> > > > Intels CEO Brian Krzanich tritt zurück

Intels CEO Brian Krzanich tritt zurück

Veröffentlicht am: von

intelIntels aktueller CEO Brian Krzanich steht schon seit einiger Zeit in der Kritik. Wie Bloomberg vermeldet, ist er nun zurückgetreten. Allerdings sollen die Gründe dafür nicht in der Leistung als CEO für Intel liegen, sondern in einer Beziehung mit einem oder einer Angestellten des Unternehmens. Interims-CEO soll der Chief Financial Officer Robert Swan sein.

Inzwischen hat Intel auch eine Pressemitteilung veröffentlicht:

"Intel was recently informed that Mr. Krzanich had a past consensual relationship with an Intel employee. An ongoing investigation by internal and external counsel has confirmed a violation of Intel’s non-fraternization policy, which applies to all managers. Given the expectation that all employees will respect Intel’s values and adhere to the company’s code of conduct, the board has accepted Mr. Krzanich’s resignation."

Ob es auch einen Zusammenhang mit den Problemen bei der aktuellen Ausrichtung des Unternehmens und hier vor allem mit den Problemen bei der Fertigung in 10 nm gibt, ist nicht bekannt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (14)

#5
Registriert seit: 08.05.2018

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1321
ja gibt es. beichten zum beispiel
#6
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2814
Zitat ExXoN;26373655
Gibts in Deutschland auch solche Verhaltenskodi aus dem Mittelalter?


Das hat überhaupt nichts mit Mittelalter zutun. Solche Verhaltenregeln gibt es in vielen größeren Unternehmen und die haben auch durchaus ihren Sinn.

Es geht darum, dass sich durch solcherlei Beziehungen niemand aus der "unteren Ebene" Vorteile bei Beförderungen, Bonuszahlungen und ähnlichem verschaffen können soll.
Und umgekehrt sollen die höherrangigen Mitarbeiter natürlich auch niemandem extra Gefälligkeiten gewähren um evtl. in seine/ihre Hose zu kommen.
#7
Registriert seit: 05.12.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5520
Beziehungen im selben Unternehmen sind also schwierig; vor allem, wenn Hierarchien dazwischen sind.
#8
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 3040
Richtig
#9
customavatars/avatar234560_1.gif
Registriert seit: 13.11.2015

Flottillenadmiral
Beiträge: 4495
Zitat ExXoN;26373655
Gibts in Deutschland auch solche Verhaltenskodi aus dem Mittelalter?


ja, je nach Unternehmen.


Zitat DeckStein;26373637
wow, ein mann hat eivernehmlichen reibi reibi pipi spass mit einer frau gehabt. das muss konsequenzen geben!


Zitat Morrich;26373721
Das hat überhaupt nichts mit Mittelalter zutun. Solche Verhaltenregeln gibt es in vielen größeren Unternehmen und die haben auch durchaus ihren Sinn.

Es geht darum, dass sich durch solcherlei Beziehungen niemand aus der "unteren Ebene" Vorteile bei Beförderungen, Bonuszahlungen und ähnlichem verschaffen können soll.
Und umgekehrt sollen die höherrangigen Mitarbeiter natürlich auch niemandem extra Gefälligkeiten gewähren um evtl. in seine/ihre Hose zu kommen.


Als obs dabei wirklich um irgendwelches Gefummel zwischen Mitarbeitern ging. Krzanich fliegt sicher wegen der gehäuften Patzer in letzter Zeit raus, nur kann Intel schlecht öffentlich zugeben, dass sie es deftig verbockt haben.
#10
Registriert seit: 08.05.2018

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1321
bill gates zum beispiel hat seine frau melinda so kennengelernt. aber microsoft war da wohl etwas lockerer.
#11
customavatars/avatar10473_1.gif
Registriert seit: 18.04.2004
Rodgau bei Ffm
Flottillenadmiral
Beiträge: 6101
Zitat Morrich;26373721
Das hat überhaupt nichts mit Mittelalter zutun. Solche Verhaltenregeln gibt es in vielen größeren Unternehmen und die haben auch durchaus ihren Sinn.

Es geht darum, dass sich durch solcherlei Beziehungen niemand aus der "unteren Ebene" Vorteile bei Beförderungen, Bonuszahlungen und ähnlichem verschaffen können soll.
Und umgekehrt sollen die höherrangigen Mitarbeiter natürlich auch niemandem extra Gefälligkeiten gewähren um evtl. in seine/ihre Hose zu kommen.


