> > > > USA will Notebooks wohl auch auf Flügen aus Europa verbieten

USA will Notebooks wohl auch auf Flügen aus Europa verbieten

Veröffentlicht am: von

gigabyte aero 15

Auf Flügen in die USA ist es bereits untersagt, Notebooks mit ins Handgepäck zu nehmen, wenn man aus bestimmten arabischen oder auch afrikanischen Staaten einreist. Viele Fluglinien und Flughafen-Drehkreuze wie Istanbul, Dubai oder Kairo sind von dem Verbot betroffen. Eingeführt wurde das Verbot aus Angst vor Anschlägen.

Es betrifft dabei nicht ausschließlich Notebooks, sondern auch Tablets und Spielekonsolen wie die Nintendo Switch - alle technischen Geräte ab einer gewissen Größe. Nun soll bereits feststehen, dass das Verbot auf weitere Fluggesellschaften und Länder ausgeweitet werde. Etwa sollen dann auch Fluggesellschaften wie United Airlines, Delta Air Lines und American Airlines einbezogen werden. Demnach sollen anschließend auch auf Flügen aus Europa keine Notebooks und Co.mehr im Handgepäck zulässig sein.

Ein Treffen zwischen rang hohen Mitarbeitern des Department of Homeland Security der USA sowie Managern der Fluggesellschaften stehe für heute an. Eine finale Entscheidung stehe zwar noch aus, aber aktuell gilt als wahrscheinlich, dass die US-Beschränkungen für Notebooks und anderes bald ausgeweitet werden. Betroffen wären dann beispielsweise auch Flüge aus Großbritannien in die Vereinigten Staaten. Für die Fluggesellschaften würde die Ausweitung des Verbots aber einen erheblichen Mehraufwand bedeuten, um die Reisenden zum einen zu überprüfen und zum anderen über die neuen Bestimmungen aufzuklären. Aktuell sollen die Vereinten Nationen deswegen auch an einem Vorschlag für weltweite Richtlinien arbeiten, da sich Passagiere aus dem mittleren Osten aktuell diskriminiert fühlen.

Europäische Fluggesellschaften und Flughäfen hatten sich ohnehin bereits hinter den Kulissen auf eine mögliche Ausweitung des Notebook-Verbots durch die USA eingestellt. Vor allem die Aufklärung der Passagiere ist eine anspruchsvolle Aufgabe, da das Verbot bei vielen Reisenden aus Europa auf Unverständnis stoßen dürfte.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1468
Ich kenne es noch von früher, das elektronische Geräte die mitgeführt worden auf Funktion getestet worden sind. Auch vor 5 Jahren wollte man am Flughafen das ich mein Notebook einschalte.
#5
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2403
Zitat HLuxx;25537244
Die USA scheinen wirklich ihren Verstand verloren zu haben.


Scheinen? Den Beweis dafür hat dieses Land doch spätetens mit Trumps Wahl zum Präsidenten erbracht.
#6
customavatars/avatar64208_1.gif
Registriert seit: 18.05.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2525
" ..da sich Passagiere aus dem mittleren Osten aktuell diskriminiert fühlen. " - natürlich wer soll sich auch sonst diskriminiert fühlen - richtig so, islamischen Terroristen keine Chance !
#7
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12438
Zitat rolle1112;25537489
" ..da sich Passagiere aus dem mittleren Osten aktuell diskriminiert fühlen. " - natürlich wer soll sich auch sonst diskriminiert fühlen - richtig so, islamischen Terroristen keine Chance !
Bist du ein wenig doof oder so?
#8
customavatars/avatar64208_1.gif
Registriert seit: 18.05.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2525
Zitat DragonTear;25537508
Bist du ein wenig doof oder so?


oder Du bist verstrahlt, alles ist möglich !
#9
Registriert seit: 23.02.2010

Obergefreiter
Beiträge: 75
Zitat DragonTear;25537508
Bist du ein wenig doof oder so?


Musst Du eigentlich unter jeder News deinen Willie setzen?
Auch die Frequenz deiner geistigen Ergüsse ist beachtlich. Bis in die frühen Morgenstunden, dann wieder Mittags zum Frühstückskaffee?
#10
Registriert seit: 15.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1690
Man sollte die US Amerikaner genau schikanieren, wenn sie hier her kommen.
#11
customavatars/avatar112468_1.gif
Registriert seit: 23.04.2009
Erlangen
Admiral
Beiträge: 9944
Wenn ich nach China fliege, wird mir empfohlen, alles mit Lithium Akku ins Handgepäck zu tun.

Wenn ich von China raus fliege, werden selbst kleine Geräte mit Lithium Akku aus dem Gepäck genommen (selbst passiert, 1000MAh waren zu viel).

In die USA wird das jetzt genau andersherum gehandhabt?
Oder darf ich später dann gar keine Geräte mit Lithium Akku mehr mitführen?

Von meinem Arbeitgeber wird immer empfohlen, das Dienstnotebook im Handgepäck mitzuführen, da man nur so permanente Aufsicht über das Gerät hat.
Das ist ja dann in die USA nicht mehr möglich.
#12
customavatars/avatar49234_1.gif
Registriert seit: 12.10.2006
Leizig
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 485
Oh man diese Pfeiffen, jeder Lithium Akku ist nach IATA ein Dangerous Good. Daher ist es am besten den im Handgepäck mitzuführen, da man im falle eines Kurzschlusses durch was weiß ich was für Einflüsse noch reagieren kann. Wenn das teil im Cargohold anfängt zu brennen, dann hast wenig Chancen...
#13
customavatars/avatar173657_1.gif
Registriert seit: 27.04.2012
Chemnitz
Oberbootsmann
Beiträge: 786
Zitat Arikus83;25539184
Wenn ich nach China fliege, wird mir empfohlen, alles mit Lithium Akku ins Handgepäck zu tun.

Wenn ich von China raus fliege, werden selbst kleine Geräte mit Lithium Akku aus dem Gepäck genommen (selbst passiert, 1000MAh waren zu viel).

In die USA wird das jetzt genau andersherum gehandhabt?
Oder darf ich später dann gar keine Geräte mit Lithium Akku mehr mitführen?

Von meinem Arbeitgeber wird immer empfohlen, das Dienstnotebook im Handgepäck mitzuführen, da man nur so permanente Aufsicht über das Gerät hat.
Das ist ja dann in die USA nicht mehr möglich.


fährt halt keiner mehr nach Trumpland zum arbeiten. Finde ich eine gute Lösung, sollen ihren Müll selber machen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

Ermittler nehmen großes, illegales Usenet-Portal vom Netz

Logo von RECHTSSTREIT

Wie die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) in Zusammenarbeit mit mehreren Ermittlungsstellen per Pressemitteilung bekannt gab, hat es am Mittwoch und Donnerstag eine bundesweite Groß-Razzia gegen das Portal „usnetrevoloution.info“ gegeben – wegen des Verdachts... [mehr]

NVIDIA stellt das GeForce Partner Programm ein

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Das NVIDIA GeForce Partner Programm oder kurz GPP sollte Anreize für Boardpartner und letztendlich auch den Käufer einer Grafikkarte schaffen. Doch ein möglicher unerlaubter Wettbewerbsvorteil warf ein eher schlechtes Licht auf das Programm. Nun hat NVIDIA das Programm offiziell eingestellt. Als... [mehr]