1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. Elon Musk will mit Neuralink Mensch und Maschine zusammenführen

Elon Musk will mit Neuralink Mensch und Maschine zusammenführen

Veröffentlicht am: von

Dass Elon Musk immer wieder mit großen Visionen auffällt, ist sicherlich noch keine Neuigkeit. Mit Tesla hat er inzwischen eine Elektroautomarke etabliert, die allmählich auch schwarze Zahlen schreibt. Mit SpaceX bringt eines seiner weiteren Unternehmen regelmäßig Satelliten und Nachschub für die Internationale Raumstation ISS in den Weltraum. Selbst das Transportwesen will Musk mit Hyperloop revolutionieren.

Nun hat Elon Musk selbst bestätigt, dass er an seinem nächsten Coup arbeitet. Neuralink soll der Namen eines Unternehmens und oder einer Technik sein, die Implantate entwickeln und herstellen soll, die im menschlichen Gehirnen platziert werden können.

Die Implantate sollen dabei den unterschiedlichsten Zwecken dienen. So könnten sie Menschen mit bestimmter neurodegenerativer Krankheiten helfen, diese zu überwinden oder zumindest zu unterstützen. Schrittmacher im Gehirn sind bereits im medizinischen Einsatz und helfen zum Beispiel Parkinsonkranken die Symptome zu lindern. Die Neuralink-Implantate sollen aber noch viel weiter gehen. Sie sollen als Schnittstellen zwischen dem menschlichen Gehirn und einem Computersystem dienen. Damit soll es beispielsweise möglich sein Informationen zu Speichern, auf die der Träger des Implantates zugreifen kann – die Verschmelzung von Mensch und Maschine, wie sie immer wieder prognostiziert wird.

Die Forschung in diesem Bereich befindet sich noch am Anfang. Derzeit versuchen die Forscher noch zu verstehen, wie der Informationsaustausch im Gehirn genau stattfindet. Was die Wissenschaftler heute wissen, sind die aktiven Bereiche des Gehirns, wenn bestimmte Aufgaben erfüllt werden sollen bzw. stimuliert werden. Damit ist es bereits möglich, verschiedene neurodegenerative Krankheiten zu behandeln. Es fehlt aber noch das Verständnis über den Informationsaustausch selbst, so dass die Forscher noch lange kein Interface zwischen dem menschlichen Gehirn und einem eventuellen Implantat herstellen können.

In der kommenden Woche könnte Elon Musk seine Pläne vorstellen. Dann werden wir sicherlich auch wissen, welche Pläne er mit Neuralink verfolgt.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Checkout with Crypto: PayPal schaltet Bezahlfunktion für Kryptowährungen frei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PAYPAL

    Im Oktober gab PayPal bekannt, künftig auch Bezahlungen über verschiedene Kryptowährungen ermöglichen zu wollen. Die Plattform sollte ab ab 2021 zur Handelsplattform für Bitcoin und Co. werden. Nachdem US-Kunden bereits seit Ende des letzten Jahres verschiedene Kryptowährungen direkt über... [mehr]

  • Ethereum: Gesamthashrate mit starkem Rückgang

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

    Insbesondere der Kryptowährung Ethereum und dessen Minern wurde in der Vergangenheit immer wieder nachgesagt, verantwortlich für die schlechte Verfügbarkeit von Grafikkarten zu sein. Schaut man sich aktuell bei eBay-Kleinanzeigen um, tauchen dort immer mehr Anzeigen mit Mining-Rigs auf. Zudem... [mehr]

  • US-Regierung hebt Sonderlizenzen für Huawei auf

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI

    Auch mit der Wahl des neuen US-Präsidenten Joe Biden hält der Handelsstreit zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und der Volksrepublik China weiter an. Nun nimmt das Ganze nochmals Fahrt auf. Die zunächst erteilten Sondergenehmigungen an US-Firmen, den chinesischen... [mehr]

  • Sennheiser trennt sich von seiner Kopfhörer-Sparte

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SENNHEISER

    Der deutsche Hersteller Sennheiser hat jetzt bekanntgegeben, sich von der eigenen Kopfhörer- sowie Soundbar-Sparte für Endverbraucher zu trennen. In Zukunft wird besagter Bereich von dem schweizerischen Unternehmen Sonova übernommen. Dies lässt sich der Produzent von Hörgeräten insgesamt 200... [mehr]

  • Super Mario als Fruchtgummi: Nintendo und Haribo schließen Kooperation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HARIBO

    Nachdem Nintendo am Dienstagabend während der E3 2021 seine kommenden Spiele-Highlights für die nächsten Monate präsentierte und unter anderem neue Spielsszenen zum nächsten Zelda-Abenteuer zeigte, oder einen neuen Ableger der klassischen Mario-Party-Reihe ankündigte, war man nun für... [mehr]

  • Neuer Krypto-Hack: Liquid-Exchange wurde um über 90 Millionen US-Dollar beraubt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

    In jüngster Vergangenheit sorgte ein Hackerangriff auf das US-amerikanische Unternehmen Poly Network für Aufsehen. Dem Angreifer ist es dabei gelungen, 600 Millionen US-Dollar an Kryptowährungen zu erbeuten. Allerdings scheint es sich bei dem Dieb um einen sogenannten White-Hat-Hacker zu... [mehr]