> > > > Paketpreise sollen wegen Online-Handel steigen

Paketpreise sollen wegen Online-Handel steigen

Veröffentlicht am: von

dhl streetscooter work xlImmer mehr Waren werden im Internet bestellt, womit die Anzahl der Pakete steigt. Gleichzeitig steigen damit die Personalkosten bei den Zustellunternehmen an. Damit das Geschäft rentabel bleibt, möchten nun die drei größten deutschen Zustellunternehmen DHL, Hermes und DPD die Kosten für die Paketzustellung erhöhen. 

Hermes und DPD haben bereits angekündigt, im neuen Jahr die Portokosten anzuheben. Hermes plant demnach für ein Paket 50 Cent mehr zu verlangen. Auch die Haustürzustellung soll künftig teurer werden, da für diesen Service mehr Personal gebraucht wird und damit die Ausgaben für Hermes ansteigen. Vor allem die Zusteller sollen von den höheren Gebühren profitieren. Bei Hermes zahlt man laut eigenen Angaben einen Mindestlohn von 9,50 Euro. In spätestens vier Jahren soll dieser auf rund 12 Euro die Stunde anwachsen.

Mitbewerber DPD möchte ebenfalls die Preise erhöhen. Man plant zum Jahreswechsel die Gebühren um rund 6,5 % anzuheben. Dies sei aufgrund der Flut von Paketen unumgänglich. Die Ausgaben für Maut und neue Tarifabschlüsse würde ebenfalls dazu beitragen, dass die Pakete teurer werden.

Unklar bleibt hingegen, wie hoch der Preisaufschlag bei DHL ausfallen wird. Noch hat man keine konkreten Zahlen genannt. Jedoch denkt auch DHL über eine Erhöhung der Gebühren für Pakete nach. Auch dort wird gemeldet, dass besonders die Haustürzustellung hohe Kosten verursachen würde. Trotzdem möchte man für den Service keine Extra-Gebühr verlangen und an der aktuellen Tarifstruktur festhalten. 

Die angekündigten höheren Paketpreise gelten allerdings nur für den Endverbraucher. Ob DHL, Hermes und DPD auch bei seinen Großkunden höhere Kosten verlangt, bleibt dabei offen. Schließlich haben Großkunden meist eigene Tarife ausgehandelt, die an Verträge mit langen Laufzeiten gebunden sind. Zudem stehen die Unternehmen bei Großkunden mehr in Konkurrenz zueinander als dies bei Endkunden der Fall ist. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (49)

#40
customavatars/avatar39931_1.gif
Registriert seit: 09.05.2006
ERZ
Flottillenadmiral
Beiträge: 4649
Zitat junkb00ster;26683916
Es gibt ein Verpackungsgesetz? Willkommen in Deutschland...


wir brauchen für alles ein gesetz. wenn die grünen an die macht kommen, darfst du sogar nurnoch eine bestimmte kubikmetermenge furzen.
#41
customavatars/avatar255182_1.gif
Registriert seit: 20.05.2016
Fürth (Bayern - Sorry! Franken) - Gebürtiger Hamburger
Bootsmann
Beiträge: 757
Zitat Nemesys;26685306
wir brauchen für alles ein gesetz. wenn die grünen an die macht kommen, darfst du sogar nurnoch eine bestimmte kubikmetermenge furzen.


"darfst" wird dann aber auch verboten werden, klingt zu sehr nach ar f d.
#42
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1626
Zitat Tremendous;26684479
1.800 EUR sind in Finnland aber soviel wert wie 1.200 EUR in Deutschland, das vergisst du wohl.


Das siehst Du leider komplett falsch. Ich wohne derzeit in Finnland und die Lebenshaltungskosten sind in Finnland nicht höher oder niedriger als in Deutschland. Manche Dinge sind teurer andere sind billiger. Wohnung/Haus, Strom, Wasser, etc sind z.B. wesentlich günstiger als in Deutschland, dafür sind Dinge wie Alkohol teurer.
#43
Registriert seit: 26.12.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 146
Paket ausliefern ist schwere körperliche Arbeit. Da sollten 15€/h der Einstiegslohn sein. Seit"Geiz ist geil" wollen die Leute möglichst alles umsonst haben. Allein welcher Müll ensteht, die Autobahnen mit LKW verstopft werden, die Luftverpestung. Dies sollte alles mit eingepreist werden.
#44
customavatars/avatar227006_1.gif
Registriert seit: 28.08.2015
Nürnberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 2014
DHL kassiert knapp 7 Euro für ein Paket, schafft es aber nicht, dieses innerhalb von 4 Tagen zuzustellen? Keine Leistung, kein Geld.

