> > > > Microsoft soll Übernahme von Winamp planen

Microsoft soll Übernahme von Winamp planen

Veröffentlicht am: von

aol 2013Das gestern verkündete Aus des Mediaplayers Winamp hat für Diskussionen gesorgt. Denn nicht nur, dass die Software lange Zeit als eine der besten ihrer Art galt, auch die fehlende Begründung seitens AOL ließ viel Raum für Spekulationen.

Zwar hat sich das Unternehmen noch immer nicht geäußert, Gesprächsthema dürfte das einst von Nullsoft entwickelte Programm heute aber dennoch bleiben. Denn nach Angaben von TechCrunch soll Microsoft eine Übernahme den kompletten Nullsoft-Pakets planen, zu dem auch der Streaming-Service Shoutcast gehört. Die Verhandlungen sollen sich dem Bericht nach in einem fortgeschrittenen Stadium befinden, ein Preis sei aber noch nicht vereinbart worden.

Völlig unklar ist, welches Interesse Microsoft an Winamp und Shoutcast haben könnte. Den mit Xbox Music verfügen die Redmonder bereits über einen Musikdienst, der sowohl über eine Streaming-Funktion als auch einen Online-Shop verfügt. Eine Vermutung ist, dass Microsoft erstere ausbauen will, um gegenüber Pandora und anderen große Konkurrenten besser aufgestellt zu sein.

Am Ende bliebe dann zu klären, welchen Wert Winamp haben könnte. Denkbar wären hier eine sanfte Weiterentwicklung des Players, aber auch lediglich die Nutzung des Namens könnte eine Option sein. Ob das Übernahmegerücht aber am Ende tatsächlich stimmt, bleibt abzuwarten. Weder AOL noch Microsoft haben bislang einen Kommentar abgegeben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar7410_1.gif
Registriert seit: 06.10.2003
Köllefornia
Werbefläche zu vermieten!
Beiträge: 4933
Ich bin nur froh, dass der erste Media Player den ich aktiv genutzt habe, nicht ganz ausstirbt.

Das waren noch Zeiten als man Winamp brauchte um MP3`s abspielen zu können ;)
#9
Registriert seit: 15.09.2009

Leutnant zur See
Beiträge: 1154
Ich hab schonmal für Microsoft das Icon für WP und Metro fertig gemacht:

[ATTACH=CONFIG]257590[/ATTACH]

Duck und weg
#10
Registriert seit: 17.09.2006
München
Redakteur
Beiträge: 3758
Naja vermutlich geht es denne hauptsächlich um Shoutcast, den Dienst den ungefähr jeder relevante Internet-Radio-Sender nutzt. Wenn man das direkt in die MS-Dienste integriert könnte das schon ne ganze Menge Wert sein.
#11
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10746
Hauptsache die kaufen den nicht um ihn Einzustampfen. In der Vergangenheit war Winamp für den Mediaplayer ja immer eine Konkurrenz.

Könnte aber auch gut sein, dass Microsoft bei der community Pluspunkte sammeln will.
#12
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 1846
Zitat Hardwarekäufer;21461098
Hauptsache die kaufen den nicht um ihn Einzustampfen. In der Vergangenheit war Winamp für den Mediaplayer ja immer eine Konkurrenz.


Wenn MS wollen würde, dass Winamp als Konkurrenz verschwindet, müssten sie einfach nichts tun. Denn genau das ist doch das angekündigte Szenario.
#13
customavatars/avatar42286_1.gif
Registriert seit: 29.06.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2829
Hm also wenn ich MS wäre:

WMP -> Shift + Del

Winamp -> Microsoft WinAmp (Werbeslogan: Der neue Player verwaltet jetzt auch Musik ohne abzustürzen!)


Mfg Bimbo385
#14
customavatars/avatar163959_1.gif
Registriert seit: 27.10.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 775
Das wäre das schlimmste, was Microsoft machen könnte, bimbo385. Winamp ist für mich wie GIMP: Vielleicht ganz nett, aber unbenutzbar durch die schlechte Bedienung.
#15
customavatars/avatar115058_1.gif
Registriert seit: 20.06.2009
Sizilien
Gefreiter
Beiträge: 48
lieber nicht, sonst kommt so ein bullshit wie "you must login to your microsoft account to........."
#16
customavatars/avatar7461_1.gif
Registriert seit: 10.10.2003
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3489
Sollte Nullsoft ihn wirklich an MS Verkaufen, sehe ich da extrem Schwarz für Winamp.

MS wird ihn so was von versauen, das ihn keine Sau mehr haben will und MS hat als Bonus in der Zeit auch noch genug Daten für die NSA.

[Nostalgie]
Winamp war mein allererster MP3 Player damals (so um 1997/1998 herum) und wenn man MP3 erwähnte, wurde man angeschaut wie ein Alien vom Planeten Irrsinnia. Und das erste MP3 File war der Titelsong von Dirty Dancing (hab ich immer noch irgendwo).

Und später gab es zig Radio Streams und Leute in Chats mit eigenen Sendungen, die über Shoutcast gesendet haben.
[/Nostalgie]
#17
customavatars/avatar176268_1.gif
Registriert seit: 24.06.2012

Stabsgefreiter
Beiträge: 371
Zitat Novastar;21463674
Das wäre das schlimmste, was Microsoft machen könnte, bimbo385. Winamp ist für mich wie GIMP: Vielleicht ganz nett, aber unbenutzbar durch die schlechte Bedienung.


Das kann ich irgendwie nicht nachvolziehen. Vieleicht bin ich in der Zeit hängen geblieben, aber ich benutze immernoch Winamp und die Funktionen gehen für mich eigentlich wie von Hand. Da fand ich WMP deutlich schwerer im Einstieg.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

O2: Wer bei der Hotline nicht anruft, wird mit Datenvolumen belohnt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/O2_LOGO

O2 war in den letzten Monaten aufgrund seiner schlecht erreichbaren Hotline immer wieder in der Kritik. Kunden mussten teilweise stundenlang in der Warteschleife warten, bis sich am anderen Ende der Leitung ein Mitarbeiter meldete. Dies ist einerseits darauf zurückzuführen, dass die Kapazitäten... [mehr]

Amazon Drive mit unbegrenztem Speicherplatz kostet 70 Euro im Jahr

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/AMAZON

Amazon bietet ab sofort seinen Speicherdienst Drive mit unbegrenztem Speicherplatz für 70 Euro im Jahr an. Dabei kann der Kunde unbegrenzt viele Daten auf den Cloud-Service hochladen und muss auf keine Begrenzung achten. Das Angebot kann laut Amazon für drei Monate kostenlos getestet werden –... [mehr]