> > > > Toshiba bietet 35 Mio. US-Dollar für OCZ

Toshiba bietet 35 Mio. US-Dollar für OCZ

Veröffentlicht am: von

ocz newNur wenige Tage nach der erklärten Zahlungsunfähigkeit hat OCZ eine mögliche neue Heimat gefunden. Wie das in Kalifornien beheimatete Unternehmen mitteilt, hat Toshiba offiziell Interesse bekundet.

Insgesamt 35 Millionen US-Dollar wollen die Japaner zahlen und im Gegenzug die komplette SSD-Sparte übernehmen. Ebenso fallen die Namensrechte an Toshiba, ob diese in Zukunft aber auch genutzt werden sollen, ist unbekannt. Bis zum Abschluss der Transaktion, der bereits vom OCZ-Verwaltungsrat zugestimmt wurde und die innerhalb der nächsten 60 Tage abgeschlossen sein soll, wird der Geschäftsbetrieb in vollem Umfang aufrechterhalten. Seitens Toshiba heißt es lediglich, dass man sich über die  Möglichkeit, die eigene „führende NAND-Technologie mit OCZ’s SSD-Erfahrung“ zu kombinieren, freue.

Inwiefern OCZ nach der Übernahme in den Toshiba-Konzern integriert wird, bleibt offen. Denkbar sind zwei Möglichkeiten: Die Konzentration auf die Marke Toshiba unter Berücksichtigung der OCZ-Technik sowie die Koexistenz zweier Produktgruppen unter den Namen Toshiba und OCZ. Auslöser der Schieflage beim 2002 gegründeten IT-Hersteller war eine Entscheidung des Investors Hercules Technology Growth Capital. Laut diesem wurden vereinbarte Bedingungen seitens OCZ seit längerem nicht eingehalten, weshalb man die Kontrolle über die verbliebenen finanziellen Mittel übernommen hat.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3784
Na seid froh!
#2
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3780
Was ist mit den Leuten, die bei OCZ noch ne Garantie haben? Das waere mal Interessant.
Wobei ich maximal RAM v. denen habe, bin mir da aber sehr unsicher.
#3
customavatars/avatar139847_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6927
Da bleib ich lieber bei G.Skill und Samsung :shot:
#4
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25448
Indilinx + Toshiba mit deren background klingt doch interessant! Bin gespannt was das nun wird. :)
#5
customavatars/avatar23976_1.gif
Registriert seit: 16.06.2005
■█▄█▀█▄█■█▄█▀█▄█■ addicted to black & white kaname chidori ftw!
SuperModerator
Bruddelsupp
Luxx Labor

Bubble Boy
Beiträge: 25845
Jep, könnte was werden. Die Namensrechte gab es aber hoffentlich gratis dazu. Denn für einen Namen bezahlen (*hust* OCZ Petrol), wo man nur schlechte Meinungen im Netz findet, wäre kontraproduktiv :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

    Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

  • Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

    Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

  • Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

    Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

  • NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

  • Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]

  • NVIDIA stellt das GeForce Partner Programm ein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Das NVIDIA GeForce Partner Programm oder kurz GPP sollte Anreize für Boardpartner und letztendlich auch den Käufer einer Grafikkarte schaffen. Doch ein möglicher unerlaubter Wettbewerbsvorteil warf ein eher schlechtes Licht auf das Programm. Nun hat NVIDIA das Programm offiziell eingestellt. Als... [mehr]