> > > > Number26 bekommt in Serie-B-Finanzierung 40 Millionen US-Dollar

Number26 bekommt in Serie-B-Finanzierung 40 Millionen US-Dollar

Veröffentlicht am: von

Number26 LogoWie Gründerszene.de berichtet, erhält das Berliner Banking-Start-Up Number26 40 Millionen US-Dollar in der Serie-B-Finanzierung durch verschiedene Kapitalgeber. Das in letzter Zeit durch eher negative Schlagzeilen befindliche Unternehmen hat bereits in der Vergangenheit angedeutet, es sei auf der Suche nach weiteren Investorengeldern. Angestrebt wird eine eigene Bankenlizenz, da man aktuell noch von der Wirecard Bank AG in München abhängig ist.

statistics

Als Hauptinvestor steigt der Fonds vom zweitreichsten Menschen Asiens, Li Ka-Shing, namens Horizon Ventures in das Start-Up ein. Daneben beteiligen sich weitere Personen wie beispielsweise die Unternehmensleitung von Zalando mit ihrem Privatvermögen. Doch auch die Startkapitalgeber Peter Thiel, Earlybird Ventures und Redalphine Ventures ziehen bei der zweiten Finanzierungsrunde mit.

Nach eigenen Angaben nutzen bereits 200.000 Nutzer das kostenlose Girokonto von Number26. Um das Wachstum beizubehalten, plant das Unternehmen mehr in die Expansion in weitere EU-Staaten zu investieren und auch stärker Marketing zu betreiben. Möglich wären auch kostenpflichtige Services wie beispielsweise eine Premium-MasterCard mit diversen Gimmicks wie einer Reiseversicherung oder einer erweiterten Garantie auf Elektrogeräte. Bisher werden die gesamten Einnahmen des Unternehmens an den Interbankenentgelten bei Zahlungen mit der MasterCard oder Maestro-Karte eingenommen.

n26 Mastercard transparent ret 1 1x

Eine Art Ritterschlag durch Apple hat das Unternehmen auch schon erhalten. Auf der WWDC-Keynote letzte Woche wurde Number26 namentlich bei einer Siri-Präsentation erwähnt, bei der man per Sprachkommando Geld an einen anderen Number26-Kontakt versenden konnte.

Social Links

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar226085_1.gif
Registriert seit: 07.08.2015
Athen
Leutnant zur See
Beiträge: 1256
Der Mann heisst Ka-shing...

*CA-CHING!*
#2
customavatars/avatar125190_1.gif
Registriert seit: 15.12.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2541
Zitat
Als Hauptinvestor steigt der Fonds vom zweitreichsten Menschen Asiens, Li Ka-Shing, namens Horizon Ventures in das Start-Up ein.


:lol:

Liest sich wie ein schlechter Witz. :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]