> > > > Equistone verkauft Caseking an Gilde Buy Out Partners

Equistone verkauft Caseking an Gilde Buy Out Partners

Veröffentlicht am: von

casekingCaseking wechselt seinen Besitzer. Wie Equistone Partners Europe am Dienstagabend bekannt gab, hat man seine Mehrheitsanteile an Gilde Buy Out Partners abgegeben. Der Eigenkapitalinvestor, der in den letzten Jahren in mehr als 140 mittelständische Unternehmen mit einem überdurchschnittlichen Wachstumspotential und einem Unternehmenswert zwischen 50 und 500 Millionen Euro investierte, hatte Caseking im März 2014 mehrheitlich übernommen und die Wachstumsstrategie des Unternehmens, das 2003 als Onlineshop für Gaming- und PC-Zubehör gestartet war, kontinuierlich unterstützt. 

Während der letzten Jahre kaufte die Caseking-Gruppe vor allem in Europa kräftig zu. Zuletzt kam Anfang 2018 mit „Jimm’s PC Store“ ein finnischer Anbieter von Computersystemen und Gaming-Zubehör hinzu, im November übernahm man „Trigono“ aus Schweden, zuvor verstärkten die ungarische „Kelly-tech“ und „Globaldata“ aus Portugal die Unternehmens-Gruppe. 

Während der Beteiligung von Equistone konnte Caseking seinen Konzernumsatz von 96 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2013/2014 auf zuletzt rund 239 Millionen Euro steigern. Das Umsatzwachstum ist jedoch nicht nur getrieben durch die zahlreichen Zukäufe der letzten Monate und Jahre, sondern auch durch ein organisches Wachstum im Kerngeschäft entstanden. Jährlich will man aus eigener Kraft im zweistelligen Prozentbereich gewachsen sein. 

Insgesamt beschäftigt die Caseking-Gruppe rund 400 Mitarbeiter – überwiegend in Deutschland, Großbritannien und in den skandinavischen Ländern, aber auch in Süd- und Osteuropa sowie in Taiwan. Das Unternehmen verfügt über ein Logistiknetzwerk mit sechs Warenlager und verarbeitet jährlich mehr als 540.00 Bestellungen. Über vier Millionen Waren wurden im letzten Jahr weltweit versendet. 

Über den Kaufpreis und weitere Transaktionsdetails vereinbarten Equistone Partners Europa und Gilde Buy Out Partners Stillschweigen. Der Verkauf muss von den zuständigen Kartellbehörden jedoch noch genehmigt werden. 

Wir konnten durch unsere gezielten strategischen Akquisitionen die internationale Präsenz von Caseking massiv ausweiten und die Expansion in neue Märkte und Länder effektiv und erfolgreich vorantreiben“, sagt Toni Sonn, Geschäftsführer der Caseking Gruppe. „Equistone hat uns dabei stets partnerschaftlich unterstützt. Wir freuen uns nun, gemeinsam mit dem neuen Eigentümer die nächste erfolgreiche Wachstumsphase einzuläuten“, so Sonn weiter.

Social Links

Kommentare (23)

#14
customavatars/avatar121653_1.gif
Registriert seit: 19.10.2009
127.0.0.1
Lesertest-Fluraufsicht
Beiträge: 6237
Ich habe gestern mal geschaut. Mit Sammelbestellungen, Bestellungen alleine und für andere bin ich bei ca. 10.000€ bei Caseking in 2017 und bisher kein Problem. Was ist also bei euch passiert? oO
#15
customavatars/avatar210523_1.gif
Registriert seit: 23.09.2014
Earth
Hauptgefreiter
Beiträge: 209
Same here! Zwar nicht in diesem Umfang.
Aber ich habe in den letzten beiden Jahren auch immer mehr Bestllungen zu CK verlagert, weil einfach die Abwicklung in meinen Fällen sehr kundenfreundlich und transparent gelößt wurde.
#16
customavatars/avatar1651_1.gif
Registriert seit: 01.04.2002

Frischluftfanatiker
Beiträge: 15410
Wer steckt denn hinter diesen Gilde Buy Out Partnern ? Es könnte ja theoretisch Mindfactory oder sogar Amazon sein.
Kleinere Shops aufkaufen und in die Insolvenz wirtschaften damit am Ende nur noch ein Großer übrig bleibt. :bigok:
#17
Registriert seit: 18.05.2007

Admiral
Beiträge: 9278
Zitat DragonTear;26418199
Gibt es überhaupt einen Hardwareshop mit gutem Service?
Hatte das auch so in Erinnerung dass Caseking einer "der Guten" war. Während Hardwareversand.de und Mindfactory nur das Nötigste tun.



Man hat sicher mal einige Probleme mit den Besagten, aber bei MF ist der ganze RMA Prozess z.b. ist völlig transparent, man sieht jederzeit den Status der RMA usw.
Und ja, es ist daher wirklich komisch das ein Händler, der auch noch erheblich günstiger ist und mehr Kunden hat, es besser hin bekommt. :/

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat Woozy;26418221
Ich habe gestern mal geschaut. Mit Sammelbestellungen, Bestellungen alleine und für andere bin ich bei ca. 10.000€ bei Caseking in 2017 und bisher kein Problem. Was ist also bei euch passiert? oO


Das wirst du vermutlich dann merken wenn du mal ne RMA hast. Der Bestellvorgang bzw. Kauf läuft wirklich super. Nur Retouren, Erstattungen und RMA Abläufe scheinen da nicht immer so zu laufen wie sie laufen sollten.
#18
customavatars/avatar285673_1.gif
Registriert seit: 19.07.2018

Banned
Beiträge: 4
Hat das irgendwelche Auswirkungen auf die tollen CPUs von der8auer? Wollte mir demnächst eine holen.
#19
customavatars/avatar265884_1.gif
Registriert seit: 17.01.2017
Berlin&Kurdistan
Oberbootsmann
Beiträge: 970
Ich liebe diese Holzmann Fakes einfach :D :D :D :D :D :D :D
Eine der wenigen Sachen über die ich immer lachen kann :D
#20
customavatars/avatar151613_1.gif
Registriert seit: 11.03.2011
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 4660
Zitat HoIznamm;26418775
Hat das irgendwelche Auswirkungen auf die tollen CPUs von der8auer? Wollte mir demnächst eine holen.
Nein, und nochmal Nein. Bleibt wie es ist.

Hat Der Herr CK Mike schon gesagt.

Edit:

Oh du bist ja nur ein Fake von echten Holzmann ^^

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
#21
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitän zur See
Beiträge: 3417
Zitat iWebi;26418787
Oh du bist ja nur ein Fake von echten Holzmann

Einfach die Meldefunktion nutzen, dann ist er schnell gesperrt.
Wir werden ihn sicher wieder sehen, denn seine Krankheit zwingt ihm dazu.
#22
customavatars/avatar151613_1.gif
Registriert seit: 11.03.2011
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 4660
Jep

Das der überhaupt noch Alternative Buchstaben hat xD
#23
Registriert seit: 08.05.2018

Hauptgefreiter
Beiträge: 243
notfalls kommenn irgendwelche obskuren symbole wie das "n" bei nVidia , also das mathematische symbol. dann klappt es nochmal mit dem "holzma n n "
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]