> > > > Das sind die neuen MagentaMobil-Tarife

Das sind die neuen MagentaMobil-Tarife

Veröffentlicht am: von

telekom2Wie angekündigt hat die Deutsche Telekom am heutigen Morgen ihr neues MagentaMobil-Tarif-Line-Up vorgestellt. Dabei trat auch die vorher spekulierte Tariferhöhung ein. Allerdings packt Magenta T auch viel mehr in die Tarife wie bisher. So wird jeder Tarif im Grundpreis um 5 Euro erhöht. Dafür neu hinzukommen jeweils mehr Datenvolumen und weitere Gimmicks.

MagentaMobil S wird ab 34,95 Euro für die Sim-Only-Variante erhältlich sein. Dafür steigt dort das Datenvolumen von 500 MB auf 1 GB. MagentaMobil M wird nun 44,95 Euro statt für 39,95 Euro im Monat kosten. Auch dort steigt das Datenvolumen von 2 GB auf 3 GB. Im neuen MagentaMobil L steigt mit dem Preis auf 54,95 Euro das Datenvolumen auf 6 GB pro Monat.

Soll zu dem Tarif noch ein Handy hinzugebucht werden, kommen die üblichen 10 bzw. 20 Euro Aufpreis monatlich hinzu.

telekom magentamobil neue tarife 2l1

Alle Tarife gemein haben die Telefonie-Flatrate in alle deutschen Handynetze sowie eine SMS-Flatrate. Neu hinzugekommen ist bei allen Varianten die EU-Flat, die es ermöglicht, im EU-Ausland sowie in der Schweiz den Tarif so zu nutzen, wie auch im Inland. Zudem kann man von EU-Ausland ins EU-Ausland ohne Aufpreis telefonieren.

Zurückgekommen ist zudem die Hotspotflatrate, die zur Einführung der MagentaMobile-Tarife weggefallen war. Somit können wieder alle Telekom-Hotspots kostenlos von Kunden des Unternehmens genutzt werden.

Für Studenten kommt natürlich auch noch der Friends-Bonus hinzu, der das Datenvolumen im jeweiligen Tarif verdoppelt, womit 2, 6 oder gar 12 GB zur Verfügung stehen.

Bestandskunden

Für Bestandskunden hat das Unternehmen ein weiteres Schmankerl parat: So werden alle bisherigen MagentaMobil-Kunden des Unternehmens auf das inkludierte Datenvolumen der neuen Tarife hochgestuft, allerdings ohne die Grundgebühr zu erhöhen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (18)

#9
Registriert seit: 15.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1692
Zitat EveryDayISeeMyDream;24331665
55 Euro für ein aktuelles Telefon mit dem kleinsten Vertrag ist doch mal echt dreist... Wer schmeißt denn so viel Geld zum Fenster raus?


Zitat Snake7;24331728
Jemand, der, genau wie du, nicht Rechnen kann.
Es sind 45 €.


Ich denke, dass EveryDayISeeMyDream besser rechnen kann, als du.

Schau dir mal die Grafik an.
34,95€ im Monat für den kleinsten Tarif.

Und jetzt schau mal in der Grafik ganz rechts:
"Tarife mit Endgerät"

Mit Top-Smartphone 54,95€ mtl.

Dazu muss man nicht rechnen können. Lesen reicht.
#10
customavatars/avatar144392_1.gif
Registriert seit: 30.11.2010
Nähe Koblenz
Bootsmann
Beiträge: 560
Sehr gut, hat sich gelohnt vor 2 Monaten zur Telekom zu gehen. Bezahle für den Magenta S gerade mal 24,95 € im Monat (Magenta 1 Vorteil und Onlinebonus). Anstatt 500 MB jetzt 1 GB, gute Sache :-)
#11
Registriert seit: 27.10.2015

Matrose
Beiträge: 9
Zitat Gruba;24331699
Ich finde die Tarife von der Telekom auch so noch unverschämt teuer.
Ich zahle 35€ pro Monat mit Alnet- und SMS-Flat, sowie 3GB LTE-Datenvolumen. Dazu gab es das Lumia 930 (damals ähnlich teuer, wie andere Flagship-Geräte) für einmalig 9€.
Und das ganze im mittlerweile laut connect-Umfrage zweitbesten Netz Deutschlands, also O2.

Ich verstehe nicht, was die Telekom dazu befugt, solch horrende Preise für ihre Tarife zu verlangen. Vor allem, wenn man sie mit einem aktuellen Gerät bestellen möchte. Das ist mMn nichts weiter, als dreist und jedenfalls fernab von einem guten P/L-Verhältnis...