So sehe ich das.
#45
Registriert seit: 23.03.2006

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1455
Nabend,

ich würde ja gerne mal lesen: "DHL erhöht Paketpreise um Betrag xx, 90% davon werden in Lohnerhöhungen der Mitarbeiter investiert".
Trotzdem bevorzuge ich DHL, da sie von allen Paketdiensten anscheinend noch das geringste Übel ggü. ihren Mitarbeitern sind, wobei das bei weitem kein Lob ist (gerade in Bezug auf Subunternehmer).

Aber der Paketverkehr wird demnächst nochmal stark zunehmen, wenn immer weniger Menschen mit ihren Autos in die Städte einfahren dürfen. Wird eben noch mehr bestellt.
#46
customavatars/avatar39931_1.gif
Registriert seit: 09.05.2006
ERZ
Flottillenadmiral
Beiträge: 4649
Zitat Svendrae;26694348

Aber der Paketverkehr wird demnächst nochmal stark zunehmen, wenn immer weniger Menschen mit ihren Autos in die Städte einfahren dürfen. Wird eben noch mehr bestellt.


gutes argument! versuch das mal nem links-grünen vollpfosten zu erklären ;)
#47
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1991
Zitat Joshua2go;26693521
Paket ausliefern ist schwere körperliche Arbeit. Da sollten 15€/h der Einstiegslohn sein. Seit"Geiz ist geil" wollen die Leute möglichst alles umsonst haben. Allein welcher Müll ensteht, die Autobahnen mit LKW verstopft werden, die Luftverpestung. Dies sollte alles mit eingepreist werden.

Geiz ist aber auch nur geil geworden, weil die Löhne kaum oder gar nicht gestiegen sind seit 20 Jahren, während alles teurer wurde.
Das ist so schlimm geworden, dass selbst wenn man mehr Geld ausgeben will und dafür angemessene Qualität haben will, man diese gar nicht mehr bekommt. Gerade im Handwerk ist das unfassbar geworden.
#48
customavatars/avatar160942_1.gif
Registriert seit: 29.08.2011

Korvettenkapitän
Beiträge: 2216
Zitat Averomoe;26681639
Amen, mehr Packstationen braucht das Land.


Ein wahres Wort. Auf dem Land darf man nähmlich schonmal gute 10-15 km zur erstbesten Packstation fahren. Wenn die dann auch noch voll ist... Nein, danke!
#49
customavatars/avatar39931_1.gif
Registriert seit: 09.05.2006
ERZ
Flottillenadmiral
Beiträge: 4649
Zitat Cool Hand;26699576
Geiz ist aber auch nur geil geworden, weil die Löhne kaum oder gar nicht gestiegen sind seit 20 Jahren, während alles teurer wurde.


bisschen mitgestiegen sind die löhne schon, aber nicht proportional zu den kosten. der plan, arme und reiche noch weiter voneinander zu trennen, läuft auf hochtouren. man spürt es deutlich.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

    Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

  • Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

    Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

  • Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]

  • Nachfrage bei den Grafikkarten soll weiter sinken

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

    Bereits im Mai deutete sich eine sprunghaft sinkende Nachfrage bei den Grafikkarten an, was besonders solche Hersteller zu spüren bekommen haben, die ausschließlich mit den Grafikkarten ihr Geld verdienen. Aus Taiwan kommen nun Meldungen, die eine sinkende bzw. geringe Nachfrage für die... [mehr]

  • Amazon geht mit manipulierten Paketen gegen Diebe vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Amazon hat anscheinend mit immer größeren Problemen beim Diebstahl von Paketen zu kämpfen. Teilweise sollen die Lieferanten die Pakete verschwinden lassen und Amazon bleibt letztendlich auf dem Schaden sitzen. Wie ein Insider berichtet, soll das Unternehmen allerdings in der jüngeren... [mehr]

  • ASUS Software Updates mit Malware verseucht (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

    Bereits mehrfach hat sich gezeigt, dass Software einiger Systemhersteller nicht wirklich mit Fokus auf eine möglichst hohe Software-Sicherheit entwickelt wird. So gab es bereits mehrfach große Sicherheitslücken in Software von ASUS und Gigabyte. Offenbar gab es bei ASUS aber auch noch andere... [mehr]