> > > > Essential Phone 2 gestrichen: Essential droht das finanzielle Aus

Essential Phone 2 gestrichen: Essential droht das finanzielle Aus

Veröffentlicht am: von

essential ph-1

Zweieinhalb Jahre nach dem Start droht Essential das finanzielle Aus. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge ist das Unternehmen auf der Suche nach neuen Investoren und führt parallel Gespräche mit Banken, um die Kreditlinie zu erhöhen. Selbst der Verkauf wird als Option gehandelt. Ein erstes Opfer gibt es aber bereits jetzt: Die Arbeiten am Essential Phone 2 sollen eingestellt worden sein.

Das berichtet zumindest Bloomberg und beruft sich dabei auf gut informierte Kreise. Die entsprechenden Mitarbeiter seien abgezogen und mit einem neuen Projekt betraut worden, so das Portal. Dabei soll es um ein Smart-Home-Produkt gehen, das im nächsten Jahr auf den Markt kommen soll. Ob es sich dabei um den bereits 2017 in Aussicht gestellten smarten Lautsprecher geht, geht aus dem Bericht nicht hervor.

Unklar ist ebenfalls, ob das Essential Phone 2 aufgrund finanzieller Probleme gestoppt worden ist. Erst im April hatte das Unternehmen die Arbeiten am neuen Modell indirekt bestätigt und versprochen, sich die Kritik am PH-1, vor allem die an der Kamera, zu Herzen zu nehmen. Zudem wurde versprochen, dass für die erste Generation gekauftes Zubehör auch zusammen mit der zweiten genutzt werden könne.

Allerdings dürfte es vor allem das Essential Phone sein, dass für die vermuteten finanzielle Engpass verantwortlich ist. Der Quelle zufolge sollen lediglich 20.000 Exemplare zum Originalpreis - 699 US-Dollar - verkauft worden sein. Nach der Preisreduzierung auf 499 US-Dollar habe der Absatz zwar gesteigert werden können, bislang sollen aber erst 150.000 Smartphones an den Mann und die Frau gebracht werden können. Ein Grund hierfür könnte die Vertriebspolitik sein. Denn erst nach mehr als einem halben Jahr startete Essential den Verkauf außerhalb der USA.

Wie es mit Essential weitergeht, scheint völlig offen zu sein. So heißt es bei Bloomberg, dass man Credit Suisse mit der Suche nach einem Käufer beauftragt habe. Zumindest einen Interessenten soll die Bank dabei bislang gefunden haben, konkretere Angaben gibt es aber nicht. Eine weitere Option soll eine drastische Verschlankung des Unternehmens mit Konzentration auf Smartphones sein. In einem solchen Fall wird über eine Lizenzierung der Marke Essential spekuliert - die Entwicklung neuer Modelle sowie die damit verbundenen hohen Kosten würde dann ein Auftragsfertiger übernehmen.

Über Gespräche mit Banken schreibt auch The Information und beruft sich dabei auf eine Email, die Essential-Chef Andy Rubin an seine Mitarbeiter geschickt haben soll. Dabei soll es um die Beschaffung neuer finanzieller Mittel gehen, eine Übernahme durch einen Interessenten schließt er nicht aus. Zudem soll er dem Bloomberg-Bericht widersprochen und versichert haben, dass Essential nicht geschlossen wird.

Gegenüber The Verge blieb das Unternehmen sehr vage. Man arbeite parallel immer an mehreren Produkten und mitunter würde eines zugunsten eines anderes aufgegeben, so ein Sprecher. Man arbeite aber weiter an „game-changing products".

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25502
Die Verantwortlichen müssen da irgendwie immer unter Realitätsverlust leiden, wenn sie so ein Produkt entwickeln und ernsthaft meinen der Markt würde sich die Finger danach lecken.
#3
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12602
Wenn ihr mich fragt liegt es nicht wirklich am Gerät oder dass es irgendwie schoecht sei... Es hatte genau so vor und Nachteile wie andere.

