> > > > Media Markt ist mit zahlreichen Angeboten zurück

Media Markt ist mit zahlreichen Angeboten zurück

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

mediamarktAm zweiten und dritten Oktober standen Media-Markt-Kunden vor verschlossenen Türen. Seit dem 24. September füllte eine breit angelegte TV-Kampagne zudem sechs Tage lange die Werbeblöcke großer deutscher TV-Sender und sorgte damit bei vielen Zuschauern für Verwirrung, da der Ableger der Media-Saturn-Holding mit einem Schlussverkauf das angebliche Ende seines Filialgeschäfts mit den Slogan „Schluss! Aus Ende!“ bewarb. Doch der Hardwareluxx-Leser weiß längst, dass Media Markt nicht vor der Insolvenz steht, sondern dass es sich dabei lediglich um eine ausgeklügelte Marketing-Kampagne handelte. Auch der dazugehörige Onlineshop begrüßte seine Kunden in den letzten beiden Tagen mit „Heute geschlossen!“.

Der Elektro-Fachmarkt nutzte den Ausverkauf dafür, um auf sein neues Herbst-Sortiment umzustellen und natürlich auch dafür, um zahlreiche Kunden in seine Läden und auf seinen Onlineshop zu locken. Eine Woche lang gab es zahlreiche Angebote im Rahmen des Schlussverkaufs, die preislich teils unter den Angeboten großer Online-Vergleichsportale lagen. So ist es auch bei den jetzt neuen Eröffnungsangeboten.

mediamarkt neueroeffnung 2
Nach der zweitägigen Schließung ist Media Markt mit zahlreichen Angeboten wieder "neu" eröffnet worden.

So gibt es beispielsweise das Apple iPad mini mit 32 GB schon für 379 Euro, wohingegen es im offiziellen Apple-Store und bei einschlägigen Apple-Resellern mit 429 Euro zu Buche schlägt. Gleiches gilt für den iPod Touch ebenfalls mit 32 GB. Er ist bei Media Markt in diesen Tagen für 169 Euro deutlich günstiger zu haben. Dazu gibt es eine Reihe günstiger Bluray-Filme, Navigationssysteme, Sound-Anlagen und Foto-Apparate sowie Fernseher wie dem Sony KDL 40R, der beim roten Riesen aktuell für 379 Euro und im Internet für 429 Euro angeboten wird.

Mit der Entwicklung und Umsetzung des Werbeauftritts hat Media Markt seine Lead-Agentur Ogilvy & Mather beauftragt. Für die Produktion der TV-Spots zeichnet sich hingegen Liga 01 München verantwortlich. Weitere Partner bei der Realisierung der Kampagne waren die Media-Agenturen Universal McCann und plan.net sowie die Online-Agentur For Sale Digital.

Konkurrent Euronics nutzte im Übrigen die Chance, um enttäuschte Media-Markt-Kunden vor zwei Tagen in die eigenen Filial-Geschäfte auf einer Technik-Sänfte zu tragen.

Social Links

Kommentare (16)

#7
Registriert seit: 25.06.2009
Hagen
Oberbootsmann
Beiträge: 876
scheiße ... irgendwie funktioniert mein AdBlock nicht :/
#8
customavatars/avatar24070_1.gif
Registriert seit: 20.06.2005
Berlin
Hauptgefreiter
Beiträge: 221
Media Markt lebt davon Menschen für dumm zu verkaufen, ihre alten Misst sollen sie mal selber kaufen teilweise sind das Produkte die extra für Media Markt Hergestellt werden.

Um den Kunden zu verwirren werden Produkte mit mit Extra bustaben versehen um Preis vergleich schwerer zu machen.

Die fetten jahre sind vorbei bei Sartun und Media Markt der Umsatz bricht schon seid 2009 ein.da hilft auchz keine 0 % Finanzierung der Markt ist gestätigt.







#9
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3460
Wieder mal nur dumme Werbung hier.

Kennst jemand eine gute Internetseite mit PC News und Niveau?
#10
customavatars/avatar177524_1.gif
Registriert seit: 22.07.2012

Obergefreiter
Beiträge: 71
Waren gestern bei uns im Meidamarkt in Ulm weil wir eh in der großen Einkaufsmeile waren.

Mein Fazit:
abgesehen von Apple gibts nur crap Laptops und die Beratung wird nach wie vor von Leuten durchgeführt, die keine Ahnung haben was sie da eigentlich warum verkaufen. Traurig aber war.
#11
customavatars/avatar96803_1.gif
Registriert seit: 13.08.2008
Bielefeld
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 393
Spielt doch keine Rolle. Wer sich selbst informiert kauft dort in der Regel nicht & der Rest hat es dann auch verdient so "beraten" zu werden.

PS: Es gibt natürlich auch gute Mitarbeiter beim MM, aber die sind halt in der Minderheit ^^
#12
customavatars/avatar93562_1.gif
Registriert seit: 21.06.2008
Jena
Flottillenadmiral
Beiträge: 5467
Meine Güte, auch der Luxx muss Werbung machen für etwas Geld....also reist euch mal zusammen.
#13
customavatars/avatar7041_1.gif
Registriert seit: 05.09.2003
Minestar.de
Kapitänleutnant
Beiträge: 1540
zählt das als "Anzeige" ?
#14
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 627
http://www.hardwareluxx.de/%22http:/www.hardwareluxx.de/index.php/news/allgemein/wirtschaft/28091-media-markt-schliessung-euronics-traegt-kunden-auf-saenfte-zu-sich-.html

der LINK ist 404
#15
Registriert seit: 10.03.2003

Fregattenkapitän
Beiträge: 2995
Wieso wurde mein Kommentar gelöscht ?
#16
customavatars/avatar141896_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Aschaffenburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 491
"Wieder mal nur dumme Werbung hier.

Kennst jemand eine gute Internetseite mit PC News und Niveau? "

Was für ein sinnfreier Beitrag , aber vielleicht ist es besser für uns wenn du dir wirklich was anderes suchst denn dann müssen Leute die hier wirklich gerne sind nicht so ein Bullshit lesen. Sry das musste jetzt mal gesagt werden.

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]