1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. FixAtHome: iFixit startet DIY-Aktion gegen die Wegwerfmentalität

FixAtHome: iFixit startet DIY-Aktion gegen die Wegwerfmentalität

Veröffentlicht am: von

ifixitDass viele Menschen durch das Coronavirus (COVID-19) aktuell ungewöhnlich viel Zeit zu Hause verbringen, dürfte mittlerweile hinreichend bekannt sein. Da kommt es vor, dass einem z.B. quietschende Stühle, tropfende Wasserhähne und Technik, die nicht funktioniert, präsenter erscheinen als dies im normalen Alltag der Fall ist. Dies hat die Reparatur-Community iFixit dazu bewogen, unter dem Hashtag #FixAtHome in ihren kostenlosen Anleitungen Hilfe zur Selbsthilfe anzubieten. Damit versucht iFixit die Menschen ganz nebenbei zu einem bewussteren Konsum zu inspirieren.

Deshalb hat iFixit gemeinsam mit anderen Unternehmen, Aktivisten und Ehrenamtlichen einen globalen Aufruf gestartet: "Repariert Dinge selbst und teilt eure Erfolge unter dem Hashtag #FixAtHome auf Instagram und Twitter." Ziel der Kampagne ist es ein Bewusstsein für die Notwendigkeit von Reparaturen zu schaffen und zu zeigen, wie vielfältig, einfach und alltäglich Reparaturlösungen sein können.

Der Durchschnittsdeutsche besitzt laut der Reparaturprofis von iFixit 10.000 Dinge. Mit #FixAtHome will das Unternehmen darauf aufmerksam machen, dass die meisten dieser Dinge es wert sind, repariert zu werden, wenn sie einen Defekt aufweisen. Das Reparieren ist ein bedeutender Beitrag zur Nachhaltigkeit. Nicht ohne Grund führt die EU in ihrem Aktionsplan für Kreislaufwirtschaft ein Recht auf Reparatur als Maßnahme an, wodurch Smartphones und Co. künftig leichter zu reparieren sein sollen. Für Haushaltsgeräte wird es bereits ab dem Jahr 2021 ähnliche Richtlinien geben.

Mehr Reparatur bedeutet auch weniger Müll und eine Verringerung der Produktion von Geräten mit großem CO2-Fußabdruck. Vor allem die weltweit jährlich 50 Millionen Tonnen Elektroschrott und die Herstellung von Konsumgütern wie Elektronik oder Kleidung haben enorme Auswirkungen auf die Umwelt und den menschlichen Lebensraum. Reparatur ist ein unverzichtbares Kettenglied, um bei der Lösung dieser Probleme zu helfen.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Checkout with Crypto: PayPal schaltet Bezahlfunktion für Kryptowährungen frei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PAYPAL

    Im Oktober gab PayPal bekannt, künftig auch Bezahlungen über verschiedene Kryptowährungen ermöglichen zu wollen. Die Plattform sollte ab ab 2021 zur Handelsplattform für Bitcoin und Co. werden. Nachdem US-Kunden bereits seit Ende des letzten Jahres verschiedene Kryptowährungen direkt über... [mehr]

  • Ethereum: Gesamthashrate mit starkem Rückgang

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

    Insbesondere der Kryptowährung Ethereum und dessen Minern wurde in der Vergangenheit immer wieder nachgesagt, verantwortlich für die schlechte Verfügbarkeit von Grafikkarten zu sein. Schaut man sich aktuell bei eBay-Kleinanzeigen um, tauchen dort immer mehr Anzeigen mit Mining-Rigs auf. Zudem... [mehr]

  • US-Regierung hebt Sonderlizenzen für Huawei auf

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI

    Auch mit der Wahl des neuen US-Präsidenten Joe Biden hält der Handelsstreit zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und der Volksrepublik China weiter an. Nun nimmt das Ganze nochmals Fahrt auf. Die zunächst erteilten Sondergenehmigungen an US-Firmen, den chinesischen... [mehr]

  • Caseking startet die Schnäppchenjagd 2020 mit den King Deals

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CASEKING2019

    Am kommenden Freitag, den 27. November 2020 ist es wieder soweit und die große Schnäppchenjagd anlässlich des Black Friday beginnt. Bereits jetzt schon lassen sich bei Caseking mit den King Deals bis zu 50 % beim Kauf bestimmter Artikel sparen. Besagte Angebote laufen vom 23. bis zum 30.... [mehr]

  • Keine Lenovo-Produkte mehr in Deutschland: Nokia erwirkt einstweilige Verfügung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO

    Das Urteil eines Münchner Gerichts glich für Lenovo wahrscheinlich einer Hiobs-Botschaft. Die einstweilige Verfügung zwingt den großen Technik-Konzern dazu, den Verkauf fast sämtlicher Produkte in Deutschland einzustellen.Seit gestern ist die gesamte deutsche Internetseite von Kaufangeboten... [mehr]

  • Sennheiser trennt sich von seiner Kopfhörer-Sparte

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SENNHEISER

    Der deutsche Hersteller Sennheiser hat jetzt bekanntgegeben, sich von der eigenen Kopfhörer- sowie Soundbar-Sparte für Endverbraucher zu trennen. In Zukunft wird besagter Bereich von dem schweizerischen Unternehmen Sonova übernommen. Dies lässt sich der Produzent von Hörgeräten insgesamt 200... [mehr]