> > > > Winamp wird Mitte Dezember eingestellt

Winamp wird Mitte Dezember eingestellt

Veröffentlicht am: von

aol 2013Die Entwicklung des noch immer populären Mediaplayers Winamp wird noch in diesem Jahr eingestellt. Wie AOL - seit 1999 Eigentümer des Projekts - mitteilt, wird die Software noch bis einschließlich 20. Dezember verfügbar sein, anschließend wird sowohl das Portal winamp.com geschlossen als auch der Download nicht mehr möglich sein.

Zu den Gründen hat sich das Unternehmen bislang nicht geäußert, auch Spekulationen gibt es nicht. Die erste Winamp-Version wurde bereits 1997 für Windows veröffentlicht, inzwischen ist man bei Version 5.66 angelangt. Neben Fassungen für Microsofts Betriebssystem wurden später auch Ableger für OS X und Android angeboten, die jedoch nicht die Beliebtheit des Originals erlangen konnten. Zu den Stärken des Players zählten neben der Zahl der unterstützten Codecs und Formate vor allem die Möglichkeit, Funktionen per Plug-in nachzurüsten sowie die Optik des Programms bearbeiten zu können.

In den letzten Jahren wurde der Druck auf Winamp durch immer mehr integrierte Komplettlösungen wie iTunes höher, zudem büßte man Nutzer durch neue Versionen ein, die nicht immer besser als ihre vorherigen waren. Als legendär gilt der Satz „Winamp, it really whips the llama's ass!“, der beim Starten des Programms abgespielt wird.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (41)

#32
customavatars/avatar196162_1.gif
Registriert seit: 08.09.2013
Hamburg
Oberbootsmann
Beiträge: 862
Ich trauer nicht nach dem Player, hab ihn nie gemocht hab ihn mal einige Stunden auf der Platte gehabt und hab ihn dann direkt in den Mülleimer gesteckt.


Ich benutze seit Ewigkeiten Foobar2000 in Verbindung mit einem ASIO-Plugin und kann mir persönlich keinen anderen Player vorstellen der hier in betracht kommen würde.
#33
customavatars/avatar83758_1.gif
Registriert seit: 29.01.2008
im Osten (TF)
Korvettenkapitän
Beiträge: 2457
Zitat Tzk;21469732
Exactaudiocopy + LAME ist das Mittel der Wahl zum rippen.

EAC + Flac! :coolblue:

Aber genau solche Programme wie EAC oder auch CDex verwundern mich am meisten, warum Winamp an der Pro Lizenz festgehalten hat. Anfänglich kann mans ja noch verstehen. Da musste man überall für die Frauenhofer Lizenz zahlen. Und selbst WMP konnte zum beginn des Jahrhunderts nicht in mp3 rippen. Aber mit der wachsenen Verbreitung von LAME und der immer größeren Akzeptanz von AAC und Flac hätte Nullsoft vom Freemium Modell abstand und Winamp zur Donationware machen sollen. Das hätte aber AOL nicht ins Geschäftsmodell gepasst...

Zitat Tzk;21469732
Ich nutzen den Classic Skin, da ist alles wunderbar flott. Ramverbrauch geht auch. Grade 13mb bei mir mit Version 5.63 und classic Skin.
Itunes ist dagegen ne träge Krankheit die obendrein noch sinnfreie Systemdienste mitlaufen lässt.

Mit dem Classic Skin habe ich mich seit Version 5 nicht weiter beschäftigt und meine Augen danken mir dafür. :fresse:

Und ja, was iTunes da an dreck mit installiert und im Hintergrund laufen lässt. Bonjour kann man noch durchgehen lassen. Aber was der ganze rest soll... Ist ja nicht so, dass man das nicht alles in einen Daemon packen könnte oder diverse Funktionen über Windows-eigene Diensten laufen lassen könnte.

Zitat Bob.Dig;21468908
Foobar finde ich einfach nur hässlich

Genauso wie für Winamp, gibs auch für Foobar Skins. ;)

Wobei ich nach 8 Jahren iTunes (ja, ich habs wirklich so lange durchgehalten) sagen muss, dass mir grade die schlichte GUI von Foobar gefällt. Jeder Player, sei es Winamp, iTunes, MediaMonkey oder selbst WMP haben alle eine langsame GUI, die einfach nur aufgesetzt wirkt. Keiner von denen kommt mit einer 250GB großen Library zurecht, ohne rumzumucken.
#34
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Admiral
Beiträge: 10233
Zitat eppic;21470006
EAC + Flac! :coolblue:


Wenns lossless sein soll, dann ja. Was MP3 angeht, führt kein Weg an LAME vorbei.
Auch für Winamp Classic gibts ansprechende Skins... :)

Übrigens: der einzige Grund warum bei mir Winamp 5.xx rennt, ist weil ich zu faul bin mir den Download einer 2.xx Version rauszusuchen... (siehe @Oerg866 in Post #24)
Als einfacher Player reicht der vollkommen. Mit großen Bibliotheken machts natürlich keinen Spass mehr.