Sache ist bis auf Samsung, Apple und den asiatischen Firmen nagen doch die Smartphone Sparten praktisch aller anderen Smartphone Hersteller seit mehreren Jahren im Hungertuch!
Der Markt hat einfach zu viele Anbieter.
#4
Registriert seit: 08.12.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2614
Was mir am Essential Phone gefällt, ist die Verarbeitungsqualität, das Feeling und Aussehen. Dem kann meiner Meinung nach n keiner das Wasser reichen, bis auf evtl Apple mit der Verarbeitungsqualität.
Die ganzen Handys heutzutage schauen oft wie ein billiger Einheitsbrei aus. Genauso der Support und die Reaktionszeit + Updates sind bei Essential super. Habe mich auf das kommende Handy gefreut, wird wohl leider nichts.

Bin mit meinem PH 1 ziemlich zufrieden. Schade
#5
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25502
Es hatte eben keine wirklichen Vorteile, aber etliche Nachteile. Allein der Name ging ja schon komplett am Gerät vorbei.
Hätte es mit Vorteilen glänzen können, hätte es sich auch verkauft ...
#6
customavatars/avatar7410_1.gif
Registriert seit: 06.10.2003
Köllefornia
Werbefläche zu vermieten!
Beiträge: 5011
Zitat Mr.Mito;26329532
Es hatte eben keine wirklichen Vorteile, aber etliche Nachteile. Allein der Name ging ja schon komplett am Gerät vorbei.
Hätte es mit Vorteilen glänzen können, hätte es sich auch verkauft ...


Komische Aussage und sehr subjektiv.
Was sind denn "wirkliche Vorteile"?
Innovativ war es auf alle Fälle. Wenn ich mir die Screen-to-Body-Ratio anschaue ist man immer noch einem Großteil der Anbieter voraus.

Ich bleibe weiterhin bei meiner Meinung, das perfekte Smartphone welches alles kann und keine Mängel hat gibt es nicht, wird dennoch immer als Vergleich heran gezogen.

Es ist doch prima, wenn es neue Hersteller gibt die den Mut haben gegen Apple, Samsung und Co. anzustinken auch wenn man nicht deren Kapazitäten und Rücklagen hat.
#7
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7732
Klar ist mut zu was neuem begrüßenswert, aber bei dem Smartphone wurden haufenweise Dinge schlechter umgesetzt als die etablierte Konkurrenz.

Ein Smartphone was den namen Essentials meiner Meinung nach wirklich verdient hätte wäre das Fairphone und dort gibt es auch Innovation. - Wenn auch überhaupt nicht Massen-tauglich und von der Leistung her unterlegen.
#8
Registriert seit: 27.12.2006
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1513
So ist das halt wenn man nicht Apple oder Samsung heisst...
Just another smartphone. Viel zu teuer, nichts besonderes, kein Image. Wen wundert es das die schnell wieder verschwinden? Wird sicher keiner vermissen.
#9
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 3053
Durch die Verspätung und den hohen Launchpreis hat sich Essential leider ins Aus befördert. Zum jetzigen Preis und 6 Monate früher würde die Firma heute ganz sicher anders da stehen.
An alle die jetzt über die "Mängel" schreiben würde ich gerne Beispiele höhren. Und dann bitte auch gleich eine Alternative unter 500$ in der selben Qualitätskategorie OHNE diese "Mängel".
Verarbietung: Perfekt
Display: Perfekt
Kamera: Gut (seit dem ersten update was nach ein paar Wochen kam)
Akku: Sehr gut
Gewicht: Hoch aber okay
Grösse/Formfaktor: Sehr gut alltagstauglich
Geschwindigkeit: Perfekt
Updates: Perfekt, schneller und aktueller auf meinem alten Nexus

Die Magnetschnittstelle ist cool und funktioniert in der Praxis sehr gut. Die Qualität des mitgelieferten 3.5mm Adapters ist wirklich gut. Leider gibt es nur einen Kameraaufsatz (360°). Einen 1" Sensor Aufsatz ähnlich wie das Ding von DxO hätte mir noch gefallen.

Also bitte, wo gibts das für 500$? Apple? 1000 Tacken, Samsung 800-1000 Tacken, Pixel also bitte. Die Chinahandys sind günstig (hab selber Xiaomi, Huawei und ZTE in der Familie) aber können nicht mit dem PH-1 mithalten.

