> > > > Google plant Satelliten-Flotte für Internet-Versorgung

Google plant Satelliten-Flotte für Internet-Versorgung

Veröffentlicht am: von

google 2013Auch wenn das eigene Netz bislang nur auf wenige Städte in den USA begrenzt ist, von den etablierten Netzbetreibern und Internet-Anbietern wird Google dennoch als starker Konkurrent wahrgenommen. Auch, weil das Unternehmen über umfangreiche finanzielle Mittel verfügt, die nun zu einem Teil in einen Ausbau des eigenen Versorgungsangebots fließen sollen.

Laut Wall Street Journal sind zunächst 1 Milliarde US-Dollar eingeplant, um 180 Satelliten zu konstruieren und in einen erdnahen Orbit zu schicken. Technische Details sind bislang weitestgehend unbekannt, einzig das Gewicht der Satelliten scheint bereits festzustehen. Mit 250 pounds, rund 110 kg, sollen diese vergleichsweise leicht ausfallen. Dem Bericht zufolge soll Google beim noch namenlosen Projekt mit O3b zusammenarbeiten. Das 2007 gegründete Unternehmen, dass in den Niederlanden sowie auf der Kanalinsel Jersey beheimatet ist, hat sich auf die Entwicklung und Konstruktion von kommerziellen Kommunikationssatelliten für die Internet-Versorgung spezialisiert und gehört nach einem Investment in unbekannter Höhe in Teilen zu Google.

Wann mit dem Start der ersten Satelliten sowie der Fertigstellung des Netzes zu rechnen ist, ist noch unbekannt. Als möglich erachtet wird jedoch der nachträgliche Ausbau des Netzes. Zusammen mit nachträglichen Änderungen an der Technik könnten die Kosten des Projekts dann die Marke von 3 Milliarden US-Dollar überschreiten. Im Gegenzug sollen die anderen Projekte zum Aufbau von Internet-Netzen aber nicht aufgegeben werden. Sowohl die Ballon- als auch der Drohnen-basierte Ansatz würden weiterverfolgt, auch, weil sich die Techniken gut ergänzen könnten.

Google selbst kommentierte die Pläne lediglich mit dem Hinweis, dass das Internet das Leben der Menschen deutlich verbessern könne, zwei Drittel der Menschheit hätte jedoch keinen Zugang zum weltweiten Datennetz. Als börsennotiertes Unternehmen dürfte Google jedoch auch ein finanzielles Interesse an seinem Engagement haben, zumindest langfristig.

Gleiches gilt auch für Facebook: Beim sozialen Netzwerk arbeitet man ebenfalls an eigenen Netzen, bei deren Aufbau und Betrieb Drohnen eine wichtige Rolle spielen sollen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 14.05.2011

Obergefreiter
Beiträge: 88
Der interne Projektname lautet bestimmt ... Skynet
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Bing-Vorhersage: Deutschland gewinnt die Fußball Europameisterschaft 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EM2016

Mit einem kräftezehrenden Auftaktspiel für Frankreich und Rumänien begann am gestrigen Abend in Paris die Fußball Europameisterschaft 2016. Wie schon in der Bundesliga und der letzten Weltmeisterschaft oder gar dem Eurovision Songcontest trifft Microsofts Suchmaschine Bing erneut ihre... [mehr]

Amazon Prime Day: Um Mitternacht geht es los

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr legt Amazon den Prime Day auch in Deutschland wieder neu auf. Ab Mitternacht soll es alle fünf Minuten neue Deals geben, ab 6:00 Uhr des morgigen Dienstags sollen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzukommen. Zugriff auf die Angebote aber werden nur... [mehr]

Amazon erhält Übertragungsrechte für Fußball-Bundesliga

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/DFL

Die Lücke zwischen Fußball-Bundesliga und Start der Europameisterschaft hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) für die Versteigerung der Übertragungsrechte der Saisons 2017/18 bis 2020/21 genutzt. Insgesamt wurden 17 Pakete unter den Meistbietenden verteilt, zumindest in einem Punkt gab es eine... [mehr]

Amazon Prime Day: Interessante Technik-Deals im Überblick (Anzeige)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Wie angekündigt hat der Online-Versandhändler Amazon um Mitternacht den zweiten deutschen Prime Day gestartet. Seitdem hagelt es bei Amazon ein Angebot nach dem anderen. Seit Mitternacht gibt es alle fünf Minuten neue Deals, seit 6:00 Uhr kommen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzu.... [mehr]