> > > > Download-Plattform Gamesload wird Ende Mai geschlossen - Update

Download-Plattform Gamesload wird Ende Mai geschlossen - Update

Veröffentlicht am: von

telekom2Nachdem Telekom-Mitarbeiter Thomas Kiessling Ende Januar erklärte, dass die drei Download-Dienste der Deutschen Telekom Gamesload, Musicload und Software „sehr unter Druck“ stünden und eine Weiterführung „keinen Sinn mehr“ mache, machte der Konzern gestern in den späten Abendstunden Nägel mit Köpfen und informierte seine Kunden darüber, zumindest die Spiele-Download-Plattform Ende Mai einzustellen. Gamesload soll am 28. Mai 2014 geschlossen werden. Das Angebot von Gamesload umfasst eigenen Angaben zufolge mehr als 2.220 PC- und Casual-Games, über 100 kostenlose Online-Spiele und mehr als 30 Browser-Games. Über die Games Flatrate konnten Kunden auf eine Vielzahl der Produkte zugreifen und diese für die Bezugsdauer uneingeschränkt nutzen.

Bereits gekaufte Inhalte sollen laut Gamesload auch nach dem 28. Mai 2014 über den Kundenbereich zum Download bereitstehen. Weitere Details hierzu will man in Kürze bekanntgeben. Bis dahin soll der Betrieb der Plattform uneingeschränkt weiter gehen. Wie es um den beiden anderen Plattformen bestellt ist, bleibt weiter abzuwarten. Vermutlich aber dürfte Musicload ein ähnliches Schicksaal bevorstehen.

Update:

Inzwischen hat die Deutsche Telekom auch die Kunden von Musicload darüber informiert, das Portal zum 28. Mai 2014 zu schließen. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar30619_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 8144
Gamesload war nach meiner Erfahrung preislich in der Regel unattraktiv. Dazu die Konkurrenz mit Steam, Origin, ubisoft und so weiter.
#2
customavatars/avatar155928_1.gif
Registriert seit: 25.05.2011

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1387
Gamesload war zum scheitern verurteilt.
#3
customavatars/avatar151979_1.gif
Registriert seit: 19.03.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 483
Hat mich sowieso noch nie interessiert. :D
#4
customavatars/avatar76609_1.gif
Registriert seit: 08.11.2007

Flottillenadmiral
Beiträge: 5951
Hab da auch nie etwas gekauft. Steam ist einfach viel besser. Selbst Origin und Uplay leben ja m.E. nach nur von ihren "eigenen" Spielen die es auch nicht für Steam gibt wie zB. Battlefield bei Origin. Steam macht es eben richtig...
#5
customavatars/avatar2751_1.gif
Registriert seit: 12.09.2002
Hennigsdorf
Stabsgefreiter
Beiträge: 319
Echt Schade, dort gab es die Keys für Steam oder Origin oftmals billiger als bei Steam oder Origin direkt.
#6
customavatars/avatar121197_1.gif
Registriert seit: 11.10.2009
Franken
Oberbootsmann
Beiträge: 843
Zitat MagicTS;22041628
Echt Schade, dort gab es die Keys für Steam oder Origin oftmals billiger als bei Steam oder Origin direkt.


Und auf ebay, mmoga, und, und, und...
#7
customavatars/avatar59479_1.gif
Registriert seit: 05.03.2007
Berlin
Hauptgefreiter
Beiträge: 243
@MagicTS
Wenn man nur die Keys will, dann gibt es wesentlich billigere Key Shops als Gamesload.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]