1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. Mortal-Kombat-11-Studio: Mobbing, Cliquen-Kultur, Überstunden u.v.m.

Mortal-Kombat-11-Studio: Mobbing, Cliquen-Kultur, Überstunden u.v.m.

Veröffentlicht am: von

mk11In einer Reportage der Variety.com-Webseite haben sich aktuelle und ehemalige Vollzeitbeschäftigte sowie Auftragsarbeiter zu den Arbeitsbedingungen bei Warner Bros. Interactive, bzw. bei den Netherrealm Studios geäußert. So beklagten alle Befragten die Vielzahl an Überstunden, die sie absolvierten. 

Die Rede war von einer Sieben-Tage-Woche mit 60 bis 70 Arbeitsstunden. Ebenfalls soll es Wochen mit bis zu 100 Stunden gegeben haben. Zwar äußerten sich die meisten anonym, allerdings gab der ehemalige Angestellte James Longstreet auf Twitter bekannt, dass er im Jahr 2011 monatelange Überstunden geleistet und keine Nacht länger als vier Stunden geschlafen habe.

Des Weiteren wurde das Arbeitsklima von den Mitarbeitern kritisiert. So scheint Sexismus an der Tagesordnung zu sein und Frauen werden wohl nicht nur im Team-Chat erniedrigt. Auch soll es zu verbalen Äußerungen gekommen sein, die unter anderem beleidigende Spitznamen enthielten. Zwar haben sich die Mitarbeiter beim zuständigen Vorgesetzten beschwert, allerdings hatte dies kaum bis keinerlei Konsequenzen. 

Ebenfalls soll in einem Gebäudeflügel keine Frauentoilette existiert haben. Außerdem existiert bei Netherrealm eine Cliquen-Kultur. Dies hat zur Folge, dass neue Teammitglieder als Menschen zweiter Klasse behandelt und ihre Leistungen bei einem Projekt nicht anerkannt werden. Als Beispiel werden hier Teammitglieder aufgeführt, die für die kompletten Szenen des Story-Modus verantwortlich sind, jedoch im Abspann nur als Additional Support aufgeführt werden. Des Weiteren erhalten Freiberufler lediglich den Mindestlohn und werden zudem zu Überstunden genötigt.

Die Netherrealm-Studios haben im Zuge der Reportage der Variety.com-Webseite eine Stellungnahme veröffentlicht in der sie behaupten, die Vorwürfe ernst zu nehmen und diese aktiv zu prüfen.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Kurios und besorgniserregend: American-Megatrands-Sticker in High-End-Switches

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMERICAN-MEGATRANDS

    In den USA ist man seit einigen Jahren und vor allem nach den Veröffentlichungen von Edward Snowden sehr bedacht darauf, eine sichere Lieferkette innerhalb seiner IT-Infrastruktur gewährleisten zu können. Dass die eigenen Geheimdienste allerdings ein großer Bestandteil dessen sind, dass... [mehr]

  • James-Webb-Weltraumteleskop liefert erste Bilder

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JAMES_WEBB

    Der Weltraum und seine unendlichen Weiten faszinieren nicht nur Wissenschaftler auf der ganzen Welt. Unter anderem sorgt Jeff Bezos mit seinen privaten Raumflügen dafür, dass Menschen mit dem nötigen Kleingeld nun problemlos Hobby-Astronauten werden können. Allerdings bietet das Weltall... [mehr]

  • Hack-Back erfolgt, aber nicht erfolgreich: NVIDIA von Ransomware betroffen (3....

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Offenbar sind einige Systeme bei NVIDIA von einer Ransomware angegriffen und Daten entwendet worden. Noch ist nicht ganz klar, wie genau die Angreifer auf interne Systeme von NVIDIA gelangen konnten. Ransomware kann auf dem einfachsten Wege durch eine simple Fishing-Mail mit verseuchtem Anfang... [mehr]

  • Sony PlayStation: Verkaufszahlen von Spielen brechen ein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

    Auch wenn sich die Verfügbarkeit von Sonys PlayStation 5 gebessert hat, ist die Konsole weiterhin überall restlos ausverkauft. Der japanische Elektronikkonzern veröffentlichte jetzt die Ergebnisse des ersten Quartals 2022. Dem Bericht lässt sich entnehmen, dass es Sony gelungen ist, 2,4... [mehr]

  • Der Hack kann für NVIDIA noch richtig gefährlich werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Bereits vor einigen Tagen wurde bekannt, dass eine Hackergruppe einen Datensatz mit 1 TB aus NVIDIAs internen Servern herausgetragen hat. Inzwischen sind einige der Daten veröffentlicht worden, auch weil NVIDIA den teilweise abstrusen Forderungen der Gruppe nicht nachgekommen ist. So fordern die... [mehr]

  • Februar 2022: Microsofts Xbox Series verkauft sich besser als Sonys PlayStation...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XBOX-SERIES-X

    Auch Jahre nach ihrem Release sind die aktuellen Konsolengenerationen sowohl von Sony als auch Microsoft nur schwer zu bekommen. Selbst im März 2022 fehlt im Einzelhandel jegliche Spur von der PlayStation 5 sowie der Xbox Series X. Die Xbox Series S ist dagegen für rund 270 Euro problemlos zu... [mehr]