1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. Mastercard setzt Limit für kontaklose Zahlung ohne PIN hoch

Mastercard setzt Limit für kontaklose Zahlung ohne PIN hoch

Veröffentlicht am: von

mastercard logoKontaktloses Bezahlen mit einer Kreditkarte gibt es bereits schon seit einiger Zeit, doch seit der Ausbreitung des Coronavirus wird diese Möglichkeit immer häufiger genutzt. Beim Einkauf wird damit der Kontakt mit Bargeld vermieden und auch das Kartenterminal muss durch das kontaktlose Auflegen der Kreditkarte nicht berührt werden. Allerdings müssen Kunden ab einem Betrag über 25 Euro zur Sicherheit trotzdem einen PIN eingeben.

Wie nun jedoch Mastercard meldet, hat man dieses Limit kurzfristig angehoben. So können Kunden ab sofort bis zu 50 Euro einkaufen, ohne den PIN eingeben zu müssen. Somit entfällt wieder eine weitere potentielle Ansteckungsgefahr durch die Eingabe der PIN.

Mastercard teilt mit, dass die kontaktlose Möglichkeit derzeit so häufig genutzt wird wie noch nie. Man meldet, dass 75 % aller Zahlungen mit einer Mastercard derzeit kontaktlos erledigt werden. Auch die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt derzeit tatsächlich auf das kontaktlose Zahlen zurückzugreifen und damit das Ansteckungsrisiko zu minimieren.

Der Kontrahent Visa ermöglicht ebenfalls ein Limit von 50 Euro ohne Eingabe von einer PIN. Allerdings sei dies bereits seit 2017 möglich und die ausgebende Bank der Visa-Kreditkarte kann selbst das Limit festlegen.

Neben der Mastercard und Visa können Kunden allerdings auch ihr Smartphone einsetzen. Mit Apple Pay und Google Pay ist es ebenfalls ohne Eingabe einer PIN möglich, die Bezahlung kontaktlos durchzuführen. Da die Legitimation am eigenen Smartphones durchgeführt wird, sind deshalb auch höhere Beträge als 50 Euro möglich. 

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Robert-Koch-Institut: Neues Informations-Dashboard zum Coronavirus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORONA-VIRUS

    In der heutigen Pressekonferenz des Robert-Koch-Instituts hat der Präsident Prof. Lothar H. Wieler ein neues Informations-Dashboard zur übersichtlichen Darstellung der Datenlange angekündigt. Dieses Dashboard ist seit heute morgen online und kann unter http://www.esri.de/corona... [mehr]

  • Mehrwertsteuersenkung: Alle Infos zu den Plänen von Saturn, Media Markt und...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Offiziell gilt die Mehrwertsteuersenkung aufgrund der Corona-Pandemie erst ab dem 1. Juli und endet am 31. Dezember 2020. Allerdings gibt der Lebensmitteldiscounter Lidl die verringerte MwSt. schon jetzt an seine Kunden weiter. Das hat den Stein ins Rollen gebracht und immer mehr Unternehmen... [mehr]

  • US-Regierung hebt Sonderlizenzen für Huawei auf

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI

    Auch mit der Wahl des neuen US-Präsidenten Joe Biden hält der Handelsstreit zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und der Volksrepublik China weiter an. Nun nimmt das Ganze nochmals Fahrt auf. Die zunächst erteilten Sondergenehmigungen an US-Firmen, den chinesischen... [mehr]

  • AMD eröffnet den Fanshop für Radeon-, Ryzen- und EPYC-Fans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_LOGO

    Zumindest in den USA hat AMD seinen Fanshop eröffnet. Dort gibt es Kappen, Hoodies, Jerseys, Pullover, Polos und auch Kaffeebecher – gebrandet mit Produktmarken wie Ryzen, Ryzen Threadripper, Radeon, EPYC oder AMD als Ganzem. Auch komplette Limited Edition Box Sets mit mehreren Komponenten sind... [mehr]

  • Caseking startet die Schnäppchenjagd 2020 mit den King Deals

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CASEKING2019

    Am kommenden Freitag, den 27. November 2020 ist es wieder soweit und die große Schnäppchenjagd anlässlich des Black Friday beginnt. Bereits jetzt schon lassen sich bei Caseking mit den King Deals bis zu 50 % beim Kauf bestimmter Artikel sparen. Besagte Angebote laufen vom 23. bis zum 30.... [mehr]

  • Media Markt und Saturn mit neuer Strategie gegen die Konkurrenz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Bei der diesjährigen Hauptversammlung der Media-Markt-&-Saturn-Dach­gesell­schaft Ceconomy stellte CEO Bernhard Düttmann eine Strategie vor, wie sich Einzelhändler in Zukunft besser gegen große Onlineanbieter wie z.B. Amazon behaupten können. Düttmann bezeichnete dabei die eigenen Stores... [mehr]