> > > > Microsoft übernimmt mit Sunrise die nächste populäre App

Microsoft übernimmt mit Sunrise die nächste populäre App

Veröffentlicht am: von

Microsoft2012Microsoft hat seine im Dezember begonnene Einkaufstour fortgesetzt und nach Acompli nun auch Sunrise übernommen. In beiden Fällen ging es dem Konzern in erster Linie um die gleichnamigen Applikationen - im ersteren Fall einen E-Mail-Client, der mittlerweile in Outlook umbenannt wurde, im letzteren einen Kalender.

Laut TechCrunch soll der Kaufpreis bei mehr als 100 Millionen US-Dollar gelegen haben, Kommentieren wollte Microsoft dies nicht.

Sunrise wurde 2012 mit Hilfe von Venture-Kapital gegründet, Anfang 2013 wurde die Software erstmals für iOS veröffentlicht. Rund ein Jahr später folgten Ableger für Android sowie ein Web-Client. Vor allem die iOS-Fassung erarbeitete sich schnell den Ruf der besten Kalender-Anwendung für iPhone und iPad und erhielt entsprechend diverse Auszeichnungen. Dabei wird mit Gmail, iCloud und Exchange nur eine geringe Zahl an Mail-Diensten unterstützt, im Gegenzug kann Sunrise jedoch zahlreiche Daten anderer Dienste integrieren.

Am aktuellen Angebot will Microsoft zumindest vorerst nichts ändern, andere als im Fall Acompli soll es auch keine Namensänderung geben. Allerdings sollen einige der in Sunrise integrierten Techniken auch in eigenen Anwendungen zum Einsatz kommen, konkretere Angaben hierzu gibt es jedoch nicht.

Interessant an beiden Übernahmen, die es zusammen auf 300 Millionen US-Dollar bringen, sind die unterstützten Plattformen - eine Windows-Phone-Version gibt es jeweils nicht. Entsprechend wird vermutet, dass Microsoft auf diesem Wege die eigene Präsenz in Android und iOS weiter ausbauen will, was zuletzt bereits mit Office-Ablegern funktionierte. Von Windows-Phone-Nutzern musste das Unternehmen sich hierfür bereits viel Kritik fallen lassen, die Rede war unter anderem von einer stiefmütterlichen Unterstützung der eigenen Plattform.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar18741_1.gif
Registriert seit: 31.01.2005
NRW
Kapitän zur See
Beiträge: 3558
Zitat
Allerdings sollen einige der in Sunrise integrierten Techniken auch in eigenen Anwendungen zum Einsatz kommen

Gute Vorlagen können schnell günstiger sein als eigene Entwicklungen.
Ob man dann ne App für WP macht oder das direkt integriert... ich würde letzteres vermuten. ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]