> > > > NVIDIA mit Rekordumsatz

NVIDIA mit Rekordumsatz

Veröffentlicht am: von

nvidia 2013Am gestrigen Donnerstag legte NVIDIA in den späten Abendstunden seine neusten Geschäftszahlen vor. Demnach konnte die Grafikschmiede im dritten Geschäftsquartal des Fiskaljahres 2015 einen neuen Rekord-Umsatz verbuchen. Die Einnahmen kletterten im Vergleich zum Vorjahr um 16 Prozent auf insgesamt 1,225 Milliarden US-Dollar. Beim Nettogewinn konnten die Kalifornier sogar um 45 Prozent zulegen. Der wuchs von 119 Millionen US-Dollar im dritten Fiskalquartal 2014 auf nun 173 Millionen US-Dollar an.

Einen großen Umsatzzuwachs konnte NVIDIA im Mobilgeschäft mit seiner Tegra-Familie verbuchen. Die Sparte konnte ein Umsatzwachstum von 51 Prozent gegenüber dem Vorjahr verbuchen. So kommt der Tegra K1 nicht nur in zahlreichen Infotainment-Systemen innerhalb der Automobilbranche zum Einsatz, auch HP und Acer setzten den Chip in ihren Cromebooks ein. Das eigene Shield-Tablet soll ebenfalls seinen Teil zum Wachstum beigetragen haben. Auch das Geschäft mit den Grafikkarten konnte NVIDIA weiter ausbauen. Im Jahresvergleich konnte das Segment dank der neuen „Maxwell“-Grafikkarten GeForce GTX 980 und GeForce GTX 970 und deren Mobil-Ableger, die zeitweise sehr gefragt und kaum zu bekommen waren, um 13 Prozent zulegen. Hinzu kommen die professionellen 3D-Beschleuniger der Quadro-Familie, die in diesem Quartal ebenfalls auf „Maxwell“ umgestellt wurden und sehr gefragt werden. Von Intel gab es Lizenzzahlungen in Höhe von 66 Millionen US-Dollar.

Für das vierte Fiskalquartal mit dem Umsatzträchtigen Weihnachtsgeschäft rechnet NVIDIA mit einem Umsatz von rund 1,2 Milliarden US-Dollar – Plus, minus zwei Prozent.