> > > > Facebook erreicht 1 Milliarde Menschen an einem Tag

Facebook erreicht 1 Milliarde Menschen an einem Tag

Veröffentlicht am: von

facebook 2015 2Jeder siebte Bewohner der Erde ist innerhalb von 24 Stunden mindestens einmal bei Facebook. Diesen Meilenstein scheint Facebook am Montag dieser Woche erreicht zu haben, denn wie der Gründer Mark Zuckerberg per Post bekanntgibt, verwendete an diesem Tag 1 Milliarde Menschen Facebook. In den Quartalszahlen werden üblicherweise Durchschnittswerte genannt, doch mit 700 bis 800 Millionen Nutzern am Tag war klar, dass es hier auch Ausreißer nach oben und unten geben muss.

Mark Zuckerberg unterstreicht in seinem Post auch noch einmal, dass es für Facebook wichtig sei, eine offene und freie Kommunikation zu ermöglichen. Doch gerade diese ist bei den deutschen Nutzern von Facebook in jüngster Vergangenheit in Schieflage geraten. Nicht zuletzt die Hetze gegen Flüchtlinge hat sicherlich zur Eskalation rechter Gewalt in Heidenau und anderen Städten geführt. Dabei scheinen auch die letzten Hürden gefallen zu sein, denn oftmals entstehen diese Posts unter Nennung des Klarnamen, samt offenem Aufruf zur Gewalt.

Dabei hat sich Facebook auf die Fahnen geschrieben in dieser Hinsicht weitestgehend selbstregulierend zu arbeiten. Nutzer können solche Posts melden, die dann geprüft und bei Verstoß gegen die Gemeinschaftsrichtlinien auch gelöscht werden sollen. Diese Gemeinschaftsrichtlinien hat sich das Unternehmen selbst gegeben und sollen Hassbotschaften aufgrund folgender Eigenschaften unterbinden: Rasse, Ethnizität, Nationale Herkunft, Religiöse Zugehörigkeit, Sexuelle Orientierung, Geschlecht bzw. geschlechtliche Identität oder Schwere Behinderungen oder Krankheiten.

Doch diese Selbstregulierung funktioniert derzeit offenbar nicht richtig oder nur unzureichend. So häufen sich die Beschwerden von Nutzern, die einen offensichtlich rechtsextremen Beitrag melden, diese laut Rückmeldung von Facebook aber nicht gegen die Regeln verstoßen. Bundesjustizminister Heiko Maas kritisiert in Briefen an Facebook den laschen Umgang mit den eigenen Richtlinien. Facebook hat inzwischen eine öffentliche Stellungnahme dazu abgegeben:

"Facebook ist in hohem Grad selbstreguliert. Das bedeutet, dass Nutzer Inhalte selbst melden können, die sie als bedenklich oder anstößig empfinden. Jede Meldung wird vom Community Operations Team geprüft, das speziell für diese Aufgabe ausgebildet ist und weltweit täglich rund um die Uhr arbeitet. Inhaltliche Richtlinien aufzustellen, die es mehr als einer Milliarde Menschen erlauben, sich Ausdruck zu verschaffen und gleichzeitig die Rechte und Gefühle anderer Menschen zu respektieren, ist eine permanente Herausforderung".

Zu konkreten Fällen wollte sich Facebook aber offenbar nicht äußern.

Welche Schwierigkeiten mit dem Recht auf öffentliche Meinungsäußerung und dem gleichzeitigen Schutz vor Angriffen auch immer bestehen, für Facebook dürften die 1 Milliarde Nutzer am Tag nur ein weiterer Schritt sein. Doch ein Wachstum der Nutzerzahlen ist für Facebook inzwischen nicht mehr das einzige Ziel. Zusatzdienstleistungen, wie der kürzlich vorgestellte Assistenzdienst M, dürfen in Zukunft eine ebenso wichtige Rolle spielen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar205813_1.gif
Registriert seit: 05.05.2014
Hessen
Bootsmann
Beiträge: 565
Zuckerberg träumt von diesen Zahlen..der soll mal die bots abziehen....
#2
customavatars/avatar24904_1.gif
Registriert seit: 13.07.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 4258
Werbung und Leute die ihr Essen und ihren Urlaub Posten und immer wieder Werbung... Facebook liest sich wie ein schlechter Blog....



Gesendet von meinem Venue7 3740 mit der Hardwareluxx App
#3
customavatars/avatar176268_1.gif
Registriert seit: 24.06.2012

Stabsgefreiter
Beiträge: 327
Zitat Oyko Miramisay;23831649
Werbung und Leute die ihr Essen und ihren Urlaub Posten und immer wieder Werbung... Facebook liest sich wie ein schlechter Blog....



Gesendet von meinem Venue7 3740 mit der Hardwareluxx App


Genauso wie schlechte Bücher und Serien. Jeder ist selbstverantwortlich für das was er konsumiert. Lies es halt nicht.
#4
customavatars/avatar120827_1.gif
Registriert seit: 03.10.2009

Flottillenadmiral
Beiträge: 4231
Ich habe Facebook seit Januar gelöscht ,weil ich finde, dass das niveau bei FB recht tief gesunken ist. Menschen mit defizite und minderwertigkeit komplexen , depressionen , Hass ist in FB sehr vertreten.

Was die Leute alles teilen und posten ist echt traurig und teilweise dämlich.

Ich habe FB leider als negative Plattform kennengelernt und gott sei dank geht der FB trend etwas zurück.

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

Ermittler nehmen großes, illegales Usenet-Portal vom Netz

Logo von RECHTSSTREIT

Wie die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) in Zusammenarbeit mit mehreren Ermittlungsstellen per Pressemitteilung bekannt gab, hat es am Mittwoch und Donnerstag eine bundesweite Groß-Razzia gegen das Portal „usnetrevoloution.info“ gegeben – wegen des Verdachts... [mehr]