> > > > Nach der Übernahme: O2 und E-Plus kündigen Stellenabbau an

Nach der Übernahme: O2 und E-Plus kündigen Stellenabbau an

Veröffentlicht am: von

telefonicaNachdem die Übernahme von E-Plus durch O2 nun vollständig abgeschlossen ist, kündigte Telefónica Deutschland einen massiven Stellenabbau an. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 9.100 Arbeitnehmer und möchte bis zum Jahr 2018 die Zahl um 1.600 Stellen verringern. Vom Stellenabbau sollen vor allem Mitarbeiter in den Standorten Düsseldorf sowie München betroffen sein. Den betroffenen Arbeitnehmern wird eine Abfindung angeboten. Laut Unternehmen sollen betriebsbedingte Kündigungen hingegen vermieden werden.

Darüber hinaus wird in den kommenden Jahren auch die Anzahl der Verkaufsshops um ein Drittel reduziert. Zur Zeit betreibt E-Plus rund 800 und Telefónica Deutschland etwa 1000 Ladengeschäfte. Durch den Zusammenschluss wird natürlich nur noch ein Geschäft zum Anbieten der Produkte benötigt und somit sollen Kosten eingespart werden.

E-Plus-Zentrale in Düsseldorf