> > > > Unternehmen nennt erstmals eine Zahl: Amazon hat 100 Millionen Prime-Kunden

Unternehmen nennt erstmals eine Zahl: Amazon hat 100 Millionen Prime-Kunden

Veröffentlicht am: von

amazonAmazon gilt als der größte Online-Händler weltweit. Bisher hat man sich jedoch mit Kundenzahlen deutlich zurückgehalten. Vor allem bei seinem Prime-Angebot hat das Unternehmen nie konkrete Zahlen genannt. Inzwischen vermeldet Amazon-Chef Jeff Bezos jedoch, dass aktuell 100 Millionen Nutzer das kostenpflichtig Prime-Abo abgeschlossen hätten.

Mit Blick auf die Jahresgebühr generiert Amazon damit nochmals hohe Zusatzeinnahmen. Amazon hat im vierten Quartal alleine durch die Prime-Jahresgebühr einen Erlös von umgerechnet 2,6 Milliarden Euro erwirtschaftet. Die Erlöse stiegen damit im Jahresvergleich um rund 49 %. In Deutschland kostet die Mitgliedschaft beispielsweise 69 Euro jährlich. Jedoch hat Amazon mit dem Prime-Angebot natürlich auch Ausgaben. So können Kunden schließlich über Prime ohne Versandkosten bestellen oder auch das Video-Angebot Prime Video ohne Zusatzkosten nutzen.

Amazon Prime ist vor rund 13 Jahren gestartet. Aufgrund der hohen Mitgliederzahlen kann durchaus von einem Erfolgsmodell gesprochen werden. Alleine im Jahr 2017 habe Amazon laut eigenen Angaben mehr als fünf Milliarden Artikel über Prime an seine Kunden verschickt. Die Mitglieder scheinen also das Prime-Angebot fleißig zu nutzen.

Zukünftig sollen die Mitgliederzahlen noch weiter anwachsen. Ob Amazon dafür das Angebot von Prime weiter ausbauen wird, bleibt abzuwarten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 05.12.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5520
Wundert mich auch nicht, so aggressiv wie die den Kunden Prime aufdringen. Als nicht prime Kunde klickt man sich bei jeder Bestellung durch ein riesengroßes Prime-Plakat und das "nein danke" ist raffiniert versteckt... Was für Dreckssäcke! Die EU sollte Amazon darauf verklagen.

Ach übrigens schicken sie Standardversand-Pakete absichtlich mit Verzögerung, damit sich mehr Leute prime holen. Manch anderer Versandhändler verschickt schneller als Amazons Standardversand. Ach und dann noch die ominösen Drohmails, die nach paar Rücksendungen automatisch versendet werden.
#2
customavatars/avatar19134_1.gif
Registriert seit: 07.02.2005
MV
Admiral
Beiträge: 9567
Zitat Ape11;26272975
Wundert mich auch nicht, so aggressiv wie die den Kunden Prime aufdringen. Als nicht prime Kunde klickt man sich bei jeder Bestellung durch ein riesengroßes Prime-Plakat und das "nein danke" ist raffiniert versteckt... Was für Dreckssäcke! Die EU sollte Amazon darauf verklagen.

Ach übrigens schicken sie Standardversand-Pakete absichtlich mit Verzögerung, damit sich mehr Leute prime holen. Manch anderer Versandhändler verschickt schneller als Amazons Standardversand. Ach und dann noch die ominösen Drohmails, die nach paar Rücksendungen automatisch versendet werden.



Wir bestellen sehr viel bei Amazon und die 69€ haben wir allein durch die Amazon Video Option raus. Der kostenfreie Versand ist dabei nur ein Zusatzgimmick. Keine Ahnung warum du dich da so aufregst. Dann bestelle doch einfach bei anderen Anbietern.
#3
Registriert seit: 05.12.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5520
Ließ noch einmal meinen Text. Du als Prime-Kunde bekommst Waren sehr schnell geliefert und wirst nicht mit Prime-Werbung bombardiert.

Für mich lohnt sich Prime einfach nicht.

Zitat
Dann bestelle doch einfach bei anderen Anbietern.

Ich bestelle, wo es am günstigsten und der shop einigermaßen seriös ist. Bei manchen Produkten steht nun einmal Amazon am günstigsten da.
#4
customavatars/avatar152317_1.gif
Registriert seit: 25.03.2011
KönigReich Bayern
Bootsmann
Beiträge: 757
Ich mach's genau wie Ape11. Geizhals anwerfen und schon weiß ich bescheid.
AmazonPrime nutze ich zusätzlich, weil mich das propaganda-tv nicht interessiert, ich aber gelegentlich ein film schauen möchte. Ohne werbeunterbrechung.
Musikstreaming nutze ich öfter als die videothek. So gesehen eine winwin-situation.
Jeff Bezos ist so erfolgreich, weil er innovativ ist. Andere händler hatten selbige chance. Ich denke explicit an Otto , Quelle & Co. Ich wäre wahrscheinlich jetzt bei denen kunde, wenn die ihre kataloge frühzeitig auf online umgestellt hätten. Die beispiele zu ungunsten schlafmütziger firmen ließe sich endlos fortsetzen.
#5
customavatars/avatar264536_1.gif
Registriert seit: 22.12.2016
Bochum
Obergefreiter
Beiträge: 100
Zitat Ape11;26272975
Ach übrigens schicken sie Standardversand-Pakete absichtlich mit Verzögerung, damit sich mehr Leute prime holen. Manch anderer Versandhändler verschickt schneller als Amazons Standardversand. Ach und dann noch die ominösen Drohmails, die nach paar Rücksendungen automatisch versendet werden.


