> > > > Amazon bietet einige Produkte nur noch seinen Prime-Kunden an

Amazon bietet einige Produkte nur noch seinen Prime-Kunden an

Veröffentlicht am: von

amazonAmazon scheint seine Prime-Mitgliedschaft kräftig ausbauen zu wollen, denn der Versandhändler hat damit begonnen manche Produkte nur noch Prime-Kunden zum Kauf anzubieten. Sollte ein Käufer ohne Prime-Mitgliedschaft ein bestimmtes Produkt erwerben wollen, geht dies nur noch über den Marketplace und nicht mehr direkt über Amazon als Händler. Damit können normale Kunden nicht mehr auf das komplette Sortiment zurückgreifen, da manche Produkte auch nicht gegen einen höheren Verkaufspreis oder das Bezahlen von Versandkosten erworben werden können. Stattdessen bleibt nur noch die Möglichkeit einer Prime-Mitgliedschaft oder bei einem anderen Händler einzukaufen.

amazon prime

Laut Amazon soll die Anzahl der angebotenen, exklusiven Prime-Produkte stetig variieren und somit kann sich der Status einzelner Produkte täglich ändern. Mit diesem Schritt möchte Amazon seine Kunden wohl noch aggressiver als bisher von einer Prime-Mitgliedschaft überzeugen. Bisher waren die Vorteile lediglich eine schnellere Lieferung sowie die Ersparnis von Versandkosten. Außerdem können Prime-Mitglieder auf den Streamingdienst für Filme und Musik und Leihbücherei für eBooks zurückgreifen. Ab sofort können somit nur noch Prime-Kunden auf das komplette Sortiment von Amazon zugreifen.

Bereits vor einigen Tagen hatten wir berichtet, dass Amazon den Mindestbestellpreis für eine versandkostenfreie Lieferung in den USA angehoben hat und damit die Anzahl seiner Prime-Kunden steigern möchte. Nun scheint die Steigerung der Prime-Kunden auch in Deutschland ein Ziel zu sein, allerdings wird hierzu das Sortiment für normale Kunden verkleinert.