> > > > Microsoft und Samsung legen Streit um Lizenzgebühren bei

Microsoft und Samsung legen Streit um Lizenzgebühren bei

Veröffentlicht am: von

Microsoft2012Der im vergangenen Sommer bekanntgewordene Streit zwischen Microsoft und Samsung um ausgebliebene Lizenzzahlungen ist beendet. Wie beide Unternehmen mitteilen, konnte man sich außergerichtlich einigen, Details bleiben jedoch vertraulich.

Auslöser der Auseinandersetzung war das Aufkündigen eines im Jahr 2011 abgeschlossenen Vertrags seitens Samsungs. Der südkoreanische Konzern hatte seitdem Lizenzgebühren in Höhe von vermutlich 5 bis 15 US-Dollar pro Android-Gerät an Microsoft gezahlt, im September 2013 dann aber jegliche Zahlungen eingestellt. Als Grund hierfür nannte man die Übernahme von Nokia durch Microsoft, die der eigenen Ansicht nach gegen die Vertragsbedingungen verstossen würde. In Redmond verneinte man dies jedoch und strengte Klagen vor einem US-Gericht sowie der Internationalen Handelskammer an.

Branchenkenner führten an, dass nicht Nokia, sondern die Höhe der Lizenzzahlungen zum Zerwürfnis geführt hätten. Denn während Samsung im ersten Jahr lediglich 0,8 bis 1,2 Milliarden US-Dollar überweisen musste, sollten es für das Jahr 2014 3,1 bis 4,6 Milliarden sein.

Deshalb ist davon auszugehen, dass die nun erfolgte außergerichtliche Einigung entweder eine Senkung der Gebühr pro Gerät oder aber eine Deckelung der Gesamtsumme vorsieht. Aber auch ein sogenanntes Cross-Licensing-Abkommen als Ausgleich eines Teils der Gebühren ist vorstellbar.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar86416_1.gif
Registriert seit: 04.03.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 5092
Dann stehen Windows Phones von Samsung ja nichts mehr im Weg...
#2
customavatars/avatar172370_1.gif
Registriert seit: 01.04.2012
Flensburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 404
Es wäre gut für WP wenn Samsung wieder für MS Entwickelt. Wäre Werbung für WP
#3
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1453
Gute oder schlechte Werbung?

Samsung hat doch genug misst gemacht mit dem Ativ s so wie HTC auch

Wenn WP dann nur Lumia, alleine schon wegen den Updates
#4
customavatars/avatar204464_1.gif
Registriert seit: 23.03.2014

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 456
Warum muss Samsung überhaupt zahlen? Etwa weil die eben KEINE WPs herstellen? Oder ist es so was abgefahrenes wie das Google eigentlich Eigentum von Microsoft ist?
#5
customavatars/avatar188425_1.gif
Registriert seit: 10.02.2013
Z'ha'dum
Korvettenkapitän
Beiträge: 2506
Nö, Microsoft hält gewisse Patente, die z.B. in Android verwendet werden. Und das lassen sie sich, ganz korrekt auch, bezahlen.
#6
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Zitat Googlespoon;23169646
Warum muss Samsung überhaupt zahlen? Etwa weil die eben KEINE WPs herstellen? Oder ist es so was abgefahrenes wie das Google eigentlich Eigentum von Microsoft ist?


Verstehe ich eben auch nicht.
#7
Registriert seit: 27.11.2010

Bootsmann
Beiträge: 541
Zitat trkiller;23169037
Gute oder schlechte Werbung?

Samsung hat doch genug misst gemacht mit dem Ativ s so wie HTC auch

Wenn WP dann nur Lumia, alleine schon wegen den Updates



Naja, ich persönlich finde WP ganz interessant, allerdings finde ich die Lumias alle samt abschreckend hässlich.
Mal en WP im Gewand eines Z3 würde mich hingegen ja schon mal reizen. Ich bin niemand der viele Apps und bis auf die Musikwiedergabe weiß ich bei allen meinen Programmen das sie auf WP vorhanden sind.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]