> > > > Amazon Go: Kassenloser Supermarkt macht Fortschritte, scheitert aber an Gruppen

Amazon Go: Kassenloser Supermarkt macht Fortschritte, scheitert aber an Gruppen

Veröffentlicht am: von

amazon-goAmazon hat bereits seit Dezember 2016 einen Testbetrieb für einen kassenlosen Supermarkt gestartet. Damals gab es allerdings noch viele technische Probleme und deshalb konnte der ursprüngliche Starttermin im März 2017 nicht eingehalten werden. Trotzdem hat der Versandhändler die Idee nicht komplett aufgegeben und weiter an dem Konzept entwickelt. Geht es nach einem Bericht von Bloomberg, habe das Unternehmen inzwischen auch einige technische Hürden meistern können. So soll das System nun auch bei mehr als 20 Kunden im Supermarkt funktionieren. Dies war einer der Hauptgründe, weshalb Amazon das Projekt damals um unbestimmte Zeit verschieben musste.

Trotzdem arbeitet das System Amazon Go noch nicht fehlerfrei. Vor allem wenn eine Gruppe oder eine Familie den Einkauf erledigt, kommt das System schnell durcheinander und kann die Artikel nicht mehr einwandfrei erfassen. Beim Einkauf einer einzelnen Person werden die Produkte, die im Einkaufswagen landen, schon einwandfrei erkannt. Sobald allerdings mehrere Menschen den gleichen Einkaufswagen befüllen, kann das System keine einwandfreie Zuordnung mehr erreichen und verbucht die Waren nicht korrekt auf das jeweilige Amazon-Konto.

Amazon Go soll laut dem Händler der Supermarkt der Zukunft werden. Sobald ein Kunde den Markt betritt, wird dieser über das Smartphone identifiziert. Der Einkauf wird dann über Sensoren und Kameras automatisch erfasst. Die Produkte haben keine eigene Erfassung und werden lediglich über externe Sensoren und Kameras erkannt. Auch das Zurückstellen ins Regal soll vom System erkannt werden. Dadurch entfällt der Gang zur Kasse und die Kunden können einfach den Supermarkt verlassen. Der Einkauf wird dann automatisch über das Amazon-Konto abgerechnet. 

Da sich das Projekt weiterhin im Testbetrieb befindet und noch kein Regelbetrieb möglich ist, kann auch kein Startzeitpunkt für Amazon Go genannt werden. Allerdings soll Amazon bereits den Start in Europa vorbereiten und auch hier erste Testgeschäfte aufbauen wollen. 

Social Links

Kommentare (21)

#12
customavatars/avatar176584_1.gif
Registriert seit: 01.07.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 193
Zitat
Und nur, weil "fast jeder" ständig dieses dämliche Smartphone in der Pfote hat, müssen sich alle Anderen, die diesem dämlichen Verhalten nicht folgen wollen, diesen Zombies unterordnen, oder was?


Habe ich nie behauptet, aber Fakt ist eben, dass die meisten Menschen ein Smartphone haben und vor der Smartphone Zeit hatte man eben Handys gehabt, ich zu meinem Teil habe fast immer mein Smartphone dabei, nicht um permanent dort reinzuschauen, sondern weil ich gerne erreichbar sein möchte, falls privat etwas passiert. Zum Thema Akku, ich weiß, dass der Akku meines Handys nicht solange hält, deswegen habe ich für den Notfall immer eine Akkubank dabei, so werden es wohl auch die meisten anderen machen.

Das mit der Paybackkarte ist wirklich ein gutes Argument, dass die Leute ja sowieso kein Problem haben ihre Daten zu verschenken :d
#13
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4894
Ich geh oft auch nur mit meiner Apple Watch in Laden und kaufe ein, Smartphones werden sicher nicht Voraussetzung sein. Zudem gibts ja wurde Wlan-Buttons von Amazon.

Die Idee des Supermarktes gefällt mir semioptimal, Zuviels Probleme vorhanden. Ich hätte gerne einen Packservice, wo ich die fertigen Tüten nach Pineingabe aus SMS abholen kann. Shoppen via Internet dann.
#14
Registriert seit: 16.06.2015
Ingolstadt
Stabsgefreiter
Beiträge: 329
Zitat estros;25956197
Ich geh oft auch nur mit meiner Apple Watch in Laden und kaufe ein, Smartphones werden sicher nicht Voraussetzung sein. Zudem gibts ja wurde Wlan-Buttons von Amazon.

