> > > > Samsung erringt Sieg im Patent-Streit mit NVIDIA

Samsung erringt Sieg im Patent-Streit mit NVIDIA

Veröffentlicht am: von

samsung 2013Sobald man das Wort "Patent" liest, ist eines der nachfolgenden Wörter meistens "Rechtsstreit" oder "Klage". Innerhalb der IT-Branche gehört es schon lange quasi zum guten Ton, dass sich etliche Hersteller wegen etwaiger Patentrechtsverletzungen gegenseitig verklagen. Oft rangeln sogar Hersteller miteinander, welche auf anderen Ebenen als Partner kooperieren – wie etwa Apple und Samsung. Letztere wurden 2014 allerdings auch von NVIDIA verklagt. NVIDIA warf Samsung vor GPU-Patente zu verletzen. Das ließ Samsung allerdings nicht auf sich sitzen und warf NVIDIA ebenfalls die Verletzung einiger Samsung-Patente vor. Im Endeffekt erwies sich NVIDIAs Klage nun als Eigentor: Denn ein Richter der United States International Trade Commission (US-ITC) wies zum einen Anfang Oktober 2015 NVIDIAs Klage vollständig ab. Zum anderen bekommt nun aber Samsung Recht: NVIDIA verletze demnach mit seinen Tablets der Reihe Shield drei Patente Samsungs. Jene drehen sich um grundlegende Designs von Schaltkreisen bzw. Platinen.

samsung exynos

Das Urteil muss zwar noch rechtskräftig werden, könnte in den USA aber zu einem Verkaufsstopp der NVIDIA Shield Tablets führen. Eines der drei strittigen Patente läuft jedoch bereits 2016 aus – die Patente stammen nämlich noch aus den 1990er-Jahren und wurden teilweise in ihrem Schutz nicht verlängert. Genau das nimmt NVIDIA natürlich zum Anlass den Sinn des Urteils zu kritisieren. Auch seien die Patente ohnehin möglicherweise mittlerweile so grundlegend, dass ein Schutz keinen Sinn mehr mache bzw. derlei Technik längst nicht mehr in der Form zum Einsatz komme, wie sie die Patente beschreiben.

Betroffen sind von dem Urteil neben NVIDIA selbst übrigens indirekt auch Partner des Unternehmens – etwa Biosar, Jaton Corp. und EliteGroup. Während NVIDIA das Urteil harsch kritisiert hat, schweigt Samsung bisher zu dem Ergebnis. Die Südkoreaner dürften mit dem Ergebnis allerdings alles andere als unzufrieden sein.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 3067
Mit jedem weiteren Urteil wird diesem Patentstreitwahn langsam aber sicher Einhalt gebietet. Weiter so und immer schön nach Hinten ausschlagen, damit die Nächsten etwas daraus lernen.
#2
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1468
Finde ich klasse was Nvidia passiert ist
#3
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 2043
Zitat
dass ein Schutz keinen Sinn mehr mache bzw. derlei Technik längst nicht mehr in der Form zum Einsatz komme, wie sie die Patente beschreiben.


Offenbar hat man ja bei NVIDIA diese alte Technik benutzt und damit die Patente verletzt? :hmm:
#4
customavatars/avatar105791_1.gif
Registriert seit: 04.01.2009

Skarabäusfürst
Beiträge: 682
Nvidia hebt die Preise für Grafikkarten hoch.
#5
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitän zur See
Beiträge: 3600
Zitat trkiller;24168118
Finde ich klasse was Nvidia passiert ist


Werde erwachsen, bitte.
#6
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1468
Zitat lll;24170481
Werde erwachsen, bitte.


nö, ich finde es richtig das dieses Unternehmen eine auf die Backe erhalten hat.
#7
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3769
den richtigen hats getroffen
#8
Registriert seit: 09.01.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 258
Gut finden kann man höchstens, dass es denjenigen trifft der angefangen hat. Grundsätzlich nerven mich die klagereien nur, und im Endeffekt zahlen wir Konsumenten die Anwälte.
#9
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3768
Wenn es nur die wären...... .
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

NVIDIA stellt das GeForce Partner Programm ein

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Das NVIDIA GeForce Partner Programm oder kurz GPP sollte Anreize für Boardpartner und letztendlich auch den Käufer einer Grafikkarte schaffen. Doch ein möglicher unerlaubter Wettbewerbsvorteil warf ein eher schlechtes Licht auf das Programm. Nun hat NVIDIA das Programm offiziell eingestellt. Als... [mehr]

Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]