> > > > Media Markt-Schlussverkauf: Alle Mitarbeiter werden benötigt

Media Markt-Schlussverkauf: Alle Mitarbeiter werden benötigt

Veröffentlicht am: von

mediamarktIn der letzten Woche gab Media Markt die Schließung all seiner Filialen am 2. und 3. Oktober offiziell bekannt. Auch der dazugehörige Onlineshop soll während dieser zwei Tage nicht erreichbar sein. Hintergrund ist eine groß angelegte Werbeaktion im Zuge der Umstellung auf das Herbst-Sortiment. Seit dem 25. September und nur noch bis morgen gibt es in allen Flächenmärkten und im Onlineshop einen „Rausverkauf“ mit zahlreichen Angeboten, die teils auch die Preise in großen Online-Vergleichsportalen unterbieten. Am 4. Oktober werden sowohl der Onlineshop wie auch die Filialen wieder geöffnet haben – ebenfalls mit zahlreichen „Eröffnungsangeboten“.

Die Mitarbeiter der 254 Media-Markt-Filialen haben am 2. Oktober allerdings keinen Urlaub. Sie müssen laut ChannelObserver an den Umbauaktionen in den Märkten mit Hand anlegen. „Dafür werden sämtliche Mitarbeiter vor Ort benötigt“, ließ eine Firmensprecherin verlauten. Jeder Markt soll dabei selbst entscheiden dürfen, wie die „Neueröffnung“ abgehalten werden wird und selbst Produktschwerpunkte setzen können. Im Mittelpunkt dürften allerdings die aktuellen IFA-Neuheiten stehen.

media markt schliessung raeumungsverkauf 2
Der Räumungsverkauf bei Media Markt hat im Zuge einer breit angelegten Werbeaktion begonnen
.

Social Links

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar80720_1.gif
Registriert seit: 25.12.2007
bei Hamburg
Gefreiter
Beiträge: 61
Zitat Stegan;21210611

mediamarktIn der letzten Woche gab Media Markt die Schließung all seiner Filialen am 2. und 3. Oktober offiziell bekannt. Auch der dazugehörige Onlineshop soll während dieser zwei Tage nicht erreichbar sein. Hintergrund ist eine groß angelegte Werbeaktion im Zuge der Umstellung auf das Herbst-Sortiment. Seit dem 25. September und nur noch bis morgen gibt es in allen Flächenmärkten und im Onlineshop einen „Rausverkauf“ mit zahlreichen Angeboten, die teils auch die Preise in großen Online-Vergleichsportalen unterbieten. Am...

... weiterlesen



Oh, die werden auch am 03. Oktober arbeiten dürfen wenn nicht alles fertig geworden ist. Und am Freitag lächeln sie dann wieder, wenn jeder zweite Kunde sagt: "Na, da hatten sie ja endlich mal ein paar Tage frei".. Mein Tipp für alle, die in am Freitag einen Mediamarkt aufsuchen: Nett sein. Auch wenn die Verkäufer teilweise keine Ahnung haben, ihr würdet euren Job nicht mit ihnen tauschen wollen.
#2
customavatars/avatar22579_1.gif
Registriert seit: 06.05.2005
Köln
котэ
Beiträge: 1036
danach werden alle entlassen
und nach china verlegt
obwohl eu china heisst jetzt griechenland
#3
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1922
Da hat man sich bei HWLUXX wiedermal nicht die Gelegenheit entgehen lassen, Werbung für die Aktion zu machen. ;)

Morgen dann: "Alle Media Markt Filialen geschlossen", mit subtiler Werbung für die "Neueröffnung" am Freitag.
#4
customavatars/avatar62139_1.gif
Registriert seit: 14.04.2007
Halle/Saale
Flottillenadmiral
Beiträge: 4625
Zitat Dod1977;21211151
Oh, die werden auch am 03. Oktober arbeiten dürfen wenn nicht alles fertig geworden ist. Und am Freitag lächeln sie dann wieder, wenn jeder zweite Kunde sagt: "Na, da hatten sie ja endlich mal ein paar Tage frei".. Mein Tipp für alle, die in am Freitag einen Mediamarkt aufsuchen: Nett sein. Auch wenn die Verkäufer teilweise keine Ahnung haben, ihr würdet euren Job nicht mit ihnen tauschen wollen.


