> > > > Samsung kündigt bereits 10-nm-Prozess an

Samsung kündigt bereits 10-nm-Prozess an

Veröffentlicht am: von

samsung 2013Erst vor kurzem hat Samsung bekannt gegeben, dass die Produktion des Exynos 7420 in 14 nm angelaufen ist. Der SoC wird erstmals im 14-nm-Prozess gefertigt und soll dadurch deutlich energiesparender arbeiten als bisherige Chips. Im Rahmen der Keynote-Ansprache auf der International Solid State Circuits Conference 2015 kündigte der Halbleiterhersteller nun bereits den nächsten Schritt der Chipproduktion an. Zwar hat Samsung noch keine genauen Details verraten, aber bereits den 10-nm-Prozess offiziell angekündigt. Durch die Ankündigung dürfte es nicht mehr allzu lange dauern, bis erste Chips aus dem 10-nm-FinFET-Prozess produziert werden.

Natürlich wird es bis zur Massenproduktion noch eine Weile dauern, aber trotzdem zeigt dies schon den Weg für die nächsten Monate. Für die Zukunft werden die SoCs wahrscheinlich noch leistungsstärker sein und dabei trotzdem weniger Energie benötigen als dies bei aktuellen Modellen der Fall ist. Vor allem im Bereich der Wearable-Chips dürfte dies die Hersteller freuen, denn durch das begrenzte Platzangebot für Akkus ist jede Energieeinsparung gewünscht.

samsung 10nm chips

Der direkte Kontrahent Intel hat ebenfalls schon die ersten 10-FinFET-Chips für Ende 2015 angekündigt, wohingegen TSMC erst 2016 mit der Produktion der feineren Strukturbreite starten möchte. Ob Samsung oder Intel als erster Hersteller Chips mit 10 Nanometern ausliefern wird, wird sich erst noch zeigen müssen. Alle Hersteller setzen dabei weiterhin auf die Immersionslithografie und nicht auf die EUV-Lithografie. Bis EUV für die Massenproduktion bereit ist, wird es sicherlich noch einige Jahre dauern.

Social Links

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar149396_1.gif
Registriert seit: 29.01.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 807
Und bestimmt wird fröhlich weiter geschwindelt
Fertigungstechnik: Der 14-Nanometer-Schwindel - Golem.de

Samsungs wird dann wohl mit ihren imaginären 10nm mit den imaginären 14nm von Intel mit ziehen. Wobei Intel ja auch schon an den imaginären 10nm arbeitet und dann zu 100% wieder kleiner wird als Samsung. Intel ist immer noch einige Jahre vor der Konkurrenz, da wird sich auch über Nacht nichts ändern nur weil man die Namensgröße angleicht!
#2
customavatars/avatar204464_1.gif
Registriert seit: 23.03.2014

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 409
Na und Intel hat auch große Pläne, bis 2018 7nm zu kriegen.
#3
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Oberbootsmann
Beiträge: 786
Zu mehr als einer Early Risk Production wird es Samsung kaum reichen. Sehr wahrscheinlich aber nicht einmal das.
#4
Registriert seit: 30.04.2011

Hauptgefreiter
Beiträge: 226
Und unsere Grafikarten werden immer noch in 28nm hergestellt und die schwaffeln was von 10nm.....
#5
Registriert seit: 17.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 415
Zitat SlotkuehlerXXL;23222499
Und bestimmt wird fröhlich weiter geschwindelt
Fertigungstechnik: Der 14-Nanometer-Schwindel - Golem.de

Samsungs wird dann wohl mit ihren imaginären 10nm mit den imaginären 14nm von Intel mit ziehen. Wobei Intel ja auch schon an den imaginären 10nm arbeitet und dann zu 100% wieder kleiner wird als Samsung. Intel ist immer noch einige Jahre vor der Konkurrenz, da wird sich auch über Nacht nichts ändern nur weil man die Namensgröße angleicht!


So ein Schwindel ist das nicht.

Diese "Nodes" sind historisch einfach nach der Gatelänge benannt die früher mit jedem Verkleinerungsschritt um 50% reduziert wurde was zu einer doppelt so hohen Schaltkreisdichte geführt hat.

Eigentlich interessanter ist aber eben die Schaltkreisdichte. Diese lässt sich sehr gut in "Speicherzellen pro Fläche" ausdrücken, im Fall eines CPU insbesondere SRAM Zellen pro Fläche. Das liegt einerseits daran das CPUs üblicherweise zu großen Teilen aus SRAM (Cache, Register) bestehen, andererseits daran das andere Logikschaltungen üblicherweise eine ähnliche Dichte aufweisen. Aus verschiedenen Gründen nicht immer die selbe aber so ungefähr.

Hier kann man feststellen das der Forschritt sehr wohl von Node zu Node wie erwartet weitergegangen ist. Obwohl die Transistoren selbst nicht mehr im selben Maßstab verkleinert wurden. Und das ist für den Anwender wichtig. Wie groß die Transistoren sind nicht. Eigentlich ist ja nichtmal die Dichte der Speicherzellen für den Anwender interessant aber daraus ergeben sich eben ein paar andere positive Eigenschaften...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Bing-Vorhersage: Deutschland gewinnt die Fußball Europameisterschaft 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EM2016

Mit einem kräftezehrenden Auftaktspiel für Frankreich und Rumänien begann am gestrigen Abend in Paris die Fußball Europameisterschaft 2016. Wie schon in der Bundesliga und der letzten Weltmeisterschaft oder gar dem Eurovision Songcontest trifft Microsofts Suchmaschine Bing erneut ihre... [mehr]

Amazon Prime Day: Um Mitternacht geht es los

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr legt Amazon den Prime Day auch in Deutschland wieder neu auf. Ab Mitternacht soll es alle fünf Minuten neue Deals geben, ab 6:00 Uhr des morgigen Dienstags sollen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzukommen. Zugriff auf die Angebote aber werden nur... [mehr]

Amazon erhält Übertragungsrechte für Fußball-Bundesliga

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/DFL

Die Lücke zwischen Fußball-Bundesliga und Start der Europameisterschaft hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) für die Versteigerung der Übertragungsrechte der Saisons 2017/18 bis 2020/21 genutzt. Insgesamt wurden 17 Pakete unter den Meistbietenden verteilt, zumindest in einem Punkt gab es eine... [mehr]

Amazon Prime Day: Interessante Technik-Deals im Überblick (Anzeige)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Wie angekündigt hat der Online-Versandhändler Amazon um Mitternacht den zweiten deutschen Prime Day gestartet. Seitdem hagelt es bei Amazon ein Angebot nach dem anderen. Seit Mitternacht gibt es alle fünf Minuten neue Deals, seit 6:00 Uhr kommen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzu.... [mehr]