Wenn du für bevorzugte Behandlung bezahlst willst du doch auch bevorzugt behandelt werden oder? Davon mal abgesehen ist der Versand bei Amazon mit oder ohne Prime immernoch sehr flott, bedenke auch mal die unglaubliche Menge an Bestellungen und den Aufwand, den die in Ihrer Logistik betreiben müssen. Und ganz ehrlich, die Jungs und Mädels in deren Lagerzentren und die Fahrer haben schon einen echt undankbaren Job. Ein bisschen mehr Geduld würde dem ein oder anderen ganz gut tun ;)
#6
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 13162
Zitat djrobinson;26274514
Ich mach's genau wie Ape11. Geizhals anwerfen und schon weiß ich bescheid.
AmazonPrime nutze ich zusätzlich, weil mich das propaganda-tv nicht interessiert, ich aber gelegentlich ein film schauen möchte. Ohne werbeunterbrechung.
Musikstreaming nutze ich öfter als die videothek. So gesehen eine winwin-situation.
Jeff Bezos ist so erfolgreich, weil er innovativ ist. Andere händler hatten selbige chance. Ich denke explicit an Otto , Quelle & Co. Ich wäre wahrscheinlich jetzt bei denen kunde, wenn die ihre kataloge frühzeitig auf online umgestellt hätten. Die beispiele zu ungunsten schlafmütziger firmen ließe sich endlos fortsetzen.
Otto ist nach Amazon nicht umsonst die Nummer zwei ;)

Nur ist die Frage, wieviel Nutzer haben wirklich bezahlt... Ich nutze seit einem Jahr Prime gratis, weil ständig irgendwelche Sendungen zu spät kommen und ich jedes Mal einen Monat gratis bekomme

freundliche Grüße :)
#7
customavatars/avatar135030_1.gif
Registriert seit: 22.05.2010
Wendland
Oberbootsmann
Beiträge: 899
Oh da muss ich dann auch Mal Beschwerde einreichen :fresse:

Hatte diesen Monat das erste Mal seit Ewigkeiten wieder nen monatsabo abgeschlossen. 4 Bestellungen getätigt und 3 davon kommen über 3 Tage zu spät an. Gleich wieder gekündigt

Gesendet von meinem Lenovo TB-X704L mit Tapatalk
#8
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 13162
Direkt im Chat melden.. bekommst immer Monat gratis

freundliche Grüße :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

    Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

  • Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]

  • Amazon geht mit manipulierten Paketen gegen Diebe vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Amazon hat anscheinend mit immer größeren Problemen beim Diebstahl von Paketen zu kämpfen. Teilweise sollen die Lieferanten die Pakete verschwinden lassen und Amazon bleibt letztendlich auf dem Schaden sitzen. Wie ein Insider berichtet, soll das Unternehmen allerdings in der jüngeren... [mehr]

  • Nachfrage bei den Grafikkarten soll weiter sinken

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

    Bereits im Mai deutete sich eine sprunghaft sinkende Nachfrage bei den Grafikkarten an, was besonders solche Hersteller zu spüren bekommen haben, die ausschließlich mit den Grafikkarten ihr Geld verdienen. Aus Taiwan kommen nun Meldungen, die eine sinkende bzw. geringe Nachfrage für die... [mehr]

  • ASUS Software Updates mit Malware verseucht (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

    Bereits mehrfach hat sich gezeigt, dass Software einiger Systemhersteller nicht wirklich mit Fokus auf eine möglichst hohe Software-Sicherheit entwickelt wird. So gab es bereits mehrfach große Sicherheitslücken in Software von ASUS und Gigabyte. Offenbar gab es bei ASUS aber auch noch andere... [mehr]

  • Gewinnwarnung: Schleppende Geschäfte bei Media Markt und Saturn

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Vierzehn Minuten vor Mitternacht und nur wenige Tage vor der Veröffentlichung der eigentlichen Quartalszahlen ging der Elektronik-Händler Ceconomy, unter dessen Dach auch Media Markt und Saturn zusammengeführt werden, am Montagabend mit einer weiteren Adhoc-Meldung an die Öffentlichkeit. Der... [mehr]