1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. Microsoft will in Zukunft unter anderem IT-Security-Experten vermieten

Microsoft will in Zukunft unter anderem IT-Security-Experten vermieten

Veröffentlicht am: von

microsoft

Der Fachkräftemangel in der IT-Branche ist hinreichend bekannt, insbesondere die Nachfrage nach IT-Sicherheitsexperten ist derzeit groß. Aus diesem Grund beabsichtigt Microsoft in Zukunft auch IT-Experten zu vermieten. Die Aufgaben reichen von der Lokalisierung von Bedrohungen bis hin zu der Übernahme von täglichen IT-Aufgaben im Unternehmen. Des Weiteren möchte das Unternehmen das Portfolio an Dienstleistungen weiter ausbauen. Zur geplanten Preisvorstellung gibt es bislang noch keine Informationen. Zudem bleibt abzuwarten, woher der internationale Hard- und Softwarehersteller das benötigte Personal nehmen will.   

Am 3. Januar 2022 berichtete der Branchenverband Bitkom darüber, dass die Zahl freier Stellen für IT-Fachkräfte 2021 auf 96.000 gestiegen ist. Das sind 12 % mehr als im Vorjahr, als quer durch alle Branchen 86.000 Jobs unbesetzt blieben. Seit der Ersterhebung in 2011 war die Anzahl vakanter Jobs nur einmal höher, und zwar im Jahr 2019 mit 124.000. Ende 2021 sprachen zwei Drittel der Unternehmen (65 %) von einem Mangel an IT-Fachkräften. Ebenso viele (66 %) erwarten, dass sich der IT-Fachkräftemangel in Zukunft weiter verschärfen wird. Laut Bitkom sind Softwareentwickler mit Abstand am gefragtesten. Vier von zehn Unternehmen mit vakanten IT-Jobs suchen Entwickler beziehungsweise Software-Architekten. Dahinter folgen IT-Projektmanagerinnen beziehungsweise IT-Projektkoordinatoren, die von jedem sechsten Unternehmen mit freien IT-Stellen gesucht werden.

Microsoft Store in London

Mit dem neuen Service ist Microsoft gezwungen zahlreiche Mitarbeiter einzustellen. Insbesondere IT-Sicherheitsexperten können nicht kurzfristig ausgebildet werden. In dieser Berufssparte ist ein tiefgehendes Verständnis von IT-Prozessen unabkömmlich. Zudem müssen Prozesse im Unternehmen analysiert und verstanden werden, um entsprechende Vorkehrungen zu treffen, damit diese sicherer werden. Man darf also gespannt sein, wie sich die neue Produktsparte bei Microsoft entwickeln wird.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Kurios und besorgniserregend: American-Megatrands-Sticker in High-End-Switches

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMERICAN-MEGATRANDS

    In den USA ist man seit einigen Jahren und vor allem nach den Veröffentlichungen von Edward Snowden sehr bedacht darauf, eine sichere Lieferkette innerhalb seiner IT-Infrastruktur gewährleisten zu können. Dass die eigenen Geheimdienste allerdings ein großer Bestandteil dessen sind, dass... [mehr]

  • Hack-Back erfolgt, aber nicht erfolgreich: NVIDIA von Ransomware betroffen (3....

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Offenbar sind einige Systeme bei NVIDIA von einer Ransomware angegriffen und Daten entwendet worden. Noch ist nicht ganz klar, wie genau die Angreifer auf interne Systeme von NVIDIA gelangen konnten. Ransomware kann auf dem einfachsten Wege durch eine simple Fishing-Mail mit verseuchtem Anfang... [mehr]

  • Ethereum: Gesamthashrate mit starkem Rückgang

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

    Insbesondere der Kryptowährung Ethereum und dessen Minern wurde in der Vergangenheit immer wieder nachgesagt, verantwortlich für die schlechte Verfügbarkeit von Grafikkarten zu sein. Schaut man sich aktuell bei eBay-Kleinanzeigen um, tauchen dort immer mehr Anzeigen mit Mining-Rigs auf. Zudem... [mehr]

  • Der Hack kann für NVIDIA noch richtig gefährlich werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Bereits vor einigen Tagen wurde bekannt, dass eine Hackergruppe einen Datensatz mit 1 TB aus NVIDIAs internen Servern herausgetragen hat. Inzwischen sind einige der Daten veröffentlicht worden, auch weil NVIDIA den teilweise abstrusen Forderungen der Gruppe nicht nachgekommen ist. So fordern die... [mehr]

  • Trotz gefallener Preise: Bessere Verfügbarkeit bei Grafikkarten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

    Auch wenn die Halbleiter-Krise weiterhin anhalten soll, gibt es nun einen ersten Lichtblick. Wie die Kollegen der Webseite 3DCenter festgestellt haben, fallen die Grafikkartenpreise aktuell leicht. Die Kosten sind zwar weiterhin auf einem hohen Niveau, jedoch ist eine Tendenz erkennbar. Als Grund... [mehr]

  • Super Mario als Fruchtgummi: Nintendo und Haribo schließen Kooperation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HARIBO

    Nachdem Nintendo am Dienstagabend während der E3 2021 seine kommenden Spiele-Highlights für die nächsten Monate präsentierte und unter anderem neue Spielsszenen zum nächsten Zelda-Abenteuer zeigte, oder einen neuen Ableger der klassischen Mario-Party-Reihe ankündigte, war man nun für... [mehr]