1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. Mortal-Kombat-11-Studio: Mobbing, Cliquen-Kultur, Überstunden u.v.m.

Mortal-Kombat-11-Studio: Mobbing, Cliquen-Kultur, Überstunden u.v.m.

Veröffentlicht am: von

mk11In einer Reportage der Variety.com-Webseite haben sich aktuelle und ehemalige Vollzeitbeschäftigte sowie Auftragsarbeiter zu den Arbeitsbedingungen bei Warner Bros. Interactive, bzw. bei den Netherrealm Studios geäußert. So beklagten alle Befragten die Vielzahl an Überstunden, die sie absolvierten. 

Die Rede war von einer Sieben-Tage-Woche mit 60 bis 70 Arbeitsstunden. Ebenfalls soll es Wochen mit bis zu 100 Stunden gegeben haben. Zwar äußerten sich die meisten anonym, allerdings gab der ehemalige Angestellte James Longstreet auf Twitter bekannt, dass er im Jahr 2011 monatelange Überstunden geleistet und keine Nacht länger als vier Stunden geschlafen habe.

Des Weiteren wurde das Arbeitsklima von den Mitarbeitern kritisiert. So scheint Sexismus an der Tagesordnung zu sein und Frauen werden wohl nicht nur im Team-Chat erniedrigt. Auch soll es zu verbalen Äußerungen gekommen sein, die unter anderem beleidigende Spitznamen enthielten. Zwar haben sich die Mitarbeiter beim zuständigen Vorgesetzten beschwert, allerdings hatte dies kaum bis keinerlei Konsequenzen. 

Ebenfalls soll in einem Gebäudeflügel keine Frauentoilette existiert haben. Außerdem existiert bei Netherrealm eine Cliquen-Kultur. Dies hat zur Folge, dass neue Teammitglieder als Menschen zweiter Klasse behandelt und ihre Leistungen bei einem Projekt nicht anerkannt werden. Als Beispiel werden hier Teammitglieder aufgeführt, die für die kompletten Szenen des Story-Modus verantwortlich sind, jedoch im Abspann nur als Additional Support aufgeführt werden. Des Weiteren erhalten Freiberufler lediglich den Mindestlohn und werden zudem zu Überstunden genötigt.

Die Netherrealm-Studios haben im Zuge der Reportage der Variety.com-Webseite eine Stellungnahme veröffentlicht in der sie behaupten, die Vorwürfe ernst zu nehmen und diese aktiv zu prüfen.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Robert-Koch-Institut: Neues Informations-Dashboard zum Coronavirus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORONA-VIRUS

    In der heutigen Pressekonferenz des Robert-Koch-Instituts hat der Präsident Prof. Lothar H. Wieler ein neues Informations-Dashboard zur übersichtlichen Darstellung der Datenlange angekündigt. Dieses Dashboard ist seit heute morgen online und kann unter http://www.esri.de/corona... [mehr]

  • Nach Share-Online ist nun auch Openload vom Netz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/OPENLOAD

    Verletzung von Urheberrechten sind kein Kavalierdelikt und das Verbreiten von geschütztem Material wird zum Teil mit hohen Strafen belegt. In den vergangenen Jahren haben vor allem Filehoster zur Verteilung von urheberrechtlich geschützten Inhalten beigetragen, doch mit Share-Online.biz konnte... [mehr]

  • Erste Verkaufspreise für AMDs nextGen-CPUs und -Mainboards aufgetaucht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RYZEN

    Der dänische Online-Versandhändler Komplett.dk nennt knapp drei Wochen vor dem offiziellen Ryzen-3000-Release erste Preise zu AMDs nextGen-Prozessoren und zu X570-Mainboards. In der Vergangenheit wurde sehr viel über die preisliche Ausrichtung für die am 7. Juli 2019 erwarteten Zen-2-CPUs und... [mehr]

  • Bilder zeigen Vernichtung von Retouren im Amazon-Lager in Winsen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Seit einigen Monaten tauchen immer wieder Berichte auf, dass große Online-Händler zurückgeschickte Waren vernichten. Dies sei teilweise günstiger als den Zustand zu prüfen und die Produkte wieder zum Verkauf anzubieten. Laut dem neusten Bericht von Greenpeace soll vor allem Amazon große... [mehr]

  • Saturn und Mediamarkt feiern "Black Weekend"

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Seit Freitagmorgen ist auch im Mediamarkt bzw. im Saturn das große "Black Weekend" gestartet. Sowohl in den Märkten vor Ort als auch im Onlineshop erwartet die Schnäppchenjäger noch bis Sonntag, den 1. Dezember eine Vielzahl von reduzierten Artikeln.  Im Mediamarkt lässt sich unter... [mehr]

  • Möglicher Skandal beim Apple-Zulieferer Foxconn

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPHONE_11_TEASER

    Wie jetzt einem Bericht von Taiwan News zu entnehmen ist, sollen Foxconn-Manager rund drei Jahre lang illegal iPhones hergestellt und vertrieben haben. Besagte Geräte wurden mit Komponenten produziert, die als Ausschuss galten und nicht der normalen Produktion zugeführt wurden. Insgesamt... [mehr]