OT:
Hab eben mal AIMP installiert. Schöner Player, aber wo zum Henker kann man die Playlist vom eigentlichen Player ablösen bzw die Playlistbreite ändern?
So blind kann ich doch nicht sein!?
#35
Registriert seit: 02.09.2009

Flottillenadmiral
Beiträge: 5943
Danke für den Tip mit AIMP, gefällt mir auf anhieb.
ich nutze allerdings auch keine Bibliothek, ich arbeite auf Datei und Ordnerebene, der Total Commander ist das Verwaltungswerkzeug meiner Wahl :-)
#36
customavatars/avatar33485_1.gif
Registriert seit: 15.01.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 846
Zitat Tzk;21470724
OT:
Hab eben mal AIMP installiert. Schöner Player, aber wo zum Henker kann man die Playlist vom eigentlichen Player ablösen bzw die Playlistbreite ändern?
So blind kann ich doch nicht sein!?


Einfach auf den oberen Rand der Playlist klicken und wegziehen.
#37
customavatars/avatar54573_1.gif
Registriert seit: 29.12.2006
GMHütte (bei Osnabrück)
Mr.TestDrive
Beiträge: 9293
ExactAudioCopy meinte ich doch... Wie komme ich immer auf easy.. -.-
#38
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Admiral
Beiträge: 10233
@klink

Danke dir :D
So blind kann man echt nicht sein ;)
#39
customavatars/avatar63700_1.gif
Registriert seit: 10.05.2007


Beiträge: 14181
Winamp Base (Winamp2 Classic Skin) for VLC by Baegus on deviantART
#40
customavatars/avatar63700_1.gif
Registriert seit: 10.05.2007


Beiträge: 14181
Heute ist dann wieder eine neue Version veröffentlicht worden. ;)

Zitat
Changes in Winamp 5.666 Build 3510:
* Improved: [ml_nowplaying/wire] Added support to use alternative services
* Improved: [ml_playlists] Option to use source file instead of database-managed copy
* Fixed: Fallback issue with lang packs when loading accelerator tables
* Fixed: [gen_ff] Docking to bottom/right when windowframe scale is anything but 1.0
* Fixed: [gen_jumpex] Broken ‘Add to Library’ shell menu item
* Fixed: [gen_jumpex] ‘Jump to File’ window not always visible when pressing ‘J’ or ‘F3′
* Fixed: [ml_local] Search filters with unicode characters not being remembered
* Updated: [gen_jumpex] JTFE v1.31
#41
customavatars/avatar170819_1.gif
Registriert seit: 01.03.2012

Bootsmann
Beiträge: 598
So unterschiedlich ist die Wahrnehmung, ich liebe den Big bento skin.

Was ist eig mit milkdrop? Läuft das in V2.xx noch auf anderen Playern?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Filmstudios erwirken Einstellung umstrittener aber beliebter Add-Ons für Kodi

Logo von IMAGES/STORIES/2017/KODI_LOGO

Die Multimedia-Software Kodi ist bei vielen Nutzern beliebt: Sie steht für unzählige TV-Boxen wie die NVIDIA Shield Android TV zur Verfügung und erlaubt es, sowohl lokale Medienbibliotheken zu verwalten als auch mit der Cloud oder sogar externen Streaming-Angeboten zu arbeiten. Letzteres ist... [mehr]

Stabilitätstest: CPU-ID PowerMax lastet CPU und GPU vollständig aus

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CPUID

Die Macher von CPU-Z, einer Software zur Anzeige aller wichtigen Informationen des Prozessors, haben ein Tool vorgestellt, welches dem Testen der Stabilität dienen soll. PowerMax wird für Windows in einer 32- und 64-Bit-Version angeboten und soll GPU und CPU gleichzeitig vollständig auslasten... [mehr]

Netflix: Neues Ultra-Abo für 19,99 Euro im Monat (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Kunden des Videostreaming-Dienstes Netflix können künftig wohl aus vier verschiedenen Abo-Modellen auswählen. Bislang standen mit „Basis“, „Standard“ und „Premium“ lediglich drei verschiedene Pakete zur Auswahl. Das neue „Ultra“-Paket wird vermutlich 19,99 Euro im Monat kosten... [mehr]

Unity 2018 skaliert von Low-End bis fotorealistisch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNITY

Unity hat in der aktuellen Version der gleichnamigen Programmierplattform, der 2018.1 Public Beta, zahlreiche neue Funktionen eingeführt, welche in Unity programmierte Projekte auf der einen Seite leicht skalierbar und damit auch auf schwächeren Systemen und Plattformen lauffähig machen,... [mehr]

Fragmentierung: Steam verliert zunehmend große Blockbuster-Titel

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STEAM

Lange Zeit war Steam die digitale Vertriebsplattform für PC-Spiele schlechthin, in der man als Kunde einen Großteil seiner gekauften Spieletitel zentral in einer einzigen Bibliothek aufbewahren und zu jeder Zeit erneut herunterladen konnte. Doch die Plattform kränkelt und scheint ihre einstige... [mehr]

Office 2019: Windows 10 wird vorausgesetzt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

Microsoft hält sich mit Informationen rund um Office 2019 weiterhin sehr zurück. Jedoch gab der Softwareriese nun bekannt, dass für die Nutzung des kommenden Office-Pakets zwingend das hauseigene Betriebssystem Windows 10 vorausgesetzt wird. Somit werden Nutzer von Windows 8.1 und älter... [mehr]