Ich finde es schade, dass es vorläufig kein PH-2 geben wird. Hoffe das PH-1 halt eine Weile.
#10
customavatars/avatar144392_1.gif
Registriert seit: 30.11.2010
Nähe Koblenz
Bootsmann
Beiträge: 706
Zitat Nimrais;26329992
Durch die Verspätung und den hohen Launchpreis hat sich Essential leider ins Aus befördert. Zum jetzigen Preis und 6 Monate früher würde die Firma heute ganz sicher anders da stehen.
An alle die jetzt über die "Mängel" schreiben würde ich gerne Beispiele höhren. Und dann bitte auch gleich eine Alternative unter 500$ in der selben Qualitätskategorie OHNE diese "Mängel".
Verarbietung: Perfekt
Display: Perfekt
Kamera: Gut (seit dem ersten update was nach ein paar Wochen kam)
Akku: Sehr gut
Gewicht: Hoch aber okay
Grösse/Formfaktor: Sehr gut alltagstauglich
Geschwindigkeit: Perfekt
Updates: Perfekt, schneller und aktueller auf meinem alten Nexus

Die Magnetschnittstelle ist cool und funktioniert in der Praxis sehr gut. Die Qualität des mitgelieferten 3.5mm Adapters ist wirklich gut. Leider gibt es nur einen Kameraaufsatz (360°). Einen 1" Sensor Aufsatz ähnlich wie das Ding von DxO hätte mir noch gefallen.

Also bitte, wo gibts das für 500$? Apple? 1000 Tacken, Samsung 800-1000 Tacken, Pixel also bitte. Die Chinahandys sind günstig (hab selber Xiaomi, Huawei und ZTE in der Familie) aber können nicht mit dem PH-1 mithalten.

Ich finde es schade, dass es vorläufig kein PH-2 geben wird. Hoffe das PH-1 halt eine Weile.



Da gibt es meiner Ansicht nach einige Alternativen für unter 500....S8 für 499 €, HTC U11 429 €, Nokia 8 für 320 €..........
#11
customavatars/avatar7410_1.gif
Registriert seit: 06.10.2003
Köllefornia
Werbefläche zu vermieten!
Beiträge: 5011
Richtig, aber welches ist denn ausnahmslos besser?

Vanilla OS von Nokia, Design von Samsung und Kamera vom HTC packe ich in mein imaginären Superphone oder wie?

Es hat doch hier niemand geschrieben, dass das Essential mit Abstand das stärkste Smartphone ist oder?
Nicht so gut wie erhofft aber bei weitem nicht so schlecht wie es immer beschrieben wird!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

    Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

  • Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]

  • Nachfrage bei den Grafikkarten soll weiter sinken

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

    Bereits im Mai deutete sich eine sprunghaft sinkende Nachfrage bei den Grafikkarten an, was besonders solche Hersteller zu spüren bekommen haben, die ausschließlich mit den Grafikkarten ihr Geld verdienen. Aus Taiwan kommen nun Meldungen, die eine sinkende bzw. geringe Nachfrage für die... [mehr]

  • Amazon geht mit manipulierten Paketen gegen Diebe vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Amazon hat anscheinend mit immer größeren Problemen beim Diebstahl von Paketen zu kämpfen. Teilweise sollen die Lieferanten die Pakete verschwinden lassen und Amazon bleibt letztendlich auf dem Schaden sitzen. Wie ein Insider berichtet, soll das Unternehmen allerdings in der jüngeren... [mehr]

  • ASUS Software Updates mit Malware verseucht (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

    Bereits mehrfach hat sich gezeigt, dass Software einiger Systemhersteller nicht wirklich mit Fokus auf eine möglichst hohe Software-Sicherheit entwickelt wird. So gab es bereits mehrfach große Sicherheitslücken in Software von ASUS und Gigabyte. Offenbar gab es bei ASUS aber auch noch andere... [mehr]

  • Gewinnwarnung: Schleppende Geschäfte bei Media Markt und Saturn

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Vierzehn Minuten vor Mitternacht und nur wenige Tage vor der Veröffentlichung der eigentlichen Quartalszahlen ging der Elektronik-Händler Ceconomy, unter dessen Dach auch Media Markt und Saturn zusammengeführt werden, am Montagabend mit einer weiteren Adhoc-Meldung an die Öffentlichkeit. Der... [mehr]