192_1.gif
Registriert seit: 28.03.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2119
Zitat Madz;19458617
Wenig Gewicht sehe ich bei Spiegelreflexkameras als Nachteil, weil sie so schlechter in der Hand liegen.

Allerdings hat man mit einem Speedlite 580II und einem guten Objektiv trotzdem locker 2 kg in der Hand.



hast du deine Kamera mal 8h in Hand gehabt, da wünschst du dir jedes Gramm weniger...
#7
customavatars/avatar4557_1.gif
Registriert seit: 17.12.2002

Miles are my Meditation
Beiträge: 58761
Ja, habe ich. In besagter Kombination mit EF-S 17-55, Speedlite und Batteriegriff.
#8
Registriert seit: 02.09.2009

Flottillenadmiral
Beiträge: 5090
Wie Süß :)
Wer 'ne richtige Hantel haben will...
EOS 7D , Batteriegriff, Metz 58 AF1 , 70-200 L-IS 2,8
Da freut man sich auf den Objektivwechsel ;)

Wobei ich nie auf den Batteriegriff verzichten würde, die Kamera liegt einfach besser in der Hand.....
#9
customavatars/avatar4557_1.gif
Registriert seit: 17.12.2002

Miles are my Meditation
Beiträge: 58761
Jupp, Batteriegriff ist Pflicht. :)
#10
customavatars/avatar73556_1.gif
Registriert seit: 26.09.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2735
Schade dass der Autofocus so extrem beschnitten worden ist, ich hätte zumindest erwartet, dass er besser ist als der der 60D - 2 Punkte mehr, aber nur ein Kreuzsensor ist schon etwas knauserig.
#11
Registriert seit: 17.09.2004
Berlin
Q(°_°Q)
Beiträge: 1399
Ich würde erst mal abwarten wie sich der AF in der Praxis schlägt, vielleicht überrascht er ja doch :)
#12
customavatars/avatar132192_1.gif
Registriert seit: 28.03.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2119
Zitat Madz;19467668
Ja, habe ich. In besagter Kombination mit EF-S 17-55, Speedlite und Batteriegriff.


was für eine Kombi?
400d + BG + 17-55? ist ja niedlich...;)
im ernst, rede von den größeren zwei und einstelligen in Vollmontur mit L linse usw., das Gespann bringt dann einige Kilos auf die Waage und BG ist sowieso pflicht...

zum Rest, man kann nur abwarten, die Messdynamik der AF Sensoren scheint ja nochmal gesteigert worden zu sein, nur muss sich der Preis nach unten korrigieren, 2K ist die nicht Wert...
#13
Registriert seit: 02.09.2009

Flottillenadmiral
Beiträge: 5090
also die 7D hat 19 AF Sensoren, da sind die 11 von der 6D schonmal ein relativer "Rückschritt". Auf der anderen Seite liegen zwischen 7D und 6D auch schon wieder 3 Jahre Entwicklung.
das die ausgelobten 2000 € grundsätzlich als Hersteller-Mondpreis zu Bezeichnen ist, sollte man doch mitlerweile wissen, der Starssenpreis wird sich sehr schnell bei 1500-1700 € einpendeln.
Grundsätzlich würde mich Vollformat schon reizen - und die deutlich höhere Lichtempfindlichkeit auch (für available light ohne Bltz) - hatte vor 2 1/2 Jahren entescheidungstechnisch zwischen der 5D Mark 2 und der 7D gestanden und mich dann aber für die 7D entschieden (deutlich höhere Bildrate bei Serienaufnahmen)
Idealk wäre eigentlich die 1Dx, mir fehlt der Lottogewinn :)
#14
Registriert seit: 17.08.2009

Bootsmann
Beiträge: 729
Ich finde die Kamera zu teuer 1400 EUR wäre ok gewesen.
Beschneiden mußte Canon die Kamera ja, sonst graben die sich bei ihren höherwertigen Kameras selbst das Wasser ab.
Ich hatte ja auf einen Nachfolger der 60D ala 70D gehofft.
60D finde ich den Multicontroller richtiger Müll, die 7D ist mir zu teuer, für das wenige was ich fotografiere, aber wenn dann Tiere in Aktion und da bräuchte ich schon eine höhere Serienbildrate.
Die 650D haben sie ja auch ordentlich kastriert mit 5 FPS, nach 1 Sekunde ist der Puffer voll.

