> > > > T-Mobile US überholt Sprint und ist nun drittgrößter Mobilfunkanbieter der USA

T-Mobile US überholt Sprint und ist nun drittgrößter Mobilfunkanbieter der USA

Veröffentlicht am: von

T Mobile US LogoWenn man den Worten von T-Mobile US‘ CEO John Legere Glauben schenken möchte, dann hat die Tochter des Bonner Unternehmens den Konkurrenten Sprint im letzten Jahr was die Kundenanzahl angeht überholt. So habe das Unternehmen seit der Übernahme des eher kleineren Anbieters MetroPCS etwa 13 Millionen Kunden hinzugewonnen was in Summe etwa 55 Millionen Kunden entspricht. Damit ist T-Mobile US was die Kundenzahlen angeht auch nominell größer als die Deutsche Telekom in Deutschland mit knapp 40 Millionen Kunden.

Gelungen sei dies vor allem dem Programm namens Uncarrier, welches vor allem sehr Kundenfreundliche Optionen wie dem Aufsparen von Datenvolumen oder aber auch Wi-Fi-Calling an die Nutzer brachte.

Damit ist das magentafarbene Unternehmen nun hinter den Branchengrößen Verizon Wireless und AT&T der drittgrößte Anbieter für Mobilfunk auf dem US-amerikanischen Markt. Allerdings versucht die Mutter, die Deutsche Telekom, bereits seit geraumer Zeit den US-Zweig loszuwerden. Nachdem die Übernahme durch AT&T durch die Kartellbehörden verhindert worden war wurde mit Hilfe der Strafzahlungen an T-Mobile MetroPCS aufgekauft.