> > > > Deutsche Telekom ebenfalls mit Hilfen für Nepal

Deutsche Telekom ebenfalls mit Hilfen für Nepal

Veröffentlicht am: von

telekom2Nachdem Microsoft gestern bekanntgab, eine Million US-Dollar an Spenden für die Hilfe für die Erdbebenopfer in der Himalaya-Region von Nepal bereitzustellen, zieht die Deutsche Telekom nun nach. Das Bonner Telekommunikationsunternehmen wird alle Roaminggebühren für Kunden im Telekomnetz, die in Nepal helfen, erstatten. So ist es für die Helfer möglich, aus Nepal heraus kostenfrei nach Deutschland zu telefonieren.

Zusätzlich tritt das Unternehmen eine Spende über 50.000 Euro an die Aktion Deutschland Hilft ab. Das Geld wird dazu verwendet, in der Region Hilfe zu leisten.

Es ist sehr erfreulich zu sehen, dass auch größere Unternehmen Geld in die Hand nehmen um den dortigen Opfern zu helfen. Es ist besonders wichtig, die dortige Kommunikation zwischen den Regionen wiederherzustellen, damit die Hilfen effizient koordiniert werden können. Dazu tragen auch Unternehmen wie die Deutsche Telekom oder Microsoft bei, die kostenfreie Telefonate im Krisengebiet ermöglichen.