> > > > Microsoft soll Übernahme von Winamp planen

Microsoft soll Übernahme von Winamp planen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

aol 2013Das gestern verkündete Aus des Mediaplayers Winamp hat für Diskussionen gesorgt. Denn nicht nur, dass die Software lange Zeit als eine der besten ihrer Art galt, auch die fehlende Begründung seitens AOL ließ viel Raum für Spekulationen.

Zwar hat sich das Unternehmen noch immer nicht geäußert, Gesprächsthema dürfte das einst von Nullsoft entwickelte Programm heute aber dennoch bleiben. Denn nach Angaben von TechCrunch soll Microsoft eine Übernahme den kompletten Nullsoft-Pakets planen, zu dem auch der Streaming-Service Shoutcast gehört. Die Verhandlungen sollen sich dem Bericht nach in einem fortgeschrittenen Stadium befinden, ein Preis sei aber noch nicht vereinbart worden.

Völlig unklar ist, welches Interesse Microsoft an Winamp und Shoutcast haben könnte. Den mit Xbox Music verfügen die Redmonder bereits über einen Musikdienst, der sowohl über eine Streaming-Funktion als auch einen Online-Shop verfügt. Eine Vermutung ist, dass Microsoft erstere ausbauen will, um gegenüber Pandora und anderen große Konkurrenten besser aufgestellt zu sein.

Am Ende bliebe dann zu klären, welchen Wert Winamp haben könnte. Denkbar wären hier eine sanfte Weiterentwicklung des Players, aber auch lediglich die Nutzung des Namens könnte eine Option sein. Ob das Übernahmegerücht aber am Ende tatsächlich stimmt, bleibt abzuwarten. Weder AOL noch Microsoft haben bislang einen Kommentar abgegeben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar7410_1.gif
Registriert seit: 06.10.2003
Köllefornia
Werbefläche zu vermieten!
Beiträge: 4821
Ich bin nur froh, dass der erste Media Player den ich aktiv genutzt habe, nicht ganz ausstirbt.

Das waren noch Zeiten als man Winamp brauchte um MP3`s abspielen zu können ;)
#9
Registriert seit: 15.09.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 999
Ich hab schonmal für Microsoft das Icon für WP und Metro fertig gemacht:

[ATTACH=CONFIG]257590[/ATTACH]

Duck und weg
#10
Registriert seit: 17.09.2006
München
Redakteur
Beiträge: 3645
Naja vermutlich geht es denne hauptsächlich um Shoutcast, den Dienst den ungefähr jeder relevante Internet-Radio-Sender nutzt. Wenn man das direkt in die MS-Dienste integriert könnte das schon ne ganze Menge Wert sein.
#11
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10466
Hauptsache die kaufen den nicht um ihn Einzustampfen. In der Vergangenheit war Winamp für den Mediaplayer ja immer eine Konkurrenz.

Könnte aber auch gut sein, dass Microsoft bei der community Pluspunkte sammeln will.
#12
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1482
Zitat Hardwarekäufer;21461098
Hauptsache die kaufen den nicht um ihn Einzustampfen. In der Vergangenheit war Winamp für den Mediaplayer ja immer eine Konkurrenz.


Wenn MS wollen würde, dass Winamp als Konkurrenz verschwindet, müssten sie einfach nichts tun. Denn genau das ist doch das angekündigte Szenario.
#13
customavatars/avatar42286_1.gif
Registriert seit: 29.06.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2818
Hm also wenn ich MS wäre:

WMP -> Shift + Del

Winamp -> Microsoft WinAmp (Werbeslogan: Der neue Player verwaltet jetzt auch Musik ohne abzustürzen!)


Mfg Bimbo385
#14
customavatars/avatar163959_1.gif
Registriert seit: 27.10.2011

Bootsmann
Beiträge: 759
Das wäre das schlimmste, was Microsoft machen könnte, bimbo385. Winamp ist für mich wie GIMP: Vielleicht ganz nett, aber unbenutzbar durch die schlechte Bedienung.
#15
customavatars/avatar115058_1.gif
Registriert seit: 20.06.2009
Sizilien
Gefreiter
Beiträge: 48
lieber nicht, sonst kommt so ein bullshit wie "you must login to your microsoft account to........."
#16
customavatars/avatar7461_1.gif
Registriert seit: 10.10.2003
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3254
Sollte Nullsoft ihn wirklich an MS Verkaufen, sehe ich da extrem Schwarz für Winamp.

MS wird ihn so was von versauen, das ihn keine Sau mehr haben will und MS hat als Bonus in der Zeit auch noch genug Daten für die NSA.

[Nostalgie]
Winamp war mein allererster MP3 Player damals (so um 1997/1998 herum) und wenn man MP3 erwähnte, wurde man angeschaut wie ein Alien vom Planeten Irrsinnia. Und das erste MP3 File war der Titelsong von Dirty Dancing (hab ich immer noch irgendwo).

Und später gab es zig Radio Streams und Leute in Chats mit eigenen Sendungen, die über Shoutcast gesendet haben.
[/Nostalgie]
#17
customavatars/avatar176268_1.gif
Registriert seit: 24.06.2012

Stabsgefreiter
Beiträge: 367
Zitat Novastar;21463674
Das wäre das schlimmste, was Microsoft machen könnte, bimbo385. Winamp ist für mich wie GIMP: Vielleicht ganz nett, aber unbenutzbar durch die schlechte Bedienung.


Das kann ich irgendwie nicht nachvolziehen. Vieleicht bin ich in der Zeit hängen geblieben, aber ich benutze immernoch Winamp und die Funktionen gehen für mich eigentlich wie von Hand. Da fand ich WMP deutlich schwerer im Einstieg.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]