> > > > Twitter trotz steigender Umsätze tief in den roten Zahlen

Twitter trotz steigender Umsätze tief in den roten Zahlen

Veröffentlicht am: von

Twitter Logo 2012Zum ersten Mal nach seinem Börsengang im November veröffentlichte der Mikro-Blogging-Dienst Twitter seine Quartalszahlen. Demnach steckt der US-Konzern noch immer tief in den roten Zahlen. Auch wenn der Quartalsumsatz mit 242,67 Millionen US-Dollar fast doppelt so hoch ausfällt als noch im Vorjahr, kletterte der Verlust auf 511,47 Millionen US-Dollar. Im Vorjahreszeitraum lag das Minus noch bei 8,71 Millionen US-Dollar. Die hohen Verluste gehen allerdings zu einem großen Teil auf das Konto des Börsengangs. Im Netto-Verlust enthalten sind Kosten von rund 521 Millionen US-Dollar, die der Konzern in Form von Aktien seinen Mitarbeitern gewährte.

Trotzdem zeigten sich die Anleger enttäuscht. Die Aktie brach im nachbörslichen Handel um fast 18 Prozent auf knapp über 54 US-Dollar ein. Damit liegt der Wert des Papiers zwar noch immer deutlich über dem Ausgabewert von 26 US-Dollar, ist aber auch vom bisherigen Höchststand von fast 75 US-Dollar weit entfernt. Grund für den Kursabsturz könnte das mäßige Wachstum sein. Zwar kletterten die monatlichen Nutzerzahlen im vierten Quartal auf durchschnittlich 241 Millionen was einem Anstieg von immerhin 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht, jedoch blieben die Zahlen deutlich hinter den Erwartungen der Analysten zurück. Verglichen zu den Vormonaten Oktober bis Dezember fällt das Wachstum mit einem Plus von gerade einmal knapp vier Prozent deutlich geringer aus.

Dafür konnte Twitter seine wichtigen Werbeeinnahmen weiter noch oben treiben. Sie kletterten um 121 Prozent auf 220 Millionen US-Dollar. Damit generiert Twitter pro 1.000 Aufrufe einen Werbeumsatz von 1,49 US-Dollar. Zwischen Oktober und Dezember zählte der Dienst 148 Milliarden Aufrufe – ein Anstieg von 26 Prozent. Der Großteil der Nutzer griff über mobile Geräte zu. 76 Prozent der Twitter-Nutzer nutzen den Mikro-Blogging-Dienst inzwischen mobil auf dem Smartphone oder Tablet.

Das Fiskaljahr 2013 beendete Twitter damit mit einem Gesamtumsatz von 665 Millionen US-Dollar (+110 Prozent) und einem Nettoverlust von 645 Millionen US-Dollar. Für das frisch angelaufene Geschäftsjahr erwartet Twitter einen kräftigen Umsatzanstieg auf 1,15 bis 1,2 Milliarden US-Dollar.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Bing-Vorhersage: Deutschland gewinnt die Fußball Europameisterschaft 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EM2016

Mit einem kräftezehrenden Auftaktspiel für Frankreich und Rumänien begann am gestrigen Abend in Paris die Fußball Europameisterschaft 2016. Wie schon in der Bundesliga und der letzten Weltmeisterschaft oder gar dem Eurovision Songcontest trifft Microsofts Suchmaschine Bing erneut ihre... [mehr]

Amazon Prime Day: Um Mitternacht geht es los

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr legt Amazon den Prime Day auch in Deutschland wieder neu auf. Ab Mitternacht soll es alle fünf Minuten neue Deals geben, ab 6:00 Uhr des morgigen Dienstags sollen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzukommen. Zugriff auf die Angebote aber werden nur... [mehr]

Amazon erhält Übertragungsrechte für Fußball-Bundesliga

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/DFL

Die Lücke zwischen Fußball-Bundesliga und Start der Europameisterschaft hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) für die Versteigerung der Übertragungsrechte der Saisons 2017/18 bis 2020/21 genutzt. Insgesamt wurden 17 Pakete unter den Meistbietenden verteilt, zumindest in einem Punkt gab es eine... [mehr]

Amazon Prime Day: Interessante Technik-Deals im Überblick (Anzeige)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Wie angekündigt hat der Online-Versandhändler Amazon um Mitternacht den zweiten deutschen Prime Day gestartet. Seitdem hagelt es bei Amazon ein Angebot nach dem anderen. Seit Mitternacht gibt es alle fünf Minuten neue Deals, seit 6:00 Uhr kommen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzu.... [mehr]