> > > > Weitere Details zum Rechtsstreit zwischen NVIDIA, Samsung und Qualcomm

Weitere Details zum Rechtsstreit zwischen NVIDIA, Samsung und Qualcomm

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nvidia 2013Im Herbst des vergangenen Jahres reichte NVIDIA Klage gegen Samsung und Qualcomm ein. In beiden Fällen soll es um patentierte GPU-Technologien gehen, die im einzelnen natürlich auch aufgeführt werden und teilweise bis zu einem Jahrzehnt zurückreichen. Alle Details zu den einzelnen Streitpunkten und die bisher bekannten Fakten sind in der News vom 5. September 2014 zu finden und schlüsseln auch die Positionen der beteiligten Unternehmen auf.

Nun fand eine erste Anhörung in diesem Zusammenhang statt. Eine sogenannte Markman-Anhörung untersucht zunächst, ob die für eine Klage notwendigen Dokumente ordnungsgemäß sind und die Klage auch zugelassen werden kann. Auch während einer Markman-Anhörung kann es bereits zu einer Einigung zwischen den Parteien kommen, was im Falle von NVIDIA gegen Samsung und Qualcomm aber nicht der Fall ist. Stattdessen wurden von einem Richter die von NVIDIA vorgetragenen Patente anerkannt und Definitionsfragen dieser Patente sind nun nicht mehr Bestandteil der eigentlichen Gerichtsverhandlung.

In sechs von sieben Punkten wurden NVIDIA die Ansprüche zunächst einmal zugesprochen, was nicht bedeutet, dass die Patente und die darauf beruhenden Klagen als solches anerkannt wurden. Einzig die Definitionen der beschriebenen Technologien und Verfahren sind eindeutig und werden in dieser Form anerkannt.

Damit hat NVIDIA eine der wichtigsten Hürden genommen, die im Vorfeld einer anstehenden Verhandlung im Rahmen einer Patentklage bewältigt werden müssen. Zwar kann auch eine größtenteils fehlgeschlagene Markman-Anhörung zu einem Erfolg vor Gericht führen, erfahrungsgemäß sind die Aussichten dann aber weitaus weniger positiv, was vor allem NVIDIA freuen dürfte. Auch ein kompletter Stopp der Anklage ist durch eine schwache Markman-Anhörung, bzw. der dort angebrachten Argumente, möglich. Weitere Anhörungen sind nun für den Juni angesetzt und entscheiden dann endgültig, ob und wann die Klage von NVIDIA gegen Samsung und Qualcomm vor Gericht gehen.

Auch im Fall der Gegenklage von Samsung gegen NVIDIA und Velocity Micro gibt es Neuigkeiten: Das Gericht hat einen Antrag seitens NVIDIA abgelehnt, der eine Verlegung der Verhandlung von Virginia (Bundesstaat in dem Velocity Micro ansässig ist) nach Kalifornien (Hauptsitz von NVIDIA in den USA) beantragte.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3559
Feind - tolle Überschrift - nur wo ist der passende Text.
Nix Details.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Bing-Vorhersage: Deutschland gewinnt die Fußball Europameisterschaft 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EM2016

Mit einem kräftezehrenden Auftaktspiel für Frankreich und Rumänien begann am gestrigen Abend in Paris die Fußball Europameisterschaft 2016. Wie schon in der Bundesliga und der letzten Weltmeisterschaft oder gar dem Eurovision Songcontest trifft Microsofts Suchmaschine Bing erneut ihre... [mehr]

Computex: AMD mit Live-Pressekonferenz zu neuen A-Series-APUs und...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/AMD_LOGO_2013

AMD gibt per Investor-Mitteilung bekannt, dass man von der Computex in diesem Jahr eine Live-Pressekonferenz übertragen wird. Diese findet am 1. Juni um 10:00 Uhr morgens CST, also 18:00 Uhr unserer Zeit statt. Die Themen der Pressekonferenz werden natürlich nicht konkret genannt, allerdings... [mehr]

Amazon Prime Now: Lieferung in Berlin innerhalb einer Stunde

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/AMAZON

Amazon lässt in Berlin Prime Now an den Start gehen: Besteller können dort ihre Lieferungen nun bereits innerhalb einer Stunde erhalten. Alternativ lässt sich ein Lieferungsfenster innerhalb der Uhrzeiten von 8 Uhr morgens bis 12 Uhr abends einrichten. Der Zeitrahmen sollte dann zwei Stunden... [mehr]

Amazon Prime Day: Um Mitternacht geht es los

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr legt Amazon den Prime Day auch in Deutschland wieder neu auf. Ab Mitternacht soll es alle fünf Minuten neue Deals geben, ab 6:00 Uhr des morgigen Dienstags sollen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzukommen. Zugriff auf die Angebote aber werden nur... [mehr]