Die Idee des Supermarktes gefällt mir semioptimal, Zuviels Probleme vorhanden. Ich hätte gerne einen Packservice, wo ich die fertigen Tüten nach Pineingabe aus SMS abholen kann. Shoppen via Internet dann.


Sowas geht bei unserem EDEKA. online einkaufen und danach bei einer art Paketbox abholen - geht dann auch außerhalb der Öffnungszeiten...
#15
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 19756
Zitat Gymnaphora;25954997
Genau und du vergisst auch bestimmt dein Portmonee, wenn du einkaufen gehst...
Das Argument, zwangsweise immer ein Smartphone dabei haben zu müssen ist m.M.n auch ziemlich schwach, wenn du einkaufen gehst musst du ja auch dein Geldbeutel dabei haben, außerdem musst du dich doch nur mal umschauen, fast jeder läuft nur noch mit dem Smartphone in der Hand herum.
Ich würde in so einem Laden auf jeden Fall Einkaufen gehen, endlich nicht mehr Minuten an der Kasse warten müssen.
Es ist aber so, dass ich das fehlende Portemonnaie​ beim Bezahlen merke, das fehlende Handy ggf. eben nicht.
Außerdem ist das auch eine Frage der sozialen Verantwortung, ob sowas gut ist.

Ich sehe an einem solchen System nur Nachteile.
Wenn ich zum Einkaufen schon nicht mehr die Zeit zum bezahlen hab, dann sollte ich mir massiv Gedanken über mein Leben machen.
#16
customavatars/avatar10473_1.gif
Registriert seit: 18.04.2004
Rodgau bei Ffm
Flottillenadmiral
Beiträge: 5591
Es ist aber einfach entspannter und ich habe mehr Zeit für andere Dinge :) warum also nicht?! Würde sowas klasse finden.
Die Kassiererin findet sowas verständlicherweise natürlich nicht toll.
#17
Registriert seit: 11.11.2005

Hauptgefreiter
Beiträge: 130
wen das system auch die aufgerisenen verpackungen und was direkt am regal gefressen wird berechnet bin ich dafür.
#18
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 19756
Als kleiner shop zusätzlich zu normalen Supermärkten wäre es ja ok, aber ich finde gerade die Tendenz dazu, den Menschen aus den Kosten zu nehmen insofern bedenklich, als dass die Kunden dann ja eh nicht mehr kaufen können, weil sie kein Geld verdienen.

Nichts gegen die Technik, aber es geht doch nur darum Kosten zu senken.

Wir sollten uns auch als Kunden mal der sozialen Verantwortung bewusst sein.
#19
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12410
Zitat [W2k]Shadow;25958726
Als kleiner shop zusätzlich zu normalen Supermärkten wäre es ja ok, aber ich finde gerade die Tendenz dazu, den Menschen aus den Kosten zu nehmen insofern bedenklich, als dass die Kunden dann ja eh nicht mehr kaufen können, weil sie kein Geld verdienen.

Nichts gegen die Technik, aber es geht doch nur darum Kosten zu senken.

Wir sollten uns auch als Kunden mal der sozialen Verantwortung bewusst sein.

Das wird der Staat auf lange Sicht regeln müssen durch reduktion der Arbeitszeit für den Einzelnen (< 8-Stunden Tag).

Soziales Verhalten zu versuchen zu Erzwingen, fördert nur das Aufspalten von Arm und Reich, denn am Ende kann man den Fortschritt sowieso nicht aufhalten denn nicht genug Menschen würden das (verständlicherweise) versuchen.
#20
Registriert seit: 09.09.2010

Obergefreiter
Beiträge: 67
Zitat MortiFTW;25955293
Alter dann geh halt bitte 100m weiter zum nächsten Supermarkt. Frag mich echt manchmal, wenn ich deine Beiträge lese, warum du überhaupt in nem Technikforum aktiv bist. Bei den Amish solls doch auch ganz schön sein ...
Bei dir in der Nähe leben Amische :d ?
Der Morrich whined allgemein in teils mehreren Szenen Seiten die Foren und Kommentarbereiche zu, wahrscheinlich um die 30 und das Mindset eines 10 Jährigen, peinlich.

Ich würde den Amazon Supermarkt auf jeden Fall mal testen, aber bitte keine Pferdefleisch Lasagne.
#21
customavatars/avatar277851_1.gif
Registriert seit: 21.11.2017

Banned
Beiträge: 2
Hallo, mein Name ist Isabel. Ich mag Rollenspiel und Storyplay. schreibe mir dort http://shephi.cf
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]