Ideal wäre für mich eigentlich die Nikon D7000. Günstiger wie die 60D besserer Sucher, schneller mit 6FPS, aber die Objektive....... da haut ein 70-200 2.8 VR II mit 2K richtig rein.

Muß es wohl doch eine gebrauchte 50D werden als Update zu meiner 500D. :)

@Beamwalker: Nur weil die 6D einen Kreuzsensor hat, heisst das noch lange nicht, das sie schlechter ist. Die Empfindlichkeit hat Canon wesentlich verbessert.
Ich denke das AF Modul wird gut werden, aber nur mittig und dann croppen ist auf Dauer auch nichts. :angel:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GoPro will 2017 die Actionkamera Hero 6 veröffentlichen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOPRO

GoPro hat schwierige Zeiten hinter sich, was auch die letzten Finanzergebnisse unterstreichen. So gab es Herstellungsprobleme mit der Hero 5 und die Drohne Karma musste sogar zurückgerufen werden – ist jedoch mittlerweile wieder im Verkauf. Entsprechend musste GoPro trotz gestiegener Einnahmen... [mehr]

Nikon erteilt DL-Kompaktkameras eine Absage

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NIKON

Nikon hat heute via Pressemitteilung seiner DL-Serie rund um Premium-Kompaktkameras eine Absage erteilt. Wie das Unternehmen mitteilt, seien die Entwicklungskosten der Modelle zu hoch und die erwartete Nachfrage zu gering. Deshalb habe sich das Unternehmen entscheiden, die Serie erst gar nicht auf... [mehr]

Fujifilm überspringt das Vollformat - die Mittelformatkamera GFX 50S

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/FUJIFILM

Es gibt immer wieder Stimmen, die an der Zukunftsfähigkeit von kleineren Crop-Sensoren wie APS-C/DX oder Micro-Four-Thirds zweifeln und auf Vollformatsensoren schwören. Fujifilm ist ein Hersteller, der seine Systemkameras der X-Serie ausschließlich mit APS-C-Sensoren ausstattet. Und Fujifilm... [mehr]

Panasonics Lumix G81 rückt näher an die GH-Serie, GH5 und Leica...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/PANASONICLOGO

Die Lumix G-Reihe ist in Panasonics Micro-Four-Thirds-Line-up eigentlich das Mainstream-Modell. Spätestens seit der 4K-fähigen Lumix G70 nähert sie sich aber der GH-Serie an, die vor allem für Videoprofis gedacht ist. Mit der frisch vorgestellten Lumix G81 setzt sich dieser Trend weiter... [mehr]

Leica stellt M10 mit kleinerem Gehäuse in Wetzlar vor

Logo von LEICA_LOGO

Leica hat am 18. Januar in Wetzlar seine neueste digitale Kleinbildkamera namens Leica M10 vorgestellt. Die im Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung untergebrachte Messsucher-Kamera wird nochmals kleiner als der Vorgänger und bietet einige evolutionäre Neuerungen. So ist die Dicke der Kamera um... [mehr]

Sony will Profifotografen mit der spiegellosen Alpha 9 ködern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

Sonys spiegellose Alpha-Systemkameras mit Vollformatsensor sind eine Erfolgsgeschichte und haben viele Nutzer zum Umstieg von einer DSLR bewegt. Professionelle Fotografen wurden teilweise aber von einigen Schwächen abgeschreckt - Schwächen, die Sony mit dem neuen Flaggschiff Alpha 9 (oder kurz... [mehr]