Keine Sorge, der Gedanke dahinter warum das gemacht wird, ist mir schon klar ;) meine Aussage war absichtlich etwas provokant gewählt.
Finde es einfach trotzdem nicht mehr passend. Auf der Arbeit entstehen ja auch Freundschaften ( ja, auch mit den Bossen ). Wenn man Konsequent ist, müsste man sowas auch verbieten.
#12
customavatars/avatar184868_1.gif
Registriert seit: 18.12.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 257
Täglich, tausendfach, zehntausendfach, oder mehr, wird gelogen, geschleimt, gemobbt, gelästert, durch alle Hierarchien hindurch, um sich Vorteile zu ergattern und und und.
Dies ist genauso wenig sinvoll.
Erinnert an "Lehrkraft soll blos keine Beziehung (welche auch immer) mit den Schülern anfangen". Er könnte ja dazu verleitet werden diesen Schülern besser zu bewerten.
Dabei ist die Benotung an sich selbst bereits subjektiv, also alles andere als objektiv. Geschweige denn fair, gerecht oder gleichbehandelt. Auch täglich, tausendfach, zehntausendfach, oder mehr wird dennoch so benotet.
Diese Richtlinien sind imo ein lächerlicher Versuch etwas gerade zu biegen was nicht gerade gebogen werden kann.
Die Probleme liegen doch meist wo anders, z.B. an der Hierarchie selbst, oder dem total bescheuerten und jahrhundertealten Schulsystem (die Benotung ist ein Produkt der Industrialisierung, zur Klassenbildung).
:grrr:
Sehe es genauso wie Powl. Ihn öffentlichen kränken wollte man wohl nicht.
#13
Registriert seit: 03.05.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 808
Könnte auch ein vorgeschobener Grund sein. Denn der Verkauf seines Aktienpaket ist ja weiterhin eine negative Aktion gegen Intel gewesen. Wenn nun Brian Krzanich deswegen zurücktritt, wäre das für den Aktienwert schlimmer als diese Geschichte hier.
#14
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7732
Zitat DeckStein;26373885
bill gates zum beispiel hat seine frau melinda so kennengelernt. aber microsoft war da wohl etwas lockerer.


Bill war im Gegensatz zum Brian nicht nur ein von der Aktionärsversammlung ernannter CEO sondern Gründer von MS und Inhaber von massiven stimmrechten. Er hätte so eine Regel einfach abschaffen können hätte es eine gegeben....
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

    Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

  • Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]

  • Nachfrage bei den Grafikkarten soll weiter sinken

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

    Bereits im Mai deutete sich eine sprunghaft sinkende Nachfrage bei den Grafikkarten an, was besonders solche Hersteller zu spüren bekommen haben, die ausschließlich mit den Grafikkarten ihr Geld verdienen. Aus Taiwan kommen nun Meldungen, die eine sinkende bzw. geringe Nachfrage für die... [mehr]

  • Amazon geht mit manipulierten Paketen gegen Diebe vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Amazon hat anscheinend mit immer größeren Problemen beim Diebstahl von Paketen zu kämpfen. Teilweise sollen die Lieferanten die Pakete verschwinden lassen und Amazon bleibt letztendlich auf dem Schaden sitzen. Wie ein Insider berichtet, soll das Unternehmen allerdings in der jüngeren... [mehr]

  • ASUS Software Updates mit Malware verseucht (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

    Bereits mehrfach hat sich gezeigt, dass Software einiger Systemhersteller nicht wirklich mit Fokus auf eine möglichst hohe Software-Sicherheit entwickelt wird. So gab es bereits mehrfach große Sicherheitslücken in Software von ASUS und Gigabyte. Offenbar gab es bei ASUS aber auch noch andere... [mehr]

  • Gewinnwarnung: Schleppende Geschäfte bei Media Markt und Saturn

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Vierzehn Minuten vor Mitternacht und nur wenige Tage vor der Veröffentlichung der eigentlichen Quartalszahlen ging der Elektronik-Händler Ceconomy, unter dessen Dach auch Media Markt und Saturn zusammengeführt werden, am Montagabend mit einer weiteren Adhoc-Meldung an die Öffentlichkeit. Der... [mehr]