> > > > GSA zählt weltweit über 260 LTE-Mobilfunknetze

GSA zählt weltweit über 260 LTE-Mobilfunknetze

Veröffentlicht am: von

LTE-LogoLong Term Evolution – Der vor vier Jahren eingeführte Mobilfunkstandard der vierten Generation konnte bis zum heutigen Tag einen wahrhaftigen Siegeszug zurücklegen. Mittlerweile haben in Deutschland die beiden größten Netzbetreiber Telekom und Vodafone ihr LTE-Netz sehr großflächig aufgespannt. Mitbewerber O2 ist momentan dabei, große Städte zu erschließen, E-Plus noch immer am Testen. Jedoch wird sich das wohl bald mit der Übernahme durch Telefónica Germany erledigt haben, denn das dann entstandene Unternehmen wird aller Voraussicht nach keine zwei LTE-Netze pflegen.

lte info

Mit LTE wollte die Bundesregierung den Breitbandausbau in eher ländlichen Gebieten vorantreiben. Sowohl die Telekom als auch Vodafone bieten dort LTE-800-Bandbreiten mit bis zu 50 Mbit/s an. In Städten sind es bei der Deutschen Telekom mit LTE-1800-Bandbreiten bis zu 150 Mbit/s an. Beide Mobilfunkbetreiber haben sich zusätzliche Frequenzen im 2600-MHz-Band gesichert.

LTE-Netzabdeckung der Telekom

Der aktuelle LTE-Standard ist jedoch kein echter Standard der vierten Generation sondern höchstens 3.9, denn er erfüllt nicht die kompletten Anforderungen an die vierte Generation. Abhilfe soll LTE-Advanced schaffen. Basisstationen können per Softwareupdate auf die neue Technologie upgedatet werden. Das bisher größte Manko ist die Eigenschaft, dass man über LTE keine Sprachanrufe durchführen kann. Das Smartphone wechselt vorher immer in eine ältere Technologie wie UMTS oder GSM, was Verzögerungen beim Rufaufbau hervorruft. VoLTE (Voice over LTE) soll dabei Abhilfe schaffen. Dieses Unterfangen ist jedoch ebenfalls kein leichtes, da das Handover, welches beim wechseln zwischen den Funkzellen oder beim Wechseln zwischen Funkstandards, sich als durchaus schwierig gestaltet. Die Verbindung darf dabei nämlich nicht abreißen. 

LTE-Netzabdeckung von Vodafone

Nun ist es soweit, wie von der GSA vorhergesagt setzen nun weltweit über 260 Mobilfunkanbieter auf LTE.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

    Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

  • Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

    Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

  • Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

    Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

  • NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

  • Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]

  • NVIDIA stellt das GeForce Partner Programm ein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Das NVIDIA GeForce Partner Programm oder kurz GPP sollte Anreize für Boardpartner und letztendlich auch den Käufer einer Grafikkarte schaffen. Doch ein möglicher unerlaubter Wettbewerbsvorteil warf ein eher schlechtes Licht auf das Programm. Nun hat NVIDIA das Programm offiziell eingestellt. Als... [mehr]