Als ob das nur dort so ist... ;) wir haben 3x die Woche bereits ab 12.30 geschlossen, da behaupten auch alle immer, das wir ab da ja dann Feierabend haben.. Und so schlecht geht es den Mitarbeitern nun auch nicht...
#5
customavatars/avatar23447_1.gif
Registriert seit: 31.05.2005
OfW :D
Admiral
Beiträge: 23149
Irgendwie sind die Marketing Ideen sowas von bescheuert aber die Gesellschaft braucht das wohl :vrizz:
#6
customavatars/avatar80720_1.gif
Registriert seit: 25.12.2007
bei Hamburg
Gefreiter
Beiträge: 61
Zitat Dave223;21211676
Als ob das nur dort so ist... ;) wir haben 3x die Woche bereits ab 12.30 geschlossen, da behaupten auch alle immer, das wir ab da ja dann Feierabend haben.. Und so schlecht geht es den Mitarbeitern nun auch nicht...


Sicher, in chinesischen Foxconn-Fabriken geht es den Mitarbeitern schlechter. Dennoch würde ich nach 10 Jahren im Saturn nicht mehr in den Einzelhandel zurück wollen. 12 Stunden tägliche Arbeit, oft ohne Pausen, sechs Tage die Woche (zumindest in den Stoßzeiten, also Ostern, Firmenjubiläen, Sonderveranstaltungen, Weihnachten, Ausverkaufs- oder Messeverkaufswochen, bundesweite Werbeaktionen - irgendwie also mindestens das halbe Jahr über, rechnet man noch Urlaubsvertretungen und Krankheitsvertretungen hinzu). Wer doof genug ist, sich als Teamleiterassistenz zu melden bekommt zwar ein Gehalt knapp über dem Existenzminimum, dafür aber keine Überstunden bezahlt. Ich weiß jetzt nicht, ob das so der erstrebenswerte Job ist.
#7
customavatars/avatar68483_1.gif
Registriert seit: 18.07.2007
Göppingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2924
Erstrebenswert st relativ...Manche hier sollten sich mal ganz einfach fragen woher das alles kommt, wie soll man denn kompetente Mitarbeiter beschäftigen wenn die Margen ein sinnvolles Gehalt gar nicht hergeben?Wenn ich manche Kommentare lese wird mir echt schlecht, zum schauen und testen und sich beraten lassen sind einige MM gut, aber dann wieder drüber herziehen von wegen zu teuer etc. Mal überlegen: Ein Onlinehändler hat, ja Lagerkosten ca 1/10 Personalkosten wie ein Stationärer, quasi keine Werbekosten, 1/10 Strom etc...oh hoppla der kann ja ne ganz andere Kalkulation machen....Manche werdens erst merken wenn auch die letzten Läden verschwunden sind...Ohne Worte manchmal...
#8
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 11034
Komisch dass niemand die Aktion allgemein in Frage stellt.
80% des vorhandenen Sortiments werden auch nach dem 03.10. noch unverändert vorhanden sein.

Nur ein kleiner Teil des gesamten Sortiments sind als "Angebot" markiert und auch die Rabatte halten sich im Rahmen. Da ist teilweise durch bloßes Nachfragen und Vergleichen mit Online-Preisen oder anderen Läden deutlich mehr Ersparnis drin.

Vom genannten Angebot "Ipod Shuffle für 39€" zum Beispiel war auch nur ein Modell in einer bestimmten Farbe im Angebot - alle andern waren bei 49€ und auch auf Nachfrage "leider kein Bestandteil des Sonderangebots". Vom besagten Gerät war dann sicherlich wieder die übliche Charge von 10 Einheiten verfügbar die schon morgens um 9:30 vergriffen war....


Auch wenn die es noch so oft zu suggerieren versuchen: Mediamarkt will nicht, dass die Kunden möglichst viele Schnäppchen machen sondern sie wollen möglichst viel verkaufen und möglichst viel Gewinn machen. So eine Aktion kostet hunderttausende oder Millionen für Werbung etc - das will bezahlt werden.. die Metro AG ist kein Samariterverein.
#9
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3694
Am Montag ranten wirklich sau viele Mitarbieter rum.
Habe ca. 10 Artikel angeschaut und im Netz gesucht - 9/10 waren günstiger, 1/10 war genau so Preiswert.
Mit anderen Worten: Die Leuten haben sich total verarschen lassen.

Aber gut, dass wusste ich vorher, kluge Menschen auch.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]