> > > > BlackBerry kehrt dem Privatmarkt den Rücken

BlackBerry kehrt dem Privatmarkt den Rücken

Veröffentlicht am: von

BlackberryEs konnte fast schon erwartet werden, was mit dem heutigen Tage Fakt ist. Der kanadische Konzern BlackBerry entfernt sich aus dem Privatkundenbereich. Dies liegt den weiterhin steigenden Verlusten und sinkenden Marktanteilen zugrunde. Aus den Finanzberichten konnte herauskristallisiert werden, dass sich das Unternehmen mit einer knappen Milliarde US-Dollar Verlust herabgewirtschaftet hat. Die Schuld an den Verlusten trägt das neuartige BlackBerry OS und die schlechten Absatzzahlen der neuen Geräte, wie z.B. dem BlackBerry Z10 (zum Hardwareluxx-Test).

Intern gibt es eine kleine Änderung der Unternehmensstruktur. So werden etwa 4.500 Mitarbeiter entlassen und im gleichen Atemzug das Produktangebot überarbeitet. Für das Low-End- und High-End-Segment wird das Angebot auf jeweils zwei Modelle beschränkt. BlackBerry zeigt sich mit diesem Weg optimistisch, möchte die Kosten bis zum ersten Quartal 2015 um die Hälfte reduzieren. Dabei wird es für den Privatmarkt keine neuen Geräte geben, sondern lediglich für den Business- und End-to-End-Bereich, die zu den Stärken von BlackBerry gehören. In Zeiten, in denen Apple und Samsung den Smartphone-Bereich beherrschen, hatte es das kanadische Unternehmen nicht leicht, was sich nach langem Kampf auch Nokia eingestehen musste.

Selbst die Veröffentlichung des BlackBerry Messengers für iOS und Android wurde nun doch gestoppt. Somit verlässt auch der letzte Hauch in Form des Messengers den Privatbereich.

Social Links

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar137444_1.gif
Registriert seit: 18.07.2010
Hannover
Korvettenkapitän
Beiträge: 2112
"Dies liegt den weiterhin sinkenden Verlusten..."
sicher? ^^
#2
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3686
Schade. Sinkende Verluste will natürlich keiner haben :fresse:
#3
customavatars/avatar55960_1.gif
Registriert seit: 15.01.2007
Niedersachsen
Redakteur
Serial-Killer
Beiträge: 13239
Ist ja schon gut, Jungs. Ist ausgebessert. :D
#4
customavatars/avatar141896_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Aschaffenburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 492
Naja , denen gehts jetzt genau so wie Nokia. Am alten Betriebssystem festhalten, keine neuen Inovationen. Eckelhafte Design´s. Naja wundern tut das wohl keinen mehr. Das kann niemand ausser Apple! Aber da sind ja die Design´s der Geräte wenigstens besser ^^



Ps.: geilt euch nicht immer an den Schreibfehler anderer auf ;) der Mod ist auch nur ein Mensch ;)am besten Private Nachricht an denjenigen , da bekommt es nicht das ganze Forum mit ^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Bing-Vorhersage: Deutschland gewinnt die Fußball Europameisterschaft 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EM2016

Mit einem kräftezehrenden Auftaktspiel für Frankreich und Rumänien begann am gestrigen Abend in Paris die Fußball Europameisterschaft 2016. Wie schon in der Bundesliga und der letzten Weltmeisterschaft oder gar dem Eurovision Songcontest trifft Microsofts Suchmaschine Bing erneut ihre... [mehr]

Amazon Prime Day: Um Mitternacht geht es los

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr legt Amazon den Prime Day auch in Deutschland wieder neu auf. Ab Mitternacht soll es alle fünf Minuten neue Deals geben, ab 6:00 Uhr des morgigen Dienstags sollen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzukommen. Zugriff auf die Angebote aber werden nur... [mehr]

Amazon erhält Übertragungsrechte für Fußball-Bundesliga

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/DFL

Die Lücke zwischen Fußball-Bundesliga und Start der Europameisterschaft hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) für die Versteigerung der Übertragungsrechte der Saisons 2017/18 bis 2020/21 genutzt. Insgesamt wurden 17 Pakete unter den Meistbietenden verteilt, zumindest in einem Punkt gab es eine... [mehr]

Amazon Prime Day: Interessante Technik-Deals im Überblick (Anzeige)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMAZON_PRIMEDAY

Wie angekündigt hat der Online-Versandhändler Amazon um Mitternacht den zweiten deutschen Prime Day gestartet. Seitdem hagelt es bei Amazon ein Angebot nach dem anderen. Seit Mitternacht gibt es alle fünf Minuten neue Deals, seit 6:00 Uhr kommen stündlich 100 weitere Blitzangebote hinzu.... [mehr]