> > > > Automobilhersteller und Google starten die Open Automotive Alliance

Automobilhersteller und Google starten die Open Automotive Alliance

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx news newGeht es nach Audi, GM, Honda und Hyundai, werden Android-basierte Infotainment-Lösungen mit NVIDIA-SoCs wie erwartet künftig verstärkt Einzug in Automobile halten. Denn die sechs Unternehmen haben gemeinsam die Open Automotive Alliance (OAA) gegründet, deren Ziel das „connected car“ - also das stärker mit der Außenwelt vernetzte Auto - ist.

Gelingen soll dies vor allem über den offenen Ansatz, den die Allianz verfolgt. Über diesen soll einerseits das Innovationstempo erhöht, andererseits aber auch die Aufnahme neuer Mitglieder erleichtert und somit die Verbreitung beschleunigt werden. Das „offene Ökosystem“ soll vor allem einen hohen Sicherheitsstandard erfüllen und gleichzeitig aber auch durch eine hohe Skalierbarkeit überzeugen. Demnach könnten Funktionen je nach PKW-Modell und Ausstattungslinie weggelassen oder hinzugefügt werden, ohne dass umfangreiche Veränderungen notwendig würden. Dadurch könnten die Kosten in der Entwicklung solcher Systeme sinken, was möglicherweise geringere Aufpreiskosten für die Käufer nach sich zieht.

Demnächst mit Android für Information und Unterhaltung

Allerdings sind zahlreiche Fragen noch unbeantwortet. So bleibt unter anderem abzuwarten, in welchem Umfang Android zum Einsatz kommen wird. Die denkbare Bandbreite reicht vom Einsatz als Navigationslösung über Browsing-Funktionen bis hin zur Verknüpfung mit einem Play-Music-Konto zur Wiedergabe von dort abgelegter Musik. Zumindest GM deutet in einem Statement an, dass eine Mobilfunkverbindung nicht zwingend Bestandteil der Plattform sein wird, da man diesbezüglich eigene Wege beschreiten will. Aber auch rechtliche Aspekte dürften noch zu klären sein, allerdings hat die OAA nach eigenen Angaben bereits Kontakt zu verschiedenen Verkehrsbehörden aufgenommen, um schon früh eventuelle Probleme erkennen und beseitigen zu können.

Die Arbeiten am neuen Ökosystem sind allerdings nicht so neu, wie es die jetzige Bekanntgabe erscheinen lässt. Denn noch in diesem Jahr sollen die ersten PKW mit Android-Integration auf den Markt kommen. Abzuwarten bleibt, wie umfangreich diese erste Generation bereits ausgestattet sein wird. Aber auch die Antwort Apples dürfte mit Spannung erwartet werden. Denn mit „iOS in the Car“ will auch der iPhone-Hersteller seine Systeme tiefer in Automobile integrieren. Interessant daran ist vor allem, dass Honda zuletzt als einer der ersten Auto-Hersteller seine Unterstützung angekündigt hat.

Social Links

Kommentare (8)

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Nach Share-Online ist nun auch Openload vom Netz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/OPENLOAD

    Verletzung von Urheberrechten sind kein Kavalierdelikt und das Verbreiten von geschütztem Material wird zum Teil mit hohen Strafen belegt. In den vergangenen Jahren haben vor allem Filehoster zur Verteilung von urheberrechtlich geschützten Inhalten beigetragen, doch mit Share-Online.biz konnte... [mehr]

  • Erste Verkaufspreise für AMDs nextGen-CPUs und -Mainboards aufgetaucht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RYZEN

    Der dänische Online-Versandhändler Komplett.dk nennt knapp drei Wochen vor dem offiziellen Ryzen-3000-Release erste Preise zu AMDs nextGen-Prozessoren und zu X570-Mainboards. In der Vergangenheit wurde sehr viel über die preisliche Ausrichtung für die am 7. Juli 2019 erwarteten Zen-2-CPUs und... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht geheimnisvollen Teaser zur Computex

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat per Social Media auf Twitter und Facebook sowie auf YouTube einen 16-sekündigen Videoclip veröffentlicht, der mit "something super is coming ..." beschrieben ist. Weitere Details verrät das Unternehmen dazu bisher nicht. Das Video zeigt einen in Metall gefrästen... [mehr]

  • Bilder zeigen Vernichtung von Retouren im Amazon-Lager in Winsen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Seit einigen Monaten tauchen immer wieder Berichte auf, dass große Online-Händler zurückgeschickte Waren vernichten. Dies sei teilweise günstiger als den Zustand zu prüfen und die Produkte wieder zum Verkauf anzubieten. Laut dem neusten Bericht von Greenpeace soll vor allem Amazon große... [mehr]

  • ASUS Software Updates mit Malware verseucht (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

    Bereits mehrfach hat sich gezeigt, dass Software einiger Systemhersteller nicht wirklich mit Fokus auf eine möglichst hohe Software-Sicherheit entwickelt wird. So gab es bereits mehrfach große Sicherheitslücken in Software von ASUS und Gigabyte. Offenbar gab es bei ASUS aber auch noch andere... [mehr]

  • Saturn und Mediamarkt feiern "Black Weekend"

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Seit Freitagmorgen ist auch im Mediamarkt bzw. im Saturn das große "Black Weekend" gestartet. Sowohl in den Märkten vor Ort als auch im Onlineshop erwartet die Schnäppchenjäger noch bis Sonntag, den 1. Dezember eine Vielzahl von reduzierten Artikeln.  Im Mediamarkt lässt sich unter... [mehr]