Ich zahle für meinen Mobil M inklusive Handy (Z5 Premium, Spotify Premium incl.) 39,95€ und habe die ersten 3 Vertragsmonate gar nichts bezahlt.

Als langjähriger Kunde einfach mal kündigen, die zahlreichen Anrufe abwürgen und dann auf ein gutes Angebot warten. Als Neukunde würde ich aus Preisgründen auch nicht zur Telekom gehen...
#12
Registriert seit: 15.04.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 230
Nice, ich habe gerade erst Magenta S geholt für 26,95€/Monat (später 29,95€). Ich profitiere also vom doppelten Datenvolumen. :)
Als Neukunde würde mich das neue Angebot allerdings nicht interessieren.
#13
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3765
Zitat timo82;24332431
Ich denke, dass EveryDayISeeMyDream besser rechnen kann, als du.

Schau dir mal die Grafik an.
34,95€ im Monat für den kleinsten Tarif.

Und jetzt schau mal in der Grafik ganz rechts:
"Tarife mit Endgerät"

Mit Top-Smartphone 54,95€ mtl.

Dazu muss man nicht rechnen können. Lesen reicht.

Lesen sollte man können - scheint bei dir und dem zitierten NICHT zu funktionieren.
Oder es scheitert bei den grauen Zellen - dass kann ich von hier nicht zweifelsfrei feststellen.


Mein Tip für euch:
Geht noch mal zur Schule, Lesen und Mathe sind echt nützlich - wie man hier im Artikel sieht.
Es sind und bleiben 45 € im Monat. Wer MEHR zahlen möchte kann dies natürlich tun - da wird die Telekom nicht nein sagen - genau wie Vodafone und O2.
#14
Registriert seit: 15.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1692
Zitat Snake7;24333458
Lesen sollte man können - scheint bei dir und dem zitierten NICHT zu funktionieren.
Oder es scheitert bei den grauen Zellen - dass kann ich von hier nicht zweifelsfrei feststellen.


Mein Tip für euch:
Geht noch mal zur Schule, Lesen und Mathe sind echt nützlich - wie man hier im Artikel sieht.
Es sind und bleiben 45 € im Monat. Wer MEHR zahlen möchte kann dies natürlich tun - da wird die Telekom nicht nein sagen - genau wie Vodafone und O2.


Ruf doch bei der Telekom an und sag denen, das die 54,95 auf der Grafik falsch sind.
#15
Registriert seit: 16.12.2014

Gefreiter
Beiträge: 53
In der Tat ist es so, dass man entweder 10 [U]oder[/U] 20 Euro für ein Handy monatlich zahlt. Man hat die Wahl. "Top-Handy" mag verwirren, aber man bekommt die Top-Handys auch für 10 Euro mehr, also 45 Euro. Dann ist halt die Zuzahlung höher.

Also habt Ihr beide recht. Einigt euch doch einfach darauf :)
#16
Registriert seit: 15.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1692
Mich hat er ja gar nicht gemeint, als er sagte, dass EveryDayISeeMyDream nicht rechnen kann.

Ich hab erst gar nicht gerechnet, sondern nur den Artikel gelesen und mir das Bild angesehen.
#17
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3765
Stimmt.
Er hat weder gerechnet noch gedacht.
Nur sinnlos 3ing3mischt... .
Wo er recht haben woll, bleibst du mir auch schuldig.
Seine bzw. Ihre Aussage ist falsch - das kannst verdrehen wie du willst.
Aber das werden sie ohne öffentlichen Druck eh nicht zugeben.
#18
Registriert seit: 16.06.2015
Ingolstadt
Stabsgefreiter
Beiträge: 335
Snake7, warum kannst oder willst du nicht sehen, dass die Tarife mit Top-Smartphone jeweils 55€, 65€ und 75€ kosten?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

Ermittler nehmen großes, illegales Usenet-Portal vom Netz

Logo von RECHTSSTREIT

Wie die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) in Zusammenarbeit mit mehreren Ermittlungsstellen per Pressemitteilung bekannt gab, hat es am Mittwoch und Donnerstag eine bundesweite Groß-Razzia gegen das Portal „usnetrevoloution.info“ gegeben – wegen des Verdachts... [mehr]

NVIDIA stellt das GeForce Partner Programm ein

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Das NVIDIA GeForce Partner Programm oder kurz GPP sollte Anreize für Boardpartner und letztendlich auch den Käufer einer Grafikkarte schaffen. Doch ein möglicher unerlaubter Wettbewerbsvorteil warf ein eher schlechtes Licht auf das Programm. Nun hat NVIDIA das Programm offiziell eingestellt. Als... [mehr]