> > > > LG Mobile im 4. Quartal 2016 – viel Umsatz, wenig Gewinn

LG Mobile im 4. Quartal 2016 – viel Umsatz, wenig Gewinn

Veröffentlicht am: von

lg 2015LG wird bald für das vierte Quartal 2016 auf dieser Übersichtsseite seine gesamten Ergebnisse öffentlich bereitstellen. Man lieferte aber bereits einen Vorgeschmack mit entsprechenden Mitteilungen an die Medien. Im Grunde sieht es für LG insgesamt gut aus, denn Einnahmen und Gewinne entsprechen weitgehend den Erwartungen. Allerdings gibt es eine Ausnahme und genau jene dürfte die meisten Leser an dieser Stelle interessieren: die mobile Abteilung. Insgesamt nennt LG zwar für das Unternehmen im vierten Quartal Einnahmen von 14,78 Billiarden KRW, was ca. 11,9 Mrd. Euro entspricht, doch speziell das LG G5 (hier unser Test) ist ein schwarzes Schaf unter den Produkten des Jahres 2016 und lief auch im vierten Quartal weiterhin schlecht. Es wurde letzten Endes vom V20 übertrumpft. LG selbst gesteht indirekt diese Schlappe ein und erklärt, dass das LG G6 als neues Premium-Flaggschiff mit neuer Strategie dieses Jahr wieder ganz anders dastehen sollte.

Aktuell rechnet man damit, dass LG das G6 auf dem Mobile World Congress 2017 in Barcelona vorstellen wird. Gerüchte zu diesem Smartphone machen aktuell verstärkt die Runde. Wer sich noch für die Gesamtergebnisse, also nicht nur für das vierte Quartal 2016, interessiert: Insgesamt nennt LG Einnahmen über 47,92 Mrd. US-Dollar, was umgerechnet ca. 44,6 Mrd. Euro entspricht. Die Gewinne betrugen jedoch insgesamt nur 109,31 Mio. US-Dollar bzw. ca. 101,74 Mio. Euro. Dabei haben sich die Sparten für Haushaltsgeräte und Fernseher sehr gut gemacht. Allerdings werden die Zahlen eben durch das schlechte Abschneiden der mobilen Abteilung heruntergezogen, welche keine Gewinne verbuchen konnte. So müssen die Südkoreaner nun wirklich viele Hoffnungen auf das LG G6 setzen.