> > > > Die CeBIT soll zur Eventplattform werden und wird in den Juni verlegt

Die CeBIT soll zur Eventplattform werden und wird in den Juni verlegt

Veröffentlicht am: von

cebit logo

Die CeBIT ist eine traditionsreiche Messe – doch sie hat seit Jahren mit einem Besucherrückgang und Bedeutungsverlust zu kämpfen. Auch wenn zumindest der Besucherrückgang zuletzt gestoppt schien, haben sich die Verantwortlichen jetzt zu einem drastischen Kurswechsel entschieden.

Dabei geht es sowohl um eine inhaltliche Neuausrichtung als auch darum, den Messekalender gründlich durcheinanderzuwürfeln. Traditionell findet die CeBIT eigentlich im März statt. Das führt zu starker Konkurrenz durch andere IT- und Mobile-Messen – mit der CES im Januar und dem Mobile World Congress im Februar. Die Deutsche Messe AG als Veranstalter der CeBIT hat sich wohl auch deshalb für eine Verlegung entschieden: Die nächste CeBIT wird vom 11. bis 15. Juni 2018 in Hannover ihre Tore öffnen. Ob diese Terminwahl nun viel sinnvoller ist, wird sich noch zeigen müssen. Für den PC-Komponentenmarkt dürfte zumindest die Computex Ende Mai/Anfang Juni der relevantere Termin sein.

Allerdings ist da ja auch noch die inhaltliche Neuausrichtung. Der Veranstalter beschreibt sie mit einigen Schlagwörtern. Die CeBIT soll zu "Europas führender Eventplattform", einem "Festival für digitale Technologie, digitale Innovation und Geschäftsanbahnung der digitalen Wirtschaft" und "fit für die Generation Y" werden. Offensichtlich möchte die Deutsche Messe AG ein jüngeres, hipperes Publikum ansprechen. Selbst die Terminverlegung wird so begründet – im warmen Juni kann Technologie "noch emotionaler inszeniert werden".

Und die wärmeren Temperaturen machen es auch möglich, dass das neue Herz der CeBIT unter ein überdachtes Freigelände verlegt wird. Der d!campus wird nicht nur Begegnungsfläche, sondern auch Partyareal. Dazu kommen drei Kernelemente der neuen CeBIT. d!conomy für Unternehmen und öffentliche Auftraggeber, d!tec für Forschung und Startups und d!talk für das inhaltliche Programm mit Konferenzen, Workshops und Keynotes.

Angesprochen werden soll ein ganz unterschiedliches Publikum. Neben einem Pressetag und drei Tagen für professionelle Besucher wird es wieder einen Publikumstag geben, an dem die Tore der Messe Hannover für alle geöffnet werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2810
Sie hatten doch dieses "jüngere und hipere Publikum" schon mal.
Aber damals hat ihnen das nicht gepasst und man hat die Messe dann lediglich noch für Fachpersonal geöffnet.

Dass dadurch die Besucherzahlen massiv sinken würden, hätte man doch damals schon an einer Hand abzählen können.
#2
customavatars/avatar4100_1.gif
Registriert seit: 14.01.2003
Gifhorn
Korvettenkapitän
Beiträge: 2214
Das was es mal war wird die Cebit nie wieder werden. Erst haben sie die Massen angezogen, weil die Cebit ein Erlebnis war, dann wurden die Massen ausgesperrt, sie wollten nur für Fachbesucher sein und jetzt jammern sie weil sie eine Halbe Million Besucher weniger haben. Selbst schuld!
#3
customavatars/avatar71435_1.gif
Registriert seit: 26.08.2007
Mecklenburg
MSI-Fan
Beiträge: 1917
"Eventplattform" mit "Publikumstag"? Solange nicht am Wochenende geöffnet wird dürfte das feuchtes Wunschdenken bleiben.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

    Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

  • Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

    Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

  • Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]

  • Nachfrage bei den Grafikkarten soll weiter sinken

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

    Bereits im Mai deutete sich eine sprunghaft sinkende Nachfrage bei den Grafikkarten an, was besonders solche Hersteller zu spüren bekommen haben, die ausschließlich mit den Grafikkarten ihr Geld verdienen. Aus Taiwan kommen nun Meldungen, die eine sinkende bzw. geringe Nachfrage für die... [mehr]

  • Amazon geht mit manipulierten Paketen gegen Diebe vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Amazon hat anscheinend mit immer größeren Problemen beim Diebstahl von Paketen zu kämpfen. Teilweise sollen die Lieferanten die Pakete verschwinden lassen und Amazon bleibt letztendlich auf dem Schaden sitzen. Wie ein Insider berichtet, soll das Unternehmen allerdings in der jüngeren... [mehr]

  • ASUS Software Updates mit Malware verseucht (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

    Bereits mehrfach hat sich gezeigt, dass Software einiger Systemhersteller nicht wirklich mit Fokus auf eine möglichst hohe Software-Sicherheit entwickelt wird. So gab es bereits mehrfach große Sicherheitslücken in Software von ASUS und Gigabyte. Offenbar gab es bei ASUS aber auch noch